neue ohrstöpsel...

von blackout, 27.10.04.

  1. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 27.10.04   #1
    eben, als ich mit meinem hund spazieren gegangen bin, hats meine sony ohrstöpsel zerrissen. das waren bestimmt ganz billige, die mal bei einem discman dabei waren. jetzt meine frage: unterscheiden sich solche ohrstöpsel arg in qualität oder ists egal welche man kauft? habt ihr evtl. tipps?
     
  2. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 27.10.04   #2
    Wie darf man sich das verrissen vorstellen? Einfach nur auseinander gefallen oder "explodiert"?
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 27.10.04   #3
    ich kann dir DIESE empfehlen

    ne spass bei seite

    such eventuell mal bei ebay nach Koss The Plug, die sollen richtig gut sein... und kosten nur 20€
     
  4. blackout

    blackout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 27.10.04   #4
    naja, eigentlich ist halt einfach der "linke teil" kaputt.

    heute is btw. eh n scheiß tag. eben, als ich vom spaziergang zurückkam, schaltete ich das licht an und es zerfetzt ne glühbirne. :neutral:
     
  5. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 27.10.04   #5
    Ich hab meine neuen in Hong kong gekauft (sind von Sony). Gibts es hier noch nicht aufm Markt :D . Waren so rund um die 20 - 30 € und sind von der Qualität perfekt.

    Hab jetzt nur zum Vergleich die Headphones von Apple (dabei beim IPod) ... die anderen sind wohl besser. ;)
     
  6. kaylee174

    kaylee174 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #6
    es gibt gute und schlechte ohrstöpsel. ich hab irgendwo alte billige rumflattern, die haben null soundqualität. Aber auch die teile im laden unterscheiden sich oft in der soundquali.
    guckst du hier:
    http://www.sony.de/PageView.do?site...es+Recording+Media/ACC+Headphones/HEA+Walkman

    soweit ich weiss ist sony in sachen ohrstöpsel ganz gut. sennheiser auch.
    ich hab so ein e818 modell, das ist vom sound her gut. Ich weiss nicht ob diese neuen ultra bass twin high blabla modelle was taugen. ich würd mir ganz stinknormale von sony kaufen
     
  7. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 27.10.04   #7
    ich kann die fmarke "sehnheiser" empfehlen, ich "höre" sie auch jeden schultag, die dinger halten ganz gut (kosten so 8-10 €, aber sie sinds wert)
     
  8. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 27.10.04   #8
    Ohrstöpsel für 660 Ocken? Gehts noch?

    Die von Sony sind generell gut. Ausser man hat Katzen, die haben vor kurzem meine Ohrenschmalzstimulierer kaputt gefressen... Naja, waren ja auch nur welche für 50 Euro.

    Es war der "MDR-EX71SL". Kann ich nur empfehlen, die waren richtig genial und sehr komfortabel!
     
  9. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 27.10.04   #9
    Es gibt da Riesen unterschiede. Wenn ich mal diese Standard Ohrstöpsel mit meinen vergleiche, bei meinen ist ein schöner voller Ton, und bei den andern hört man kaum Bass und die passen nicht schön ins Ohr. Ich lauf den ganzen Tag mit so nem Ding im Ohr rum, ich weiss was gemütlich ist :D .

    Ich hab übrigens welche von Sony , da kann man auch an so einem Ding am Kabel die Lautstärke ändern. Haben so um die 14€ gekostet...
     
  10. stollsteimer

    stollsteimer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    24.12.04
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #10
    sennheiser hören sich super an, sind aber auch nicht gaaanz billig
     
  11. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 27.10.04   #11
    Sennheiser sind geil, werd mir bald nen Funkköpfhörer von Sennheiser kaufen, damit ich die andern Haubewohner nicht mehr so störe.
     
  12. Axolotl

    Axolotl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    da wo Chaos Keeper, nur woanders
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 27.10.04   #12
    Wenn's wirklich die klassischen "Ohrstöpsel" sein sollen, kann ich auch Sennheiser empfehlen. Die MX300, die bei meinem MP3-Player dabei waren, reichen mir völlig aus und kosten auch nur 8€ bei Amazon. So ziemlich die besten Ohrhörer, die's gibt, sollen die MX500 sein, die ham dann auch noch einen Lautstärkeregler am Kabel und kosten auch nur 15€.
    Ansonsten gibt es da ja noch die verschiedensten Formen von Leichtkopfhörern, wenn der typische "Stöpsel-Klang" inklusive mangelnder Bässe und fiepender Höhen nicht ausreicht. Hier ist der Markt recht unübersichtlich, gut und teuer sind wie gesagt Koss-Produkte. Allerdings sollen diese allgemein sehr basslastig sein, von daher würde ich nach Möglichkeit probehören.
    Ausserdem gibt es inzwischen auch "echte" Stöpsel wie die genannten Koss The Plug. Diese werden quasi ins Ohr eingeschoben. Kannst du ja auch mal ausprobieren, ich lasse da lieber die Finger von...