Neue Korg und Yamaha Synths !

von topo, 04.11.05.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 04.11.05   #1

    Anhänge:

  2. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 04.11.05   #2
    Cool, danke für die Info!

    Weiß vielleicht noch jmd was genaueres über die Teile?

    edit: Der Demosong ist grad was die Gitarrensounds angeht ziemlich fett; da bin ich ja mal gespannt...
     
  3. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 04.11.05   #3
    Von Korg habe ich inzwischen folgende Info bekommen :
    ===============================================
    Es ist ein aufgewerteter LE mit erweitertem Sample ROM, USB und SD Card Slot.
    Es befinden sich einige neue Samples aus den EXB PCM Boards im ROM.

    Wird für UVP 1.159 Euro (TR61) (ink. 16% MwSt.) zu haben sein.
    Lieferbar ab ca. Dezember.

    ================================================



    Topo :cool:
     
  4. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 04.11.05   #4
    Der Yamaha MO6 wird wahrscheinlich die Motif-Serie nach unten abrunden. Preislich liegt er bei knapp 1200$ für die 61er-Version, und 1600 $ für den MO8.
    Damit bringt Yamaha auch ein Gerät in der Liga Fantom Xa - Triton Le (Korg TR) auf den Markt.
     
  5. OuZoo

    OuZoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
  6. BruceLee

    BruceLee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 06.11.05   #6
    zum TR gibt es schon mehr Infos und einen zweiten Demosong auf der Korg.com Homepage:
    http://www.korg.com/gear/info.asp?a_prod_no=TR&category_id=1

    Ein Auszug aus den Spezifikationen (alle Spezifikationen findet man unter "more specs"):

    Tone Generator:
    HI (Hyper Integrated) sound engine
    48kHz Sampling frequency
    64MB PCM ROM
    470 multisamples + 518 drum samples

    Polyphony:
    62 voices, 62 oscillators (single mode)
    31 voices, 62 oscillators (double mode)

    Keyboard:
    61 keys and 76 keys; velocity and aftertouch sensing

    Effect Section:
    Stereo digital multi-effect system- all usable simultaneously
    2 Master effects (mono in, stereo out)
    1 Insert effect (stereo in/out)
    Master EQ (3-band stereo)

    Number of Effect types:
    89 (available for Insert effects or Master effects)

    Programs, Combinations, Drumkits:
    512 Programs (512 preloaded)
    384 Combinations (384 preloaded)
    24 Drumkits (16 preloaded)
    GM sound map compatible - 128 programs + 9 drum kits (ROM)
     
  7. seb-asti-an

    seb-asti-an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.05   #7
    Also wenn ich die Daten von der japanischen Yamaha Seite richtig interpretiere dürfte der MO6/MO8 175 MB Wave Rom und 1859 Welleformen haben. Schaut aus als ob die vom Motif ES übernommen werden. Aftertouch wäre noch toll :)

    Kann hier zufällig jemand japanisch?

    Edit:
    Auf der deutschen Yamaha Seite ist der MO jetzt auch. Die MO`s haben kein Aftertouch und sind 64x Polyphon. Lest es euch am besten selber durch.

    http://www.yamaha-europe.com/yamaha_europe/germany/10_musical_instruments/70_synthesizer/10_synthesizer/10_synthesizer/10_no_series/014_MO_6_8/specs/index.html
     
  8. OuZoo

    OuZoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
    Erstellt: 06.11.05   #8
    Den gabs schonmal beim LE, ist absolut identisch. Korg ist komisch :/
     
  9. Carlos

    Carlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    673
    Erstellt: 07.11.05   #9
    :mad: Typische Marketingstragie von Yamaha und Korg, Da wird das Letze aus einem ausgelutschten Konzept herausgepresst, eine paar unbedeutende Features dazugepackt um die letzten Euronen in die Scheune zu fahren. Fazit: Es kommt garantiert in Kürze etwas Neues.! Nur ein Beispiel: der Mo 6 wird um die 1200--€ (Gerücht) kosten, Er hat aber nur 64 Stimmen, keine PLG-Möglichkeiten und kein Sampling. Da ist man mit einem gebracuhten Mo Classik besser dran.
     
  10. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 07.11.05   #10
    Die Unternehmen machen das um Geld zu verdienen und sicherlich in der Folge damit auch neues Geld für Entwicklungen zu erhalten. Letztendlich sichern sie damit auch Arbeitsplätze.
    Das ist der normale Produktzyklus.

    Kein Mensch zwingt Dich so etwas zu kaufen.

    Von daher finde ich die Kritik unangebracht.

    Die Workstation Konzepte von Korg, Yamaha und Roland als ausgeluscht zu bezeichnen - ist marktfremd. Wenn man mal vom OASYS abzieht, der sicherlich in anderen Klasse spielt, sind genau diese Konzepte noch immer up to date.

    Topo :cool:
     
  11. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 07.11.05   #11
    Doppelpost - das Forum ist aber heute auch langsam.
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 08.11.05   #12
    Morgen,

    also ich beschwere mich nicht darüber, aber ausgelutscht ist das wirklich. Den Triton gibts jetzt bald seit 5 jahre und schon in der 5. Version wo sich nicht wirklich was getan hat.

    Bei Yamaha sieht das nicht besser aus.

    Bei Roland auch nicht wirklich, aber da hat sich zumindest in der Hardware ne ganze Menge getan seit dem Ur Fantom.

    Gruß
     
  13. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 08.11.05   #13
    Was gibt es denn anderes - neueres ?
    IMHO - erst durch einen Vergleich kann man doch zu so einem Schluß kommen ?

    Topo :cool:
     
  14. seb-asti-an

    seb-asti-an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #14
    Vielen, auch mir, ist es egal ob das Konzept ausgelutscht ist, solange es gut ist. Darauf spielen muss man ja immer noch selber.

    Unterm Strich bekommt man Klasse Live-Geräte für immer weniger Geld. Egal ob man sich jetzt für den MO6, den Motif Classic oder sonst was entscheidet.

    Mir solls recht sein.
     
  15. BruceLee

    BruceLee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 08.11.05   #15
    Wie du richtig schreibst, klasse Live-Geräte. Aber was mich ärgert: für den Einsatz im Studio haben fast alle Workstations

    A) zu wenig Effekte, die man parallel nutzen kann
    B) was noch schlimmer ist: zu wenig Einzelausgänge !!

    was nutzen mir 16-facher Multimode und 128 Stimmen, wenn ich nur über zwei mickrige Einzelausgänge in den Mix gehen kann?

    Ich finde, heutzutage sollte jede Workstation mindestens 16 parallele Effekte und 8 Einzelausgänge haben, damit man ordentlich damit arbeiten kann.
     
  16. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 08.11.05   #16
    @Topo,

    das sollte keine Kritik am System sein oder eine Behauptung, dass es neueres gitb, sondernlediglich die Tatsache unterstützen, dass da eigentlich nur noch versucht wird Geld zu machen und man nicht auf den Kunden bzw. die User eingeht.
    Da habe ich auch beim Treffen recht kurz mit dem Yamaha Dr. Oste und BlueBox drüber geredet was eine Beispielsache anbelangte.

    Irgendwo ist es auch doof für die alten User, weil sie das, was bei MO fehlt vorher auch nicht brauchten, sich aber für viel Geld den Motif ES gekauft haben.

    Anstatt damit anzugebe, abzuspecken und was tolles gebracht zu haben, sollte man doch mal wirklich über sinnvolle Details nachdenken, die zB. die Entertainer Keys schon haben.

    Also wie gesagt keine Kritik, lediglich eine feststellung.

    Gruß
     
  17. seb-asti-an

    seb-asti-an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #17
    Hmm bei Musik Schmidt ist der MO8 mit 2199 € angegeben.
    Super. Für bissl mehr gibt`s die Top-Workstations im guten Zustand bei Ebay oder den S90ES neu, der bis auf den weggelassenen Sequenzer sonst nur Vorteile bietet (128 Polyphon, PlugIn-Slots, großes Piano Sample, Aftertouch).
    Ob für den Preis dann ein kastrierter Motif ES gebraucht wird?

    Der MO6 steht für 1499 € drin.
    So ein S90ES mit 61 Tasten wäre mir da lieber.
    S30 ES oder so...

    Was ist blos los mit Yamaha? :screwy:
     
  18. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 10.11.05   #18
    Die werden schon ihre Wirtschaftlichen Gründe haben, sprich abnehmer. Doof sind die auch nicht.

    Aber selber finde ich das auch komisch.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping