Neue Gitarre, welche Pickups? EMG?

von Primex, 10.02.05.

  1. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 10.02.05   #1
    Hallo,

    also da ja nun bei mir eine Neuanschaffung einer Gitarre ansteht muss ich mich auch entscheiden welche Pickups ich nehmen möchte. Diese sollten gut zu meinem Musikstil passen und rund herum perfekt sein da sie auch desöfteren Live gespielt werden. Ich spiele in zwei Metalbands. Bisher hab ich in meiner Gitarre ein Seymour Duncan Invader, der aber leider auch in Verbindung mit meinem Amp Feedback erzeugt und nicht definiert genug ist.

    Ich spiele einen Engl Powerball, der bekanntlich sehr viel Gain hat und deswegen gerne Feedback erzeugt. Ich bräuchte einen Pickup, der überhaupt kein Feedback erzeugt. Wären EMG 81er dafür geeignet? Sind EMG's pfeiffrei?

    Gruß
    Robert
     
  2. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 10.02.05   #2
    Mein Tipp:

    Wenn du eine sehr definierte Tonkultur wünscht, sind EMGs durchaus ein, zwei oder auch mehr Blicke wert. Habe in meiner Ibanez Paula ein Zakk Wylde-Set drin und finde den daraus resultierenden Ton im Vergleich zu Gibson Paulas mit PAF-Kopien wesentlich definierter.

    Ciao,

    -Hind
     
  3. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 10.02.05   #3
    Mit den EMG's ist es so: Entweder sie gefallen dir, oder nicht. Musst halt mal antesten. Vielleicht kommt noch ein DIMARZIO X2 in Frage.
     
  4. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 10.02.05   #4
    Ist Duncan Invader gewachst ? Wenn nicht, lass ihn mal wachsen :)

    Ich würde zu einem Häussel raten --> der TOZZ dürfte wie für dich gemacht sein .
     
  5. Lefthander

    Lefthander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.10.14
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    129
    Erstellt: 10.02.05   #5
    Hast du mal ein bissel am Amp rumgedreht?? Der Powerball ist das reinste Feedbackmonster wenn man ihn nicht richtig einstellt. Ich würde einfach mal ein bisschen weniger Gain nehmen und die Höhen etwas rausnehmen, das wirkt schon um einiges.
    Achja: Pfeiffrei sind EMGs nicht, hatte mit dem Powerball auch so extreme Feedbackprobleme obwohl ich ne Gitarre mit EMG dran hatte, erst nach ein bissel rumschrauben am EQ wurde es besser.
     
  6. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 10.02.05   #6
    Hallo,

    Ich spiele ca. auf 1/3 Gain ein bissel weniger sogar noch. Ich hab trotzdem oft pfeifen, vor allem in Rythmischen Passagen. Mal ist es ein Pfeiffen, mal ein tieferes "Tuten". EQ Einstellungen haben noch nciht sooo viel geholfen. Sicherlichen ist es schon weniger geworden, aber leider immernoch da, jenachdem, wie ich die Gitarre zum Amp halte (vom Winkel her).
     
  7. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 10.02.05   #7
    Ich würde auch erst mal ein wenig am EQ drehen, weil EMGs schon einen wirklich SEHR eigenen Ton haben den ich zum Beispiel nicht mag!
    Ein schöner Duncan SH-5 oder wenn es denn ganz ganz hart sein soll ein SH-13 Dimebucker wären denke ich auch ne gute Wahl.
    Ansonsten hört man über Häussel PU's ja wirklich nur gutes also würde ich den schon eben vorgeschlagenen Tozz auch in Betracht ziehen!

    Nebenbei, was solls denn für ne Klampfe werden?
     
  8. Regenwurm Rollt Ranzig

    Regenwurm Rollt Ranzig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 10.02.05   #8
    Ich hab den Seymour sh-6 shred keine ahnung wie der heißt und er is sehr geil und selbst bei höchsten Lautstärken koppelt der kaum, selbst dann, wenn so gut wie alle anderen Tonabnehmer abschmieren... :great:
     
  9. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 10.02.05   #9
    Full Shred... ;)
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 10.02.05   #10
    ich empfehle den seymour duncan jeff beck,klingt genial,gefällt mir am fireball noch besser als der tozz!
    emg 81 werde ich nicht empfehlen,hatte ich auch mal...
     
  11. FretRunner

    FretRunner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Seligenstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 10.02.05   #11
    seufz ... das leidige feedbackproblem, genau deswegen hab ich den
    powerball wieder abgegeben.

    den SD invader hatte ich auch mal und fand ihn auch sehr matschig,
    gleich wieder zurückgegeben.

    pickupmäßig kann ich dir den dimarzio megadrive (dp107) nur
    wärmstens empfehlen!
    ganz feedbackfrei ist er auch nicht aber weit weniger wie etwa
    ein sh-6 oder emg.
    dafür bringt er - owohl oder gerade weil es kein "highgain"-pickup
    im eigentlichen sinne ist - einen unglaublichen lo-punch rüber.
    dabei bleibt er absolut sauber und definiert, und klingt auch clean
    sehr warm.
    optimal mit einem schweren body (mahagoni oder luthite)
    ist und bleibt mein lieblingspickup.

    greez, fret
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 10.02.05   #12
    ich weiß nicht,was ihr treibt,aber der fireball ist in der hinsicht sehr gut zu kontrollieren!
    ich spiele im moment komplett ohne noisegate in einem rel.kleinen raum...funktioniert mit meiner 7 string mit dem jb 1a!
    der tozz hat schon etwas feedback...ich empfehle de sh-4 wärmstens!!niemand brauch mit so einem amp high-output pus
     
  13. Regenwurm Rollt Ranzig

    Regenwurm Rollt Ranzig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 10.02.05   #13

    DAnke :)
     
  14. FretRunner

    FretRunner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Seligenstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 10.02.05   #14
    ... eben. deshalb: dimarzio dp107 :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping