Neue Gitarre - einen Schritt höher?

von Simon6785, 27.03.08.

  1. Simon6785

    Simon6785 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    17.01.14
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #1
    Hallo,

    ich spiele im Moment eine Yamaha PAcifica 112 (wie so ziemlich alle Anfänger :D) und wollte jetzt ein bischen was besseres zulegen. Ich hatte an so ca. 300€ gedacht.

    Hatte da an die Epiphone SG 400 gedacht....

    https://www.thomann.de/de/epiphone_sg400_wc_egitarre.htm?partner_id=61568
    https://www.thomann.de/de/epiphone_sg_g_400_eb.htm
    https://www.thomann.de/de/epiphone_sg400_ch.htm

    kann mir das jemand was zu den Farben sagen?! Auf den Bildern sieht man das ja nicht wirklich. Was sieht am besten aus!? Ist die Gitarre zu empfehlen?!

    Sonst hatte ich noch an eine Ibanez SA 120 gedacht...
    Ist die besser?!


    Als AMP spiele ich im Moment einen Roland Cube 20X. Sollte ich den dann irgendwann auch mal austauschen?! Bin eigentlich soweit ganz zufrieden mit dem Teil (Hab aber auch noch nie nen anderen gespielt)

    Danke für eure Hilfe!!!

    SIMON
     
  2. Masterofmusic

    Masterofmusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.07
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    978
    Ort:
    Nähe von Minden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.237
    Erstellt: 27.03.08   #2
    Welche Musikrichtung solls den sein?
     
  3. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 27.03.08   #3
    Hallo
    Warum nicht zuerst den Amp tauschen?
    Ich denke das bringt mehr.
    Gruß
    Hartmut
    Der den Cube keinesfalls schlecht findet.
     
  4. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 27.03.08   #4
    Hi, also wenn du mit dem amp soweit zufrieden bist, würde ich den erstmal behalten, wenn du später mal in einer band spielen solltest, musst du dir sowieso einen lauteren kaufen, also lieber das geld sparen, für zuhause sind die cubes völlig ausreichen.

    Ich glaube nicht dass du dich so viel verbesserst, wenn du von einer Pacifica auf eine Epi SG umsteigst. Klar, die SG hat einen eigenwilligen sound aber ich würde dir eher empfelen noch etwas zu sparen und dann z.b. eine SG Special Faded von Gibson zu kaufen, die sind im moment echt günstig und dann hast du wirklich eine bessere gitarre.
    Das mit den farben ist geschlackssache, da musst du wohl mal in einen musikladen in deiner nähe gucken gehen.
     
  5. Masterofmusic

    Masterofmusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.07
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    978
    Ort:
    Nähe von Minden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.237
    Erstellt: 27.03.08   #5
    Ich würd auch McCyber's Rat folgen und auf ne Gibson Sg Special faded sparen und den Amp vorerst behalten, denn der Unterschied von Gibson zu Epi is doch schon gewaltig, oder du kaufst dir Epi Sg Elitist womit du allerdings teurer dran wärst als mit ner Gibson ^^ ;)
     
  6. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 27.03.08   #6
    Find ich auch, so ist mir der Schritt zu klein. (Um ehrlich zu sein empfinde ich Epi SG auch eher als einen Rückschritt)
     
  7. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 27.03.08   #7
    Hallo,
    was glaubst, was du für 300 Euro bekommst? Ne bessere als die Pacifica? Glaub ich nicht so richtig. Aber------------------
    Ich hätte da 2 Tipps.
    Ich geh mal davon aus, dass die neue genauso, oder vielseitiger als die Pacifica sein soll, dann
    1. Hagstrom XL 5 - € 379 oder - der Hammer (hab ich heut rausgefunden
    PRS 513 - Kostenpunkt je nach Farbe um die 3.500,00 - zu teuer? dann importieren aus den USA - bei Martin Musik in den USA gibt die für ca. 300 $, technet man Fracht, Zoll und MwSt hinzu, dann hat man das Teil für ca. 400 € . Wenn das nicht ist????
    Immer gern zu Diensten
    Rosenfrfeund
     
  8. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 27.03.08   #8
    War das nicht eher eine SE ;)?
     
  9. Simon6785

    Simon6785 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    17.01.14
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #9
    Hmm, danke schonmal soweit :-(

    Ich dachte die Epiphone und Gibson sind quasi baugleich?! Gibt es denn so um die 500€ noch andere Empfehlungen?!

    Bei meiner Pacifica regen mich hauptsächlich das viel zu kurze Sustain auf (quasi nicht existent) und die Single Colis... Die sind quasi nicht zu gebrauchen... Ehrlich gesagt gehts mir bei der ganzen Sache auch ein bischen ums aussehen... Die ersten gigs stehen an, und die Pacifica... naja...
     
  10. Xtracer

    Xtracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    19.08.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 27.03.08   #10
    Schau dir mal die Modelle von Ibanez im bereich 400-500€ an
    Ich weiß nicht welche Musikrichtung du spielst, aber die RG-Modelle sind sehr vielseitig, spiele selber eine RG350 und bin begeistert, ein wunderbares Instrument :)
     
  11. CrackSpidersBitc

    CrackSpidersBitc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.08
    Zuletzt hier:
    14.01.11
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    47
    Erstellt: 27.03.08   #11
    Ich spiel seit 3 jahren, hab immer ne Pacifica 112 benutzt. Ich werd bald auf Gibson SG Special Faded umsteigen, die kostet im moment 600 euro glaub ich, und die Unterschiede zu ner Standard sind hauptsächlich Optisch...
     
  12. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 27.03.08   #12
    Nein, nein und nochmals nein!

    Optisch vielleicht, aber das, woraufs ankommt ist bei den beiden Herstellern doch grundverschieden: Punkto Holzauswahl und Qualität, Verarbeitung, etc.

    Wenns was Flexibles sein soll, würd ich doch eher wieder zu einer Strat greifen. Am besten eine Fatsrat oder im Fall der Fälle dann etwas mit Nachrüstmöglichkeit. Schau mal nach ner gebrauchten Fender Highway One, die sollte dann auch in dein Budget fallen. Hier hast du dann wirklich ein "Instrument fürs Leben". :) Hardware und Holz sind top und der Klang ist wesentlich formbarer als z.B. bei einer Telecaster oder Mahagonigitarre mit Humbuckern.
     
  13. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 27.03.08   #13
    Jo von einer Pacifica auf eine 300 Euro Gitte umsteigen ist nicht der Burner. So schlecht is die Pacifica nicht!
    Ich würd die Pacifica behalten und in der Zwischenzeit immer wieder mal andere Gitarren antesten. Wenn genug Geld gespart hast dann gleich was gutes kaufen, anstelle 4 mal kaufen... (Das machst dann eh später noch... hehe)
     
  14. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 28.03.08   #14
    Hi,
    ich denk für 300€ wirst du kein hochsprung zu ner supergitarre machen.
    Wenn du jedcoh 300€ übrig hast,und dann deine Pacifica für sagen wir 180-200€ verkaufen könntest,dann würd ich mich mal bei jackson oder so umschauen (dkmg etc).
    Oder was ich noch empfehlen könnte,wäre dass du dich hier mal aufm board-flohmarkt auschau hälst.Da kann man locker mal füür 300€ eine 500€ gitarre bekommen.;)Ok mit viel glück halt;)
     
  15. Rockbuster69

    Rockbuster69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 28.03.08   #15
    Es macht keinen SInn Gitarren unbedingt neu zu kaufen. Gebraucht sind sie billiger aber klingen nicht schlechter sondern eher besser. Für 400Euro kannst Du Dir eine Les Paul Custom von Epi oder eine PRS SE EG oder Santana SE zulegen. Denk mal drüber nach. Übrigens Hagström bietet ebenfalls viel Gitarre für sehr wenig Geld.
     
  16. mario1988

    mario1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    440
    Erstellt: 28.03.08   #16
    Das Problem ist aber dann meistens, dass man diese nicht unbedingt immer anspielen kann und die Mängel der gebrauchten Ware eventuell vertuscht werden und man diese dann erst später entdeckt; da ist der Kauf einer neuen Gitarre eine sichere Angelegenheit für Anfänger.
     
Die Seite wird geladen...

mapping