Neue alte Schule - Stilwechsel im dt. HipHop?

von klabautermann, 09.02.06.

  1. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 09.02.06   #1
    Will hier mal versuchen eine Diskussion zu starten, mal sehen obs funktioniert.

    Das Thema ist ein möglicher Stilwechsel in der dt. Rapszene.


    Erleben wir gerade wie die alten Meister abtreten und eine neue Generation von MCs ans Mic tritt? Ich rede von einer "neuen alten Schule".

    Creuzfeld und Jakob, Eins Zwo, Blumentopf, Mister Schnabel, Kinderzimmer Productions, Créme de la créme, Main Concept um nur einige Namen zu nennen. Zwar sind die meisten dieser Leute noch aktiv, aber man merkt dass sie es zum größten Teil nicht mehr sehr lange machen werden.

    Samy Deluxe kriecht langsam aus seinem Fuchsbau, gründet ein Label und züchtet sich Newcomer (Headliners).

    Neue MCs tauchen auf die im Stil ganz anders sind: Sido, B-Tight, Bushido, Azad, Eko usw.


    Instrumentals werden seltener. Discjockeys verlieren an Ruf. Beats werden immer öfter vom Künstler selbst gemacht. Funkeinflüsse, Samples und Scratchsolos verflüchtigen sich und der Trend geht eindeutig in die Richtung von Westcoastrap.



    Kann man also berechtigt von einer neuen alten Schule sprechen? Oder war es gar nicht nötig ein Wort dafür zu erfinden, weil es schon längst einen Begriff für diese Epoche gibt? :)


    peace
     
  2. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 09.02.06   #2
    Huch ich hab mich ins Hip Hop-Abteil verirrt, mein erstes Mal :D


    Aber nun zu meinem Beitrag: Stimmt schon das was du sagst, im Untergrund von Berlin hat sich da langsam eine Szene gebildet, alle diese Künstler haben ihren Anfang beim Label Aggro Berlin genommen und die Musik hat sich erstmal in Berlin verbreitet, und dann haben ein paar Berlintouristen sich Alben von den jeweiligen Bands gebrannt und da ich auch einige Freunde habe die einmal derbst auf das Zeug abgefahren sind, zu Zeiten als es noch nicht auf den Musiksender lief, kann ich sagen das es diese Musik im Untergrund schon wirklich viel Zuspruch und die Musiksender wurden erst sehr spät auf die Szene aufmerksam, diese Szene wollte ja auch erster gar nicht in den Mainstream gelangen, aber dann plötzlich explodierte es. Den Anfang machte Sido, am Anfang wurde er dafür von vielen gehasst, mittlerweile schreit in Berlin glaub ich fast keiner mehr wenn die MC's Kohle mit ihrer agressiven Mucke machen. Und ich sehe es kommen das der Stil von den Künstlern von aggro Berlin der neue Stil für die nächsten Jahre im Deutschen Hip Hop bleibt. Leute aus anderen Teilen Deutschlands werden von denen inspiriert werden und Hip Hop Berliner Schule kommt bald nicht mehr nur aus Berlin.
    Aber das ist wie in allen Musikstilen irgendwann kommen auch wieder die Verfechter der Old-School und haben Erfolg, letztendlich wird es wohl im Hip Hop so wie im Rock, so viele Unterarten das kaum ein Schwein das nicht selbst Musiker ist durch blickt.
     
  3. klabautermann

    klabautermann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 09.02.06   #3
    Ich bin kurz davor eine Possie nach der alten Schule zu gründen. So im Stile von Grandmaster Flash & the furious Five. :D

    Jetzt muss ich nurnoch rappen lernen und Leute finden die sowas mitmachen würden. :p
     
  4. R?diger

    R?diger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    2.10.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.06   #4
    Ich glaube die bist en bissl falsch informiert.

    Samy Deluxe z.B. kommt nicht erst jetzt aus seinem loch.

    deine sog. neuen deutschen Rapper Bushido,Sido,AZAD machen schon sehr ,sehr lange Musik.

    Nur in Deutschland hat es ein bissl länger gedauert, zu verstehen, dass wenn man Geld verdienen will mit deutschen Rap, man Komerz werden muss.
    Das ist der z.B der Grund warum es jetzt deine sog. neuen deutschen Rapper gibt.


    nur mal am Rande...

    mfg

    Sansary
     
  5. klabautermann

    klabautermann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 10.02.06   #5
    Mit neu habe ich nicht seit vorgestern gemeint.
     
  6. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 10.02.06   #6
    Kann ich nur gutheißen. Damals war Hip-Hop noch gut. :(
    Warum nich Crossover :confused:?
     
  7. klabautermann

    klabautermann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 10.02.06   #7
    Hab ich Grandmaster Flash oder Beastie Boys gesagt? :)
     
  8. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 16.02.06   #8
    dan satz kenn ich irgendwo her:D ( das selbe habe ich mir vor ein paar wochen gedacht)
     
Die Seite wird geladen...