Neue Demo meiner Band (Indie)

von TFBBS, 10.08.07.

  1. TFBBS

    TFBBS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    369
    Erstellt: 10.08.07   #1
    Hi,
    heute ist die neue Demo meiner Band Deaf In Venice fertig geworden.
    Ist bei uns im Proberaum aufgenommen. Was haltet ihr davon?

    Art I Choke
    Easy
     
  2. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.08.07   #2
    ich sag nicht, dass ichs besser könnte, aber meien ehrlich meinung ist folgende:

    man soll ja mit dem guten anfangen: der anfang des ersten liedes gefällt mir. erinnert mich sehr an apollo 440. auch der einzige part, der für mich wirklich rockt. und die aufnahem qualität fidn ich auch gut für proberaum. (obwohl gesang etwas zu dominat)

    ABER:

    grundsätzlich auf weiten strecken zu unmelodisch für mich.

    der sänger stöhnt konstant ins mikro und hat dabei einen tonumfang von etwa fünf tönen (so scheints mir). das englisch der texte SCHEINT (nicht immer verständlich) dabei teilweise leicht fehlerhaft.

    ich unterstele der gitarre mal, dass sie "bewusst" über lange strecken den gleichen akkord und manch (für mein ohr) nur sher bedingt "passende" akkorde spielt.

    beim ersten lied schien mir nach dem anfang, als wollten alle ihr eigenes lied spielen. für mich zu durcheinander, nicht gut aufeinander abgestimmt.

    tut mir leid. wie gesgat: vielelcith würd ichs nicht besser hinkriegen, aber das ist meien ehrliche PERSÖNLICHE Meinung.

    MfG
    Robert
     
  3. nEUZUS

    nEUZUS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    29.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 10.08.07   #3
    Also ich seh des etwas anders...
    Ich find grad diesen "Funk"-Teil am Anfang vom ersten Lied ziemlich cool, geht gut ab. Ansonsten, den Rest find ich auch ziemlich einfallsreich.
    Der Sänger könnte aber wirklich noch n bisschen mehr Abwechslung reinbringen, von der Tonhöhe her;)
    Und die Aufnahmequali an sich find ich klasse, für Proberaum!
     
  4. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 12.08.07   #4
    Gitarre und Bass finde ich teilweise etwas gewöhnungsbedürftig, zum grössten Teil aber ziemlich geil und einfallsreich. Was die anderen am Sänger auszusetzen haben kann ich nicht nachvollziehen, ist halt nicht so Popstar-Tralala hoch gesungen aber passt meiner Meinung nach sehr gut zur Musik.

    Also mir gefällts :great:
     
  5. TFBBS

    TFBBS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    369
    Erstellt: 01.09.07   #5
    Hab nochmal ein bisschen Zeit gefundne mich an den Mix von Easy zu setzten. Hier ist der neue Link.
    Was haltet ihr davon? Besser als der Alte? Ich wär für konstruktive Kritik zum Sound sehr dankbar. :)
     
  6. St.Ray

    St.Ray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.04
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    240
    Erstellt: 02.09.07   #6
    Art I Choke: Der Bass schwankt leider sehr mit dem Timing was den eigentlich ganz guten Groove zerstört. Instrumentat habt ihr auf jeden Fall einen interessanten Stil gefunden. Die Herangehensweise des Sängers finde ich auch ok, allerdings darf er nicht zuviel "sprechen". Ein impulsiverer Teil zwischendrin würde es interessanter machen.


    Easy: Was mit zuerst auffällt, ist dass der Sänger oft in die Töne reinrutscht. Er sollte mal probieren sie direkter anzusingen.
    Beim Part wo es lauter wird, fehlt mit der Druck. Der Sänger ist dort viel zu leise und undynamisch. Klingt leicht gelangweilt.
    Gitarrenarbeit finde ich in dem Teil auch gewöhnungsbedürftig. Ein Gitarrenbrett mit mehr Zerre würde mir da besser gefallen, denn im Moment passiert da kein Anstieg der Dynamik.
     
Die Seite wird geladen...