Nette Übung für Anfänger

von midnight, 16.02.06.

  1. midnight

    midnight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.02.06   #1
    Aus dem MiddlePart von Smoke on the Water

    PHP:
    --------------------------------------------
    --------------------------------------------
    --------------------------------------------
    --------------------------------------------
    ------
    5-----5-----5-----5-----5-----3-----5-
    --
    3-3---3-3---3-3---3-3---3-3---1-1---3-3---
    fand ich es ganz nett ein ewnig zu verschieben und abzuwechseln

    z.b.

    PHP:
    --------------------------------------------
    --------------------------------------------
    --------------------------------------------
    --------------------------------------------
    ------
    3-----3-----7-----7-----5-----5-----3-
    --
    1-1---1-1---5-5---5-5---3-3---3-3---1-1---
    ich finde für mich ist das eine nette Übung um präziser zu greifen. Ist nicht schwierig, ist aber auf den den fingern weit entfernten Saiten E und A und bringt somit was :)

    Natürlich kann man auch wild drauflos spielen oder sich andere Kombinationen überlegen

    midnight
     
  2. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 16.02.06   #2
    ja, is ne ziemlich schöne übung.
    hilft meiner meinung nach wirklich, sicherer und sauberer zu greifen!


    Danke!
     
  3. Toke

    Toke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #3
    weißt du wenn du wirklich präziser reifen üben willst spiel am bessten mal a paar stücke von paganini, bach etc. des klingt vielleicht langweilig wemmas noch nie gemacht hat is aber mit steigender geschwindigkeit ziemlich genial...
     
  4. midnight

    midnight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.02.06   #4
    ist da jetzt ein gewisser Zynismus zu spüren?
     
  5. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 17.02.06   #5
    Naja ,das sind stinknormale Powerchords.Allzuviel passiert da auch nicht.
    Eher für blutige Anfänger geeignet.
     
  6. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 17.02.06   #6
    wenn ihr das dann könnt, probiert doch mal das hier:

    PHP:
    --------------------------------------------
    --------------------------------------------
    --------------------------------------------
    --------------------------------------------
    -------
    7-------5-5------5-5------3-3------
    --
    5-5-------5-5------3-3------3-3-----------
     
  7. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 17.02.06   #7
    Das is allerdings auch nicht sooo spektakulär.Evtl. würd ich die noten die auf der A-saite sind auf die D-Saite legen...bringt dann für die rechte hand mehr.
     
  8. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 17.02.06   #8
    ist ja auch nur für anfänger !
    variieren + saitenwechsel ist natürlich sinnvoll & bringt viel !
     
  9. midnight

    midnight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 17.02.06   #9
    Ich spiel die eigtl nicht als Powerchors sondern rythmisch.

    dazu muss ich noch hinzufügen, dass jewils die ersten beiden Noten eines Taktes Achtel sind. So kommt neben der Übung auch ein nett grooviger Sound raus (finde ich) der Spaß macht.
    naja ne Zeit lang :)

    Das Stück von brinke is auch nett :)

    Ich habs zu nem stinknormalem Schlagzeugbacking gespielt, und für mich als noch blutiger Anfänger (seit 2 mon E-gitatte, seit 1/2 Jahr Akkustik) irgendwie saugeil :D

    midnight

    PS Ein Takt sind immer eine Folge von 3 Noten hier.. hab vergessen den Takt zu kennzeichnen

    also

    PHP:
    --------|-------|---
    --------|-------|---
    --------|-------|---
    --------|-------|---
    ------
    5-|-----5-|---
    --
    3-3---|-3-3---|-3-
    usw
     
  10. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 17.02.06   #10
    Ob die Noten jetz gleichzeitig oder abwechselnd gespielt werden ist nicht ausschlaggebend.Du greifst dennoch einen Powerchord und spielst seine Noten.

    Als Variation könnte man aber z.b. noch die ersten beiden noten gemuted (gedämpft ) spielen oder auch nur die erste.


    Oder wie ich schon sagte z.b. so

    e---------------------------
    h---------------------------
    g--------------------------
    D------------5--5-----------
    A--5--5---------------5--5
    E-3--------3--------3------ etc.
     
  11. Doctor Madness

    Doctor Madness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 17.02.06   #11
    Hilft auch beim Master of Pupperts Main-Riff ;)

    Flo
     
  12. Steve

    Steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 17.02.06   #12
    Warum muss denn eine Übung spektakulär sein?

    Wir bewegen uns hier im ->Anfänger-Forum<-, schonmal dran gedacht?
    Und bevor du Paganini und Bach dudelst, übst du lieber mal eine Einheit "Zeichensetzung".
     
  13. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 17.02.06   #13
    Damit sie dich weiter bringt ;) ...

    Nee, "spektakulär" ist hier nicht im sinne von "beeindruckend" gemeint,sondern eher auf den Schwierigkeitsgrad bezogen.Und der ist eher niedrig,bringt alles nur was für Leute die wirklich grad angefangen haben sich mit Powerchords zu beschäftigen.
     
  14. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 17.02.06   #14
    mecker nicht - gib ratschläge :D
     
  15. juke

    juke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    21.07.09
    Beiträge:
    162
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 18.02.06   #15
    um präziser greifen zu lernen hat mir mein lehrer gleich in der ersten stunde folgendes gezeigt:

    E|-----------------|-----------------|--------------------|
    B|-----------------|-----------------|--------------------|
    G|---7---8---5---6-|---7---8---5---6-|---7---8---5---6----|
    D|-5---6---7---8---|-----------------|--------------------|
    A|-----------------|-5---6---7---8---|--------------------|
    E|-----------------|-----------------|-5---6---7---8------|




    fingersatz ist jeweils: zeigefinger - ringfinger - mittelfinger - kleiner finger usw.
    find ich is sehr gut zu üben und hilft wenn mans täglich 5 minuten spielt
     
  16. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 18.02.06   #16
    für anfänger auch sehr geeignet:

    E|---------------------------------------------------1-2-3-4---|
    B|-----------------------------------------1-2-3-4-------------|
    G|-------------------------------1-2-3-4-----------------------|
    D|---------------------1-2-3-4---------------------------------|
    A|-----------1-2-3-4-------------------------------------------|
    E|-1-2-3-4-----------------------------------------------------|

    das ganze vorwärts und rückwärts spielen ! pro bund ein finger (1. bund=zeigefinger, 2. bund mittelfinger, 3. bund=ringfinger, 4. bund=kleiner finger)
    und immer schön langsam & sauber(!) spielen, sonst isses sinnlos

    wenn das dann einigermassen klappt, die reihenfolge wechseln. bsp.: 3-1-2-4 oder 4-1-2-3...
     
  17. midnight

    midnight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 18.02.06   #17
    Oder die noch nicht so gut greifen können ...
     
  18. FatStrat1967

    FatStrat1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    13.01.16
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #18
    Ich habe mal eine „blöde“ Frage zu der 1-2-3-4 Übung.

    Muss ich die z.B. auf der A-Saite so spielen:

    A|---1-2-3-4---------------|

    a) Zeigefinger in den ersten Bund setzen – ihn dort gedrückt lassen – Saite anschlagen –

    b) dann dazu Mittelfinger in den zweiten Bund setzen - ihn dort gedrückt lassen, während der Zeigefinger im ersten Bund gleichzeitig drückt – Saite anschlagen,

    c) dann dazu Ringfinger in den dritten Bund setzen - ihn dort gedrückt lassen, während der Zeigefinger im ersten Bund und der Mittelfinger im zweiten Bund gleichzeitig drückt – Saite anschlagen,

    d) dann dazu kleinen Finger in den vierten Bund setzen - ihn dort gedrückt lassen, während der Zeigefinger im ersten Bund und der Mittelfinger im zweiten Bund und der Ringfinger im dritten Bund gleichzeitig drückt – Saite anschlagen

    ... und das Ganze wieder rückwärts ?

    oder reicht es, nach dem Drücken der jeweiligen Saite den – dann durch Benutzen des nächsten Fingers im nächsten Bund – nicht mehr benötigten Finger hoch zu nehmen und nicht gleichzeitig gedrückt zu halten.

    Ich hab nämlich das Problem, dass obschon ich recht große Hände habe und ich die Abspreizung meines kleinen Fingers durch Dehn- und Abspreizübungen erhöht habe, es nicht schaffe die Übung – wie oben beschrieben – auf der tiefen E und der A Saite sauber hinzubekommen. Bei den Saiten E-B-G-D klappt es recht ordentlich.

    Mach ich was falsch ? Oder muss ich einfach weiter Dehnen und Üben ? Mir tut nämlich schon der kleine Finger und das dazugehörige Gelenk etwas weh.

    Grüsse aus Berlin

     
  19. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 25.02.06   #19
    du musst natürlich nur die bünde gedrückt halten, die du auch anspielst, allerdings macht es bei der übung sinn, die anderen finger an der stelle zu belassen (also so, als ob sie die saite drücken)
    wenn es bei der dicken e und a saite nicht so gut klappt, kann es sein dass du ne falsche handhaltung hast. guckst du hier ---> https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=1297079#post1297079

    "... und das Ganze wieder rückwärts ?"
    ja, aber erst, wenn du das komplette set durchgespielt hast, also so:

    E|---------------------------------------------------1-2-3-4---4-3-2-1-------------------------------------------------|
    B|-----------------------------------------1-2-3-4-----------------------4-3-2-1---------------------------------------|
    G|-------------------------------1-2-3-4------------------------------------------4-3-2-1------------------------------|
    D|---------------------1-2-3-4-------------------------------------------------------------4-3-2-1---------------------|
    A|-----------1-2-3-4---------------------------------------------------------------------------------4-3-2-1-----------|
    E|-1-2-3-4----------------------------------------------------------------------------------------------------4-3-2-1---|
     
  20. FatStrat1967

    FatStrat1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    13.01.16
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #20
    Danke für die schnelle Antwort.

    D.h. es ist also "erlaubt" die unbenutzten Finger - die so tun, als ob sie drücken - leicht seitlich auf der Saite zu verschieben ?

    Die Bilder der Handhaltung hab ich mir angeschaut, da schein ich alles richtig zu machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping