Neue Decke nachträglich aufleimen?

von Klotzi, 30.06.08.

  1. Klotzi

    Klotzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.05
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Solingen, Rock City No1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    323
    Erstellt: 30.06.08   #1
    Servus,

    bin derzeit über mein DIY / Custom-Projekt am grübeln und da der Großteil meiner Gitarren im See-Thru-Look daherkommt war ich am überlegen, dem "Eigenbau" auch See-Thru zu verpassen.

    Nun habe ich einen vorgefertigten Korpus (alte Hohner...) und frage mich ob ich dem Body nachträglich eine Flamed- oder Quilted Maple-Decke aufziehen könnte um somit ein geileres Muster bei der See-Thru-Lackierung zu bekommen.

    Geht sowas? Schonmal gemacht?

    Logischerweise würde ich den Body vorher runterschleifen und evtl auch etwas "runterkürzen" damit die Decke passt...

    ~ Klotzi
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.06.08   #2
    Sind die Kanten bei dem Body nicht schon etwas abgerundet? Wenn du eine Decke drauf machst, hättest Du ein Loch rundum deswegen, es sei denn Du schleifst 1-2 cm vom Body weg bis eine komplett ebene Fläche entsteht. Macht in meinen Augen wenig Sinn.
     
  3. Arky

    Arky Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    13.07.09
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.559
    Erstellt: 01.07.08   #3
    Hallo. Wow, mutiges Projekt! (Ich habe auch immer mal große Pläne...)
    Ein "Re-Toppen" setzt auf jeden Fall einiges an handwerklichen Fähigkeiten voraus, sonst fällt das Resultat nicht zufriedenstellend aus.

    Meine Einstiegsklasse-PRS-12-Saiter kam leider auch nicht mit einer Wahnsinns-Decke daher. Aber als ich diesbezüglich beim deutschen Custom-Gitarrenbauer Siggi Braun nachgefragt habe, wurde mir von einer solchen Idee des nachträglichen Furnier-Austauschs von beiden Firmeninhabern abgeraten. Macht man's selbst, kann man fast garantiert von einem abtörnenden Ergebnis ausgehen. Lässt man diese Arbeit professionell verrichten, wird's entsprechend teuer (alleine für die Decke fällt ein ordentlicher Preis an, je nach Qualität/Sterne-Bewertung). Lohnt sich der Aufwand überhaupt? Ich persönlich finde, dass Tuning sich erst lohnt, wenn die Grundsubstanz gut genug ist. Sich z.B. einen F*at zu kaufen und dann ein P*rsche-Teil dranzubasteln, stellt nur eine statistische Verbesserung dar.----Arky
     
  4. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 01.07.08   #4
    Kann jetzt zwar nichts zur eigentlichen Frage sagen, aber wenn du fast nur See-Trough Gitarren hast...wieso dann nicht das Eigenbau Projekt ein bisschen aus der Reihe tanzen lassen? :)
     
  5. Klotzi

    Klotzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.05
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Solingen, Rock City No1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    323
    Erstellt: 01.07.08   #5
    Jau,

    nach kurzem Kontakt zu einem Gitarrenbauer bin ich nun auch zur Erkenntnis gekommen dass ich das mit der Decke sein lasse...

    Die Gitarre wird schön Highgloss-Black im Finish und gut is ;)
     
  6. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 01.07.08   #6
    Wenn's dir nur um die Optik geht würde ich dir empfehlen ein Furnier aufzuleimen... ist keine große Sache und du musst auch nix nachändern. Da muss man aber beim Verleimen vorsichtig sein, damit kein Leim durchtritt... Wenn's nix wird musst du's halt wieder runterschleifen :p
     
  7. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 01.07.08   #7
    Ich stell mir das nicht so schwer vor.
    Vom Tischler die Decke runterhobeln lassen.Bis aufs Body Holz.Neue Decke drauf Bündigfräsen und PU Löcher fräsen.Man kann alles mit einem Bündigdfräser machen.

    Machbar ja aber sinnvoll nein.
    Lg
    Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping