"Neue" Klampfe - Washburn HB35

von 3mAnuEL, 24.07.05.

  1. 3mAnuEL

    3mAnuEL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 24.07.05   #1
    Hi Leute,

    es muss einfach sein. Hab von nem Bekannten eine Washburn HB-35 bekommen, ist ne Semiakkustik.
    Das Teil ist Hand-crafted und wurde irgendwann 1980 oder so gebaut, genau weiß er das selber nicht mehr. Jedenfalls wird das Teil in der Version in der ich es hab nicht mehr hergestellt.

    Drum schreib ich jetzt ein kleines Review, auch wenns vielleicht nicht sehr relevant ist aber evtl. interessierts ja jemanden... außerdem hab ich schon 2x mal eine auf ebay gesehen :great:

    Bevor ihr das "Review" lest, denkt daran dass alles rein subjektiv ist... ich werde das nicht in jedem Satz erwähnen.

    Sound:
    Tja, ich war etwas skeptisch da ich nicht recht wusste ob ne Semiakkustik verzerrt auch gut klingt. Tja, also erstmal amp auf Clean und WOW ... so wunderbar voll und warm, einfach Traum. Also Clean überzeugt das Teil total.
    Und jetzt der Moment der Entscheidung, Zerre rein ein paar Powerchords angespielt und wieder WOW! Kann das sein, so ein voller warmer Klang, der sich nicht überschlägt und irgendwo nicht zu glatt klingt, sondern ein wenig dreckig. Ein paar Blues riffs gespielt, dann ein kurzes Metal lick und es passt einfach, genial. So einen schönen Sound habe ICH noch nicht gehört, wow.

    Fazit: Clean typisch Semiakkustik, also warmer und voller Klang. Verzerrt auch sehr voll und ein wenig dreckig. Alles in allem 9/10

    Verarbeitung:
    Die Gitarre war gebraucht, also kann man teils nur erahnen wie gut sie verarbeitet war. Für ihr alter (sind doch ein paar Jahre) war sie jedoch noch sehr gut erhalten. Bundstäbchen sehen beinahe aus wie neu, der Lack hat keine Abplatzer, nur einen kleinen aufm Hals, die Elektronik ist, soweit ich das beurteilen kann, noch voll in Takt, Stimmstabilität stimmt auch... also echt alles Top, fast wie neu.
    Das einzige was nervt ist, dass ein Volume Poti fehlt (ist ja nicht die Welt) und der Sattel ein wenig wackelt wenn keine Saiten drauf sind (was kann ich da machen?).

    Fazit: Für das alter echt extremst gut erhalten, aber sie ist eben gebraucht also 7,5/10

    Bespielbarkeit:
    Da brauch ich nicht mehr viel zu sagen. Extrem tiefe Saitenlage, Hals ist nicht zu schmal aber auch kein Baumstamm, also so ein Mittelding, genau das was ich mag.

    Fazit: Hammer 10/10

    Bilder stell ich morgen online, hab grad die Digicam nicht zur Hand :D

    bye
     
  2. 3mAnuEL

    3mAnuEL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 25.07.05   #2
    So, wie versprochen hier ein paar Bilder ;)

    bye
     

    Anhänge:

  3. High-Voltage-Drummer

    High-Voltage-Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Neetze bei lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 25.07.05   #3
    Glückwunsch zu dieser geilen Gitarre !!
    Darf ich fragen, was du dafür hingeblättert hast ?
    Gruß,
    High-Voltage-Drummer
     
  4. Steppenwolf

    Steppenwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 25.07.05   #4
    Sieht echt geil aus! :great:

    Kannst du evt. Soundfiles posten?

    mfg Steppenwolf
     
  5. PaddY G

    PaddY G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.05
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #5
    NICE! ! ! !
    aber is das nich ne Jazzgitarre und ein bissen veraltet???ich mein die technik die da drin sitzt... oder is das ding einfach nur geil und rockt die bude dermnassen ab das dir die birne bebbt??:):):)
     
  6. 3mAnuEL

    3mAnuEL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 25.07.05   #6
    Das Ding ist keine reine Jazzgitarre... dacht ich vorher auch, aber auch verzerrt ist das Teil hammer. Veraltet? Ach wo denn, die Technik ist die selbe, nur dass sie im Hollowbody untergebracht ist und daher keine Ausfräsungen braucht.
    Also der Sound ist geschmackssache, sehr basslastig. Die einen würden es dumpf nennen, ich nenn es eben voll. Wenn man das ein wenig ausgleichen will, dreht man einfach beim Amp bass recht weit zurück, und viele höhen und mitten.

    Hingeblättert hab ich dafür nix :):)

    Soundfiles kann ich in nächster Zeit keine reinstellen, 1. aus zeitgründen und 2. hab ich sowas noch nie gemacht ^^

    bye
     
  7. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 27.12.05   #7
    Hey ich hab heute das selbe modell bekommen. Nur die Kopplatte sieht anders aus. Weißt du welches Holz bei dir ist. Meine sieht nach mahagonie aus und der hals was anderes.
    Na ja, 1 Poti knirscht sehr. Wie komm ich denn an die Potis dran?
     
Die Seite wird geladen...

mapping