Neue Lösungen für alten Kämpen :)

von Tor Loewenherz, 02.08.08.

  1. Tor Loewenherz

    Tor Loewenherz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.14
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.08   #1
    Hallo,

    meine Bühnenzeit war in den 80ern und Anfang/Mitte der 90er. Seitdem bin ich nicht mehr auf dem Laufenden. Mein altes Equipment ist verkauft, eine Reunion steht an, ich muss mir Gedanken machen.

    Früher hing an meinen Bässen (Vier- bis Sechssaiter) folgendes Zeug für Normalbetrieb und Soli (ich versuch mal gedanklich eine Rekonstruktion):

    TC Chorus/Flanger
    TC Distortion
    TC Phaser
    Ibanez Bass WahWah
    Yamaha Analog Delay E1010
    Ibanez Digital Delay PDM (das erste, was es gab)
    Ernie Ball Volumenpedal
    Boss Octaver
    okay, und noch ein Stimmgerät :)

    Vermutlich wäre es Nonsens, alles zu rekonstruieren. Damals hing alles auf einem Selbstbaubrett - später in einem aufklappbaren Koffer. Und zumindest ein Octaver wär heut überflüssig *g* Auch Volumenpedal und mit Abstrichen WahWah könnte ebenfalls wegfallen.

    Macht es Sinn, wieder Einzelbodeneffekte zu suchen? Oder doch eher ein Rack? Ist auch schon Jahrzehnte her, dass ich in einem Musikgeschäft war. Kennt jemand ein Geschäft im Rhein-Main-Gebiet (ich wohne im Taunus, bin aber auch oft in Aschaffenburg), wo man kompetente Beratung bekommen kann? Früher gab es Mr. Bassman, aber das ist Geschichte ;-)
     
  2. KingConci

    KingConci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 02.08.08   #2
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 04.08.08   #3
    das ist heutzutage auch nicht viel anders. wenn man nach und nach und je nach bedarf und anspruch zusammensammelt.
    s.o. ich bin ja auch spät- und gleichzeitig wiedereinsteiger. div. multis sind heutzutage auch recht gut. vor geraumer zeit war z.b. in dem bereich das gt-6b noch state-of the art. da gibt es von boss jetzt einen nachfolger. würde ich´s brauchen, könnte ich mit solchen dingern, die wie eine effektkette aufgebaut sind, recht gut leben. für rd. 250,00 auch preisgünstiger. in die region kommst du mit zwei/drei bodentretern auch schnell. z.b. http://www.musik-service.de/boss-me-50b-prx395740167de.aspx. schnapp am besten mal dein hauptinstrument und suche den besagten laden ;) heim.
     
Die Seite wird geladen...

mapping