Nerviges "Plob-Geräusch" beim Anspielen einzelner Saiten

von meinePaula, 06.09.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. meinePaula

    meinePaula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.16
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.09.16   #1
    Hallo zusammen,
    wenn ich bei meiner Les Paul (Epiphone für ca. 300€) eine einzelne Saite anschlage kommt (seit kurzem) vor dem Ton eine Art "Plob-Geräusch".
    Das ganze ist unabhängig vom verwendeten Amp und/oder den Effekten.
    Es ist auch egal ob ich mit der Gitarre direkt in das Multi-Effekt gehe und dort die Kopfhörer eisntöpsle oder aber den RecordingOut meines Roland Cubes nehme, diesem auf 'clean' stelle..
    Es ist auch egal was ich mit den Volume- oder anderen Potis an der Gitarre bzw mit dem Rhythm-/Treble-Hebel anstelle..

    Ich bin etwas ratlos und dachte ich frag mal bei den Profis nach...

    Hat jemand hier eine Ahnung was das sein könnte?!

    Ich hätte eine mp3 oder wav angehängt darf das aber nicht. Ihr findet sie unter http://goo.gl/D3khdt

    Jetzt schon vielen Dank und Viele Grüße
    Michi
     
  2. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    17.07.18
    Beiträge:
    11.366
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.376
    Kekse:
    51.050
    Erstellt: 06.09.16   #2
    Ehrlich gesagt... Ich höre nix. :confused:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.013
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.752
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 06.09.16   #3
    Nee, ne? (Würde meine Oma jetzt sagen.)

    Ich hör auch nix Ungewöhnliches...
     
  4. Mr. Bongo

    Mr. Bongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    273
    Kekse:
    2.338
    Erstellt: 06.09.16   #4
    mich würde interessieren, wie es sich vorher angehört hat, ohne das ganz normale Anschlagsgeräusch :)

    btw: :hat:
     
  5. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.537
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.132
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 06.09.16   #5
    Hallo meinePaula
    Herzlich Willkommen im Forum :hat:
    Also ich höre da jetzt auch nichts ungewöhnliches. Probiere mal ein paar andere Pleks (weicher, anderes Material) aus.
    Welche Pleks benutzt du zur Zeit ?.
     
  6. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    1.954
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    594
    Kekse:
    3.318
    Erstellt: 07.09.16   #6
    Finde auch, dass das ganz normal klingt. Hast du vielleicht das Plek gewechselt?
     
  7. McSmart

    McSmart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.14
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Hamburg Area
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    402
    Erstellt: 08.09.16   #7
    Ich vermute, dass @meinePaula das/den sogenannte(n) Attack meint.

    Aber bevor ich weiteres dazu schreibe, warte ich erstmal ab, ob der User sich wieder hier sehen lässt: "meinePaula war zuletzt hier: Dienstag um 20:58 Uhr" Also eine Minute nach dem ersten/einzigen Post, oder sehe ich das falsch?

    Gruß,
    Jens


    Edit:
    Ach, was soll's. Ich schreibe einfach mal ein bisschen was laienhaftes dazu ;) Ich weiß auch gar nicht absolut sicher, ob meine Beschreibung ganz korrekt ist. Und wir können ja gegebenenfalls darüber diskutieren ...

    Als "Attack" bezeichnet man (neben der Härte/Stärke, mit der man die Gitarrensaiten anschlägt) die Spitze im Ton/Signal der Saite direkt nach dem Anschlagen. Direkt nach dieser Spitze nimmt die Lautstärke des Tons/Signals deutlich mehr ab als im weiteren Verlauf.

    Wenn ich @meinePaula richtig verstanden habe, meinte er das mit "Plob".

    Hier mal eine nicht von mir stammende Grafik dazu:
    [​IMG]
    (Quelle: http://www.geofex.com/article_folders/noteproc/noteproc.htm)

    Kompressor-Effektpedale haben oft/manchmal einen "Attack"-Regler, mit dem man den Lautstärkeunterschied zwischen dem Attack und dem Rest der Note verändern kann.

    Allerdings bin ich auch der Meinung, dass man bei dem verlinkten Soundbeispiel das/den Attack nicht sehr ausgeprägt hört.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. Stoptail22

    Stoptail22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    14.287
    Erstellt: 22.09.16   #8
    Meine Vermutung: Zu harter Anschlag, ggf. zu dickes Plek in Verbindung mit zu niedriger Saitenlage.
     
Die Seite wird geladen...

mapping