Netzteil für MXR Supercomp + Harley benton CE-100

von Zottelviech, 17.01.08.

  1. Zottelviech

    Zottelviech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    735
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    413
    Kekse:
    5.977
    Erstellt: 17.01.08   #1
    Hallo zusammen, habe mir den MXR Supercomp und den Harley Benton Chorus gekauft und wollte sie mit diesem Netzteil incl. Stromverteilerkabel antreiben. Allerdings funktioniert das Teil weder beim MXR noch beim Harley Benton, die beim HB mitgelieferte Batterie funzt auch seltsamerweise nur im MXR. Bei meinem Marshall Echohead funktioniert das Netzteil allerdings einwandfrei.
    Meine Befürchtung: Könnte ich mir ein falsches Netzteil ausgesucht haben und die Geräte durchgebraten haben? Eigentlich dachte ich es müsste klappen... zumal die Batterie beim MXR funktioniert... ich bin ratlos :confused:
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.01.08   #2
    Das von dir gekaufte Netzteil liefert AC! Du benötigst aber DC!

    Bete dass dir das Netzteil nicht die Geräte gefrittet hat. Wenn sie mit einem normalen 9V Block schon nichtmehr laufen, dann sieht das dunkel schwarz für dich aus.
     
  3. Zottelviech

    Zottelviech Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    735
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    413
    Kekse:
    5.977
    Erstellt: 17.01.08   #3
    Ich habs befürchtet... möcht mal wissen warum da nirgendwo steht was die Treter brauchen :evil: wie groß kann der Schaden sein? Kenne mich mit sowas nicht aus...

    Welches andere Netzteil wäre für ne handvoll Pedale empfehlenswert?
     
  4. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 17.01.08   #4
    Irgendwas passendes :D okay, blöde Antwort. Ich benutz das Boss PSA-230. Is zwar nich billig, kannst aber nix falsch machen damit. Es sei denn du nimmst das für "Außenseiter"-Pedale wie Line6 oder so, die andere Anschlüsse haben. Aber damit kannst du Ibanez, Marshall, Boss, Dunlop (MXR) und Gefährten gut mit Strom versorgen.
     
  5. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    950
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 17.01.08   #5
    Ich nutze das Ibanez AC109 und das Boss PSA 230.
    Ohne Dir zu nahe treten zu wollen aber es steht mit Sicherheit in der Bedienungsanleitung und evtl. auch am Stromanschluss des Pedals, dass die Dinger Gleichstrom brauchen.
    Was den Schaden angeht kann ich Dir leider nicht weiter helfen.

    Viele Grüße und Glück auf!
    G G

    Edit: einer war halt mal wieder schneller.
     
  6. Ar3ku

    Ar3ku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Haigerloch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    860
    Erstellt: 24.01.08   #6
    Hey kleine Frage noch mitrein gescmissen, hab jetzt so ein Netzteil von Thomann was man Einstellen kann oO

    möchte Boss Pedale betreiben, also habs auf 9 Volt gestellt

    aber jetzt muss ich noch Olarität einstellen und weil da net AC/DC steht, was ist was??

    welches muss ich aussuchen??

    links> aussen Minus, innen Spitze PLUS

    rechts> aussen Plus, innen Spitze Minus

    oO

    sorry für meine Mangelnde Physik kenntnisse xD
     
  7. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    950
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 24.01.08   #7
    Plus außen, Minus innen!
    Aber um sicher zu gehen (ich neige da auch immer zu Verwechslungen) schaust Du Dir am besten die Strombuchse des Pedals an, da findest Du dann ein Symbol.
    Ansonsten musst Du halt drauf achten, dass es sich um ein Gleichstrom (Direct Current) -Netzteil handelt.
     
  8. Ar3ku

    Ar3ku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Haigerloch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    860
    Erstellt: 24.01.08   #8
    sodele mal Foto gemacht xD (sorry handycam)

    wenn es normal dranstehen würde wärs ja ok aber so ne doofe Bilder sprache da kommt man ins rattern!

    da sind 2 stecker abgebildet immer mit ner kleineren Spitze nach Oben!

    dann diese +- zeichen (extra nochmal welche sichtbar drauf gemacht für euch xD)

    und dann kann man links und rechts schalten, wird als AC/DC adapter dargestellt, möcht ebene infach nachher im Proberaum loszocken xD und keine angst vor THUNDER(strucks) haben xD
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  9. Ar3ku

    Ar3ku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Haigerloch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    860
    Erstellt: 24.01.08   #9
    Hey ist echt wichtig ich muss das wissen :(
    muss bald los!
    und will net meine Effekte schrotten.......scheiss netzteil

    ------------------------
    hat sich erledigt per Multimeter gestestet, und scheisse ist das teil Schrott

    also NIE 5€ THOMANN NETZTEILE KAUFEN, Extrem Brummen^^ und dzau spunkts noch die falschen Volt Spannungen an den falschen Zahlen raus (bei 5V kommen die 9V raus, bei 9V kommen 14Vraus)

    also AUFPASSEN und lieber gleich in Orginale oder gute Andere Netzteile investeiren^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping