Neue Gitarre oder PU Umbau??

von Timo Schulten, 02.03.07.

  1. Timo Schulten

    Timo Schulten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #1
    Hi erstma,

    ich bin im Moment am überlegen ob ich mir mir eine neue Gitarre kaufen soll oder meiner Jackson JS30 ein paar Duncan SH-6ér verpassen soll. Ich spiele eigentlich nur im Metal und Hardcorebereich und brauch einfach nen fetten Sound. Die hauseigenen PU´s von Jackson sind ja nicht soooo der Bringer, nicht schlecht, aber halt nicht das Wahre.
    Ich weiß halt eben auch nicht, ob es sich lohnt die Jackson auf diese Weise aufzurüsten, ob das Holz dazu passt, die ganze Elektronik und Mechananic etc, oder obs sinnvoller ist sich gleich ne neue mit gescheiten PU´s zu holen.
    Ich liebäugel da im Moment mit dem ein oder anderen Modell von ESP. Bin aber nicht bereit mehr als 600-650 Euro auszugeben. Gefallen würden mir von ESP die LTD AX260 und die LTD EC200 oder auch eine Les Paul Form von Ibanez wäre sicherlich auch nicht verkehrt. Das Problem was ich nur immer wieder auf meiner Suche enddeckt habe ist, dass im Gitarrenbereich bis 600 Euro keine Gitarre mit nem Duncan SH-6 PU ausgerüstet sind, also welche mir dann auch gefällt. Ab und an gibts mal eine mit nem EMG HZ-4, wobei man mir zum Duncan geraten hat, da der einfach noch tiefer und fetter klingt, oder stimmt das etwa nicht?
    Was meint ihr, habt ihr Vorschläge, Anregungen, Ideen oder Tips für mich um mir aus meiner Lage zu verhelfen?

    Bin jetzt schon für jeden Tipp dankbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping