Netzteil für Pedal

von Schalldämpfer, 16.08.06.

  1. Schalldämpfer

    Schalldämpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #1
    Wenn ein Distortionpedal laut Handbuch bzw. Aufdruck ein Netzteil mit Output 9 V und 200 mA verlangt, kann man dann eines mit 9 V und 300 mA anstöpseln, ohne das Pedal sofort oder mittelfristig zu brutzeln?

    (Bitte keine "philosophischen" Kommentare, von wegen, wenn 200 draufsteht, nimm 200! Ich weiß selber, daß 300 mehr ist als 200. Aber Fakt ist, daß ich ein 300er hier herumliegen habe und ein 200er kaufen müßte und ich von elektronischen Toleranzen diesbezüglich keine Ahnung habe.)

    SD
     
  2. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 16.08.06   #2
    ist kein problem, das pedal holt sich, was es braucht, und nicht mehr.
    d.h. das netzteil sollte nicht weniger mA liefern, kann aber gerne mehr liefern.
     
  3. Game-Over

    Game-Over Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.12
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 16.08.06   #3
    Es ist einfach nur wichtig, dass die Voltanzahl genaut 9V sind.
     
  4. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 16.08.06   #4
    was passiert eigentlich wenn die polarität vom netztteil net stimmt geht denne was kaputt?
     
Die Seite wird geladen...

mapping