Neu hier/Frage nach "Come Alive" Pedalen

von Gast93519, 01.06.08.

  1. Gast93519

    Gast93519 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.08
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.08   #1
    Tach und Moin,
    ich bin neu hier im Forum. Bin mal gespannt wie es so wird... Habe hier schon viel gelesen.
    Aber ich habe auch gleich eine Frage.

    Wie sieht es mit euren Kenntnissen zu diesen Come Alive Pedalen (also diese Soundverbesserer die die ganze Zeit an sind, Buffer, Booster, mach Knackiger Pedale) aus?

    Ich habe derzeit einen Reussenzehn Max Röhrig auf dem Board und habe so meine Problemchen. Darum würde ich das Teil gerne (halbwegs kostengünstig) austauschen. Der Effekt des Gerätes gefällt mir gut. Alles wird knackiger, der Vorhang vor der Box verschwindet etc.

    Bisher in der Liste der Kandidaten sind:
    MXR Custom Audio Electronics Line Driver (kennt einer das Teil?)
    Rodenberg GAS 707 (etwas teuer finde ich)

    Der HK Tube Factor ist mir dafür zu groß.

    Danke für die Hilfe. Bin gespannt auf meine ersten Antworten :)
     
  2. trock

    trock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 02.06.08   #2
    *up*
    kann ihm keiner helfen?(nein sry ich hab davon keine ahnung....das einzige Pedal was bei mir denSound verbessert und immer an ist ist nen Small Clone Chorus)
     
  3. Gast93519

    Gast93519 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.08
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #3
    Ja ja ich merke schon. Ist kein einfaches Thema...
    Aber die Cracks kommen bestimmt noch
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 02.06.08   #4
    Zuerst mal: Come Alive Pedal ist kein fester Begriff, von daher sagt der Threadtitel nicht viel... Was genau ist dein Problem mit dem Reußenzehn? Genau so wird nämlich KEIN anderes Pedal klingen.
     
  5. Gast93519

    Gast93519 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.08
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #5
    Ja mit dem Titel hast du Recht. Ich fand die Beschreibung nur gut...

    Es geht auch weniger um den Reußenzehn sondern einfach um diese universellen Soundverbesserer und eure Erfahrungen damit, falls ihr welche habt. Als ich den Max Röhrig auf mein Board genommen habe, war der Effekt drastisch. Mich würde einfach interessieren mit welchem Pegel ihr dort arbeitet. Bzw. wie ihr diese Kisten in euer Setup integriert habt.

    Es gibt ja reichlich Buffer, Booster etc. die das Signal auffrischen und Verluste durch Kabel aufholen sollen.

    Habt ihr die Teile immer an?
    Auf welchem Pegel?
    Overdrives davor oder dahinter etc.?

    Mich würde auch einfach interessieren welche dieser Geräte es so gibt. Mann kann ja nicht alles kennen. Die aufgeführten kenne ich...

    Danke
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 02.06.08   #6
    Mein Jekyll&Hyde hat einen sehr guten Buffer und verhindert Verluste durch Patchgekabelei. Was du meinst, ist doch eher so ein "immer anlass"-Effekt, oder? In dem Bereich habe ich wenig Erfahrung - meist suche ich mir meinen Kram so aus, dass schon Gitarre>Amp gut klingt.
     
  7. marcrizzo

    marcrizzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.06.08   #7
    bei mir sind immer compressor und equalizer an.
    (Boss CS3, Boss GE7).

    zb. der booster ist bei mir eher ein dynamik effekt wenn ich zb. bei einem ref. oder solo teil lauter sein will.

    hab glaube ich auch nicht ganz verstanden was du jetzt genau willst.

    mfg
     
  8. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 03.06.08   #8
    Mein Soundverbesserer sind 2 Monster Kabel...nehmen ebenfalls den Vorhang vom Amp weg
     
  9. Gast93519

    Gast93519 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.08
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.08   #9
    Vielen Dank für die Antworten. Das ist wirklich ein relativ spezielles Problem was aber eigentlich jeder haben müßte der mehrere dieser lustigen kleinen Treter spielt.

    Ich hatte mich auch nie darum gekümmert, bis ich mal fest gestellt habe wie gut
    1. ein Amp ohne Effekte davor mit nem guten Kabel klingt/reagiert und...
    2. so ein Soundverbesserer wirken kann und welche Probleme behoben werden.

    Aber eure Gedanken bzw. Vorgehensweisen haben schon geholfen. Ich werde wohl mal den Rodenberg GAS707 ausprobieren und gucke was mein Marshall so dazu sagt.

    Vielen Dank erstmal
     
  10. Tonwolf

    Tonwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    21.05.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.08   #10
    vielleicht hab ich ne lange leitung, aber ich erkenne hier keine frage. wenn du so willst ist auch ein verzerrer ein come-alive pedal, zumindest ist der bei mir fast immer an und haucht meinem amp leben ein.
     
  11. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.06.08   #11
    als generelles Heilmittel sehr praktisch:

    1. Gute Kabel benutzen, auch für die Patchkabel.
    2. Soweit wie möglich am Anfang der Kette ein gut gebuffertes Pedal setzen.
    3. Möglichst viele der anderen Effekte mit True Bypass haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping