Netzteil für Effekte! Wie viel mA reichen wirklich aus?

von Bassist27, 11.11.09.

  1. Bassist27

    Bassist27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    26.02.18
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    159
    Erstellt: 11.11.09   #1
    hallo leute...

    ich brauche für meine 3 (bald 4-5) effekte ein gescheites netzteil.
    nun habe ich dieses hier gefunden, was mir ganz gut gefällt und scheinbar auch ganz brauchbar sein soll. gut finde ich vorallem die 9 anschlüsse.
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_powerplant.htm

    was mich aber irritiert ist die sache, dass alle 8 anschlüsse zusammen nur 500 mA haben. ich habe 2 boss-effekte, die angeblich schon jeweils 200 benötigen.

    warum also nur 500 mA ??? wenn ich mal 2 oder 4 zur gleichen zeit anhabe... dürfte das doch schon gar nciht mehr funktionieren ?!?!

    oder irre mich da?

    DANKE
     
  2. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 11.11.09   #2
  3. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    11.405
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.411
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 11.11.09   #3
    Nein du irrst dich nicht. Warum wohl dieser Preis? Nur mal zum Vergleich:
    https://www.thomann.de/de/trex_fuel_tank_juicy_lucy.htm

    oder du kaufst dir gleich ein Pedalboard mit Stromanschluss...
     
  4. Allersaits

    Allersaits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    25.08.18
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Quasi Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    815
    Erstellt: 11.11.09   #4
    Hi,

    das hier wird auch gerne genommen (ich benutze es selber auch). Die 1700mA reichen locker für mehrere 9V-Effekte, wobei dann ein solches Verteilungskabel notwendig ist. Die "Normpolung" ist Innenleiter = Minus (wie auch z. B. bei den Boss-Pedalen). Mittels Zubehör sind aber auch andere Polungen und /oder Anschlüsse möglich.

    Wolfgang
     
  5. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    11.405
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.411
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 11.11.09   #5
    Mittels jenes Zubehörs: https://www.thomann.de/de/rockbag_912_v_cable_coaxcoax.htm

    Trotzdem... Rechnet man mal für 5 Effekte alles zusammen, kommt man auch schon auf 50€. Und irgendwie isses dann immernoch ziemliches Gestoppel...
     
  6. disssa

    disssa Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    4.070
    Ort:
    ...zwischen den Meeren...
    Zustimmungen:
    1.567
    Kekse:
    61.024
    Erstellt: 11.11.09   #6
    Ich nutze ein Netzteil von Ollmann. Die sind absolut brummfrei und roadtauglich gebaut. 1000 mA sind völlig ausreichend, solange keine Röhreneffekte betrieben werden. Diese benötigen i.d.R. eh höhere Spannungen als 9 Volt...
     
  7. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.165
    Erstellt: 12.11.09   #7
    ich schmeiß mal folgendes in den raum: http://www.musik-produktiv.de/godlyke-power-all-system.aspx
    2000mA mögen etwas überdimensioniert sein, aber man hat so sehr viel platz nach oben :D

    super preis und man hat schon alle möglichen adapterkabel.
    benutze das netzteil selbst und ein brummen was nur in spielpausen stören könnte ist mir nur aufgefallen, wenn ich das ding zu hause auf meiner übungscombo in der gleichen mehrfachsteckdose hatte wie den verstärker. also beide an einer steckdose. beim hartke-topteil im proberaum tritt das aber auch nicht auf und wirklich störend fand ich es nun auch nicht.
     
  8. Willie1968

    Willie1968 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Hattingen
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    3.743
    Erstellt: 12.11.09   #8
    ???
    Du must einfach nur den Stromverbrauch der verschiedenen Pedale zusammenrechnen, dann kriegste das was du brauchst.
    Beispiel (mein Board):
    Line6 G30 Relay ca. 100mA
    Korg PitchBlack 30mA
    EXAR Moby Dick (BassChorus) 12mA
    EBS MultiComp 15 mA

    macht also zusammen 157mA -> d.h. mit dem Powerplant wärest du gut bedient. Selbst wenn noch sowas dazu kommt T-REX SQUEEZER 12V DC 220mA, wäre das kein Problem.
    Du solltest mal eine Aufstellung machen, was du alles betreiben willst. Ca. 50% mehr sollte das Netzteil liefern können, besser wären 100% mehr, also das doppelte, das ist aber nur meine Meinung.
     
  9. Bassist27

    Bassist27 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    26.02.18
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    159
    Erstellt: 15.11.09   #9
    das ist es ja!!!...
    wie oben geschrieben, steht auf den BOSS geräten was von 200 mA (3 stück)... und EHX nanobassballs 100 mA ... schon wäre ich locker drüber...
    ---> ich könnte nur max 2 BOSS geräte anschließen... und DAS is das, was mich wundert...
     
  10. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.165
    Erstellt: 15.11.09   #10
    da gibt es eigentlich nichts zu wundern. das harley benton ding reicht für deine zwecke dann einfach nicht aus. gibt ja auch viele effekte die wesentlich sparsamer sind.

    mit dem gerät, was ich dir verlinkt habe kommst du aber mehr als hin und sogar günstiger als mit dem von HB... hast halt nur keine möglichkeit 12V effekte zu betreiben, die du scheinbar aber auch nicht hast, oder?
     
  11. Hellb00m

    Hellb00m Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 15.11.09   #11
    Das Godlyke Power All System ist wirklich Gold wert... ich muss mir absolut keine Gedanken darum machen ob das Netzteil denn auch für alle meine Effekte ausreicht... Die Adapter habe ich bisher noch nie benutzen müssen, aber es ist irgendwie beruhigend die Dinger im Schrank liegen zu haben...
     
  12. Coramoor

    Coramoor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    31.05.17
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    421
    Erstellt: 16.11.09   #12
    +1 fuer das Godlyke-System. Bis dato keine Probleme damit. Kabel satt, Adapter satt, Power satt.
     
  13. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    11.585
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.049
    Kekse:
    69.113
    Erstellt: 16.11.09   #13
    Hi,

    steht auf den Boss-Tretern wirklich drauf, dass sie 200mA benötigen?
    Oder steht drauf, dass das 200mA-Bossnetzteil verwendet werden soll?
    Welche Boss-Treter sind das denn?

    Ich frage, weil nur wenige digitale Bosspedale - von den einfachen Geräten - tatsächlich so viel verbrauchen.

    Gruß
    Ulrich
     
  14. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 17.11.09   #14
    Laut seinem Profil Overdrive und Chorus. Man darf also vom Boss ODB-3 und vom Boss CE-5 ausgehen.
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    11.585
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.049
    Kekse:
    69.113
    Erstellt: 17.11.09   #15
    Hi,

    wenn dem so sein sollte, dann wäre doch das Einfachste ein Blick in die Bedienungsanleitung. :(

    Da stehen beim CE-5 und ODB-3 jeweils bei weitem keine 200mA, nur je ein Bruchteil.

    Gruß
    Ulrich
     
  16. Bassist27

    Bassist27 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    26.02.18
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    159
    Erstellt: 17.11.09   #16
    ja oke... ich habe halt bisher immer bei beschreibung im intenret 200mA gelesen....und auch in der "bildbeschreibung" in der anleitung, wird der stecker mit 200mA beschrieben...

    weiter hinten steht in der tat , relativ klein: "current draw: 22mA"

    (ich habe zwar Physik LK, kann mir aber nichts unter 200mA vorstellen, deswegen dachte ich, es wäre halt so)

    aaaaber sehr gut, dass das jetzt hier aufgeklärt werden konnte...

    bedeutet: current=üblich ; d.h. aber,dass der verbrauch auch mal höher sein kann.(minimal denke ich)

    DANKE
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    11.585
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.049
    Kekse:
    69.113
    Erstellt: 17.11.09   #17
    Hi,
    schon zu meiner Schulzeit habe ich mich aufgeregt, dass in der Schule zwar ´ne Menge Wissen, aber wenig sinnvolles verbreitet wird.
    Als ob Wissen und Lernstoff immer furchtbar trocken und bitteschön abgehoben nutzlos sein müsste. Dabei lernt doch jeder viel motivierter und überhaupt, wenn man außer einer abstrakten Benotung auch sonst noch was von hat. :bad:

    Ich bin sicher, dass die Einheit Ampere in Physik vorkommt, bevor man einen LK belegen kann. Aber es wurde offensichtlich vergessen zu vermitteln, dass man diese Einheit nicht nur für die nächste Klasur wissen muss, sondern auch im Alltag verwenden kann.
    - Sry, mir schwillt gerade der Kamm :o

    Ampere bezieht sich auf die Stromstärke ...
    Schon wieder.
    Du kannst ja nichts dafür, aber da wird in der Schule von "neuen Medien" blabla gelabert, aber den SchülerInnen beizubringen, wie man das Internet sinnvoll im Alltag nutzt, das wird wieder vergessen. :evil:

    "current" bei LEO eingeben und dann bei den Übersetzungsvorschlägen diejenigen mit "elec" anschauen (elec = electric/electronic).

    Gruß
    Ulrich
     
  18. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    8.149
    Ort:
    in der Kölner Bucht
    Zustimmungen:
    2.107
    Kekse:
    134.752
    Erstellt: 18.11.09   #18
    Falsche Webseiten? ;)

    In meiner Stromversorgungs-FAQ weise ich u.a. auf diese Seite hin, auf der die Stromaufnahmen gängiger Treter zusammengestellt sind und da steht klar unter Boss:

    CE-5 = 20mA..............ODB-3 = 15mA
     
  19. Willie1968

    Willie1968 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Hattingen
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    3.743
    Erstellt: 19.11.09   #19
    Können wir die FAQ nicht auch in ideses Forum linken. Sowas hab ich schon immer gesucht.
    +1 dafür.
     
  20. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    8.149
    Ort:
    in der Kölner Bucht
    Zustimmungen:
    2.107
    Kekse:
    134.752
    Erstellt: 19.11.09   #20
Die Seite wird geladen...

mapping