Neue Gitarre bis 300€

von Ghost_fool, 18.10.05.

  1. Ghost_fool

    Ghost_fool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #1
    So ich spiele atm mit nem Fender nachbau mit dem ich zwar soweit zufrieden bindoch einige Sachen gefallen mir trotzdem nicht so, wie z.b. die Saitenlage geht schon manchmal auf die Nerven und das billig Tremolo System ist auch fürn Arsch brauch ich zwar eh nicht aber sie verstimmt auch recht einfach. Daher wollte ich ne neue Gitarre kaufen die nicht über 300€ kosten sollte mit der ich dann recht lange Spaß haben kann. Ich spiele ca. 1,5 Jahre Gitarre, größtenteils Punk Rock, Ska und dann noch so Sachen wie Thrice und Soad. Ne Fender möchte ich eigentlich nicht wieder haben da ich da nichtmal nen Humbucker habe. Was wäre denn so zu empfehlen? Bekommt man für das Geld ne vernünftige Epiphone oder Ibanez? Bzw macht das überhaupt Sinn?
     
  2. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 18.10.05   #2
    300 euros sind nicht viel für ne gitarre!!;)

    wenns ne neu sein muss würde ich schauendas sie einfach gebaut sind!!
    als so ne lesapaul ist aufwändig gebaut (d.h. in deienm preissegment ziemlich schrott!)

    eine einfach gebaute gitarre ist z.b die peavey wolfgang special die finde ich ziemlich gut!

    jedoch würde ich schauen ob du was kluges bei ebay findest!
    gib mal yamaha (pacifica), peavey, ibanez, kramer?

    geil:
    http://cgi.ebay.de/E-Gitarre-Kramer-Baretta-USA-creme-weiss_W0QQitemZ7358796292QQcategoryZ2384QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting :eek:
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 18.10.05   #3
    an dieser stelle mich ich mich mal mit ner ähnlichen frage ein. ich hab mich irgendwie in die ltd f 2005 verliebt. is mir allerdings doch n bisschen zu teuer momentan. ich bräuchte allerdings ne zweitgitarre für n anderes tuning (mit fr wechseln geht ja nich so schnell). rein optisch gefällt mir ne ltd f 50 sehr gut:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-F-50-BCH-prx395750752de.aspx
    das wär auch ganz nebenbei mein vorschlag zu diesem thema hier, FALLS sie was taugt. und damit kommen wir auch schon zu selbiger frage: taugt die klampfe was ? dass man für den preis kein highend kriegt is mir schon klar aber wenn das teil nich soo schlecht is, wärs mir fast ne überlegung wert.

    zum thema:
    wenns günstig sein soll, dann schau dich auf jeden fall mal bei yamaha um. die haben spitzen klampfen im unteren preissegment und auch n paar tolle in der unteren mittelklasse. ich persönlich find auch die qualität von epiphone ganz gut. die pickups sind zwar meist n bisschen schwach auf der brust aber relativ gut verarbeitet und gut spielbar waren bis jetz alle die ich in der hand hatte.

    wichtigste frage: welche form gefällt dir denn am besten ?
     
  4. Ghost_fool

    Ghost_fool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #4
    rein optisch gefällt mir die les paul form recht gut wobe ich da erst einmal eine in der hand hatte. Diese Metal Teile ala BC Rich und so sagen mir nicht so zu, und wie gesagt Strat find ich auch nicht so dolle. Aber krass festlegen will ich mich da nun auch nicht. Sie sollte halt nen Humbucker haben optimal wäre es wenn sie Single coils sowie Humbucker hätte. Ich weiss das 300€ nicht gerade viel ist, es kann ja auch ruhig ne gebrauchte sein, mehr Geld kann ich für sowas halt nicht locker machen.

    yamaha, hm da hab ich auch schön öfter gelesen das da Modelle empfohlen wurden. Was ist dann davon so brauchbar?
     
  5. Archers in Stint

    Archers in Stint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    23.08.16
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 18.10.05   #5
    Guckst Du hier:https://www.thomann.de/epiphone_lp_special_black_prodinfo.html

    Oder Du holst Dir ne gebrauchte. Neupreis der "normalen" ist so zwischen 400-500€.
     
  6. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 18.10.05   #6
    Hi, ich selbst hab mir ne Epiphone Les Paul Special II (in Weinrot) geholt. Ganz wichtig: Die Streuung guter Epiphones ist da extrem. Also musst du die wirklich vorher in die Hand nehmen und anspielen, nicht blind kaufen. Die Lackunregelmäßigkeiten....ja gut mein Gott. In den Preissegment sicherlich normal und muss man halt mit leben. Ist ja sicherlich so wie auch bei mir, nicht die letzte Gitarre die du kaufen wirst. Ich spiel sie auch parallel zu meinem Fendernachbau und bin sehr zufrieden. Habe ein gutes Exemplar erwischt und die Mechaniken sind ordentlich, sprich verstimmt sich nicht. Die Regler sind gut, die Haptik ist klasse (zumindest bin ich nichts besseres gewohnt). Bespielbarkeit find ich super, schön schnell, der Hals liegt wunderbar in der Hand...
    Ich hab sie für 120€ gekauft und bisher kein einziges Mal bereut. Die nächste Investition wird dann zwangsläufig zu einer Gibson Paula führen, das weiß ich schon... Nur muss ich noch mit mir selbst kämpfen 500-700€ für ne Gitarre auszugeben ;)
     
  7. muLLi

    muLLi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    27.03.06
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Norden / Ostfriesland / NDS
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 18.10.05   #7
    man kann hier auch wieder nur die ibanez rg 321 mh erwähnen.
     
  8. Ma_Ki

    Ma_Ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #8
    Stimmt!
    Ich habe eine Epiphone SP in "translucent red" und bin nach wie vor begeistert.
    Ich habe den Hals-Pickup gegen eine Seymour Duncan-Pickup getauscht, war aber enttäuscht. Der Sound mit dem Original-Pickup war tatsächlich genauso gut. Was ich aber machen mußte:

    Neuer Sattel, Plasik raus, Horn rein.
    Bünde abrichten, jetzt supertiefe Saitenlage
    Bundreinheit ließ sich nur nach umdrehen eines Saitenreiters um Steg richtig einstellen.
    Mechaniken fetten, da trocken der Ton beim Stimmen in Stufen springt.

    Alles in allem würde ich die Epiphone wiederkaufen (habe 777,-DM bezahlt)

    Alternative: Schau mal nach Epiphone "2nd" mitkleinen Lackfehlern.
    Ich habe eine Epiphone SG Standard Ebony für 250,-€ (Neupreis 750,-€ im Internet) bekommen. Grund: Mikro-Haarriss im Klarlack in der Kopfplatte (kaum zu sehen)
     
  9. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 18.10.05   #9
    Zeig mir mal ne GIBSON Les Paul für 500-700€!!
     
  10. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 18.10.05   #10
    Jo, ist mir auch grad aufgegangen, dass ich da etwas Schwachsinn geschrieben habe. Ich meinte wohl eigentlich ne Epiphone LP für den Preis... ;)
    Danke fürs Hinweisen! :great:
     
  11. kilk23

    kilk23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    potsdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #11
    ich würd dir mal die esp h-50 empfehlen (hab die selber). die hat meiner meinung nach den fettesten verzerrten sound in der klasse bis 300 Oi ´s . der Hals ist flach und man kann leicht darauf spielen.
     
  12. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.10.05   #12
    Jap z.b die Custom in Ebony mit goldener hardware*schwärm*
     
  13. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 18.10.05   #13
    Will dafür jetzt kein eigenes Thema eröffnen, da es ja indirekt vielleicht auch weiterhilft:

    Sind die 400€+ Epiphones denn eigentlich deutlich besser als die billigen? Ich hab selbst noch keine ausprobiert. Wie ich selbst gesehen habe ist die Streuung ja recht groß bei den billigen Modellen. Wie siehts denn bei den teuren aus? Wenn du sagst Custom mit vergoldeter Hardware: Inwiefern kann man da selbst customizen? Und wer hat Erfahrung mit solchen Epis?
     
  14. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 18.10.05   #14
    zum Thema Fender & keine Humbucker bzw. Gitarre für 300€ - ich persönlich würde noch 100€ sparen und mir dann mal diese hier anschauen:

    Fender Toronado GT:

    [​IMG]

    die gibt es hier >>> LINK <<< für 399€ zu kaufen, liegt ansonsten meist bei ca. 539€. Da stecken dann 2 Seymor Duncans drin und du hast definitiv eine wirklich vernünftige Gitarre mit einem meiner Meinung nach geilem Look. Für 300€ bekommst du nur wieder so ein Zwischending, bei dem es dir garantiert nach ein paar Wochen wieder an irgendetwas fehlt...
     
  15. Ghost_fool

    Ghost_fool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #15
    Wie gesagt bin auf die Form nicht so festgelegt hätte nur gern was anderes obwohl die Fender da haben shcon was. Aber bis jetzt gefällt mir die Ibanez am besten muss ich wohl mal nen Laden suchen wo ich das Ding mal anspielen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping