Neue PA-Topteile selbstmachen statt kaufen ???

von TiGu !!!, 14.10.06.

  1. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 14.10.06   #1
    Also erstmal Hallo an Alle, die mir helfen wollen (oder nur den Threat lesen:great:)

    ich will mir seit langem neue PA Boxen kaufen, habe aber bisher dafür kaum geld um was vernünftiges zu kaufen.

    Vorhin im Bus ist mir die Idee gekommen, einfach selbst welche zu bauen!
    Macht das sinn und komme ich damit günstiger bei weg als neukauf ?
    Holz kann ich sehr günstig von nem Kumpel bekommen, also ist das der geringste kostenfaktor.

    Bestückung hätte ich gerne 2x 10" und nen Horn (größe weiß ich noch nicht, schlagt was vor!)

    naja und dann brauche ich ja (eigentlich) nur noch eine Frequenzweiche, Kabel mit nem hohen Querschnitt, anschlussplatte mit speakon buchsen, PU Lack (ist auf dauer schöner als Teppich), nen Frontgitter und Boxenschaumstoff (für vor das Gitter) und ich glaube dämmstoff für innen (oder?)

    naja macht das jetzt sinn oder soll ichs gleich bleiben lassen ??

    erstmal Thx

    mfg TiGu !!!

    PS: Vielleicht könnte ich ja auch noch ein oder 2 Bässe dazu bauen ???
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 14.10.06   #2
    Nein günstiger kommst Du nicht bei weg und Sinn macht es auch keinen,alle die selber bauen,bauen nur weil es ihnen Spass macht aber nicht weil es Geld spart.
    Da gab es mal fertige Bausätze.
    Nur noch ? genau das ist der Punkt an dem die meisten scheitern.
    Das ist wohl das geringste Übel.
    Es gibt zwei Möglichkeiten,Du suchst Dir einen erprobten Bauvorschlag aus,rechnest zusammmen was dich die Teile und Accessoire kosten und entscheidest dann das diese Variante schon mal wegfällt,da mindestens genau so teuer wenn nicht teurer(Ergebniss steht auch in den Sternen) oder Du kaufst eine fertige Box.
    Bei Bässen sieht das schon wieder ganz anders aus.
    Keine Frequenzweiche da aktiv angefahren,Gehäuse um ein einiges einfacher zu bauen.
    Erfolgsaussichten sehr gut.
    Bei dem selben Preis einen deutlich wertigeren/Wirkungsgrad stärkeren Bass.
     
  3. maestrox

    maestrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #3
    [​IMG]

    Hier das sind meine boxen.bzw eine davon!der bausatz kostet ca 150€
    macht 98db/1w/1m
    und geht mal richtig ab.

    kannst mir ja ne mail schreiben wenn du mehr wissen willst.....

    p.s bässe dazu gibt es auch ^^
     
  4. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 20.10.06   #4
    maestrox, deine Boxen sehen aus, als wären sie nach einem Plan aus der Klang&Ton oder HobbyHiFi gebaut. Liege ich da richtig?
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 20.10.06   #5
    Was hast du da für Chassis drin ? P-Audio ?
     
  6. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 20.10.06   #6
    Beim Hochtöner glaube ich eine EAPT von Eminence (gibts auch mit Tonsil- und Fostex-Logo) zu erkennen und die Bässe dürften von Raveland oder Ravemaster sein. Deswegen auch meine Frage nach der Herkunft der Pläne, denn bei ihren Projekten im Bereich PA ist den Herren von K&T und HH meistens das billigste teuer genug...:mad:
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.10.06   #7
    Richtig erkannt.;) :eek: :D
    Na klar :great: ;) :eek: :D und die Erde ist eine Scheibe.
    So viel kostet schon der billigste HT einer amtlichen Box.
     
  8. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 20.10.06   #8
    ojee ... ich seh schon, ich werde (sehr) sehr tief in meine Sparbüchse gucken müssen ...

    Die Tieftöner von den Boxen oben sind von P.Audio hat mir maestrox erzählt.
    Könnte man nicht so ein gehäuse selber bauen mit treibern von JBL oder Eminence oder sowas ?

    mfg TiGu !!!
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.10.06   #9
    Muss mich korrigieren sind doch P-Audio Chassis macht die Sache aber auch nicht besser,da es nicht gerade die Perlen aus dem Programm von P-Audio sind.
    Klar kannst Du und dann?
    Zu einer Box gehört aber noch mehr dazu als bloss ein paar Chassis in ein Gehäuse zu quetschen.
     
  10. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 21.10.06   #10
  11. maestrox

    maestrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #11
    ja es sind p.audio.
    1. die dinger machen 98db/1w/1m! ich finde das nicht schlecht für 150€ lautspercher!
    2. Die Lautsprecher wurden von Udo Wohlgemuth entwickelt ( Leuten aus der DIY szene wird der name was sagen ) ehm. Entwickler bei K+T.
    3. bzw der themen ersteller sagt ja er hat nicht so viel geld.

    noch was vergessen falls es was bringt :
    [​IMG]
     
  12. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 23.10.06   #12
    Wichtig ist, daß sie dir gefallen und Du mit dem Preis/Leistungs-Verhältnis zufrieden bist.
    Der Name Udo Wohlgemuth sagt mir allerdings was. Im Bereich HiFi ist das mit sicherheit einer der Renomiertesten Entwickler, aber von den Anforderungen an PA hat er leider (meiner Meinung nach) sehr wenig Ahnung. Da langt es meist gerade zu Monacor, P-Audio und Eminence und die sind ja nicht unbedingt für hochklassige und professionelle Chassis bekannt. Im Bereich PA zählen halt auch noch einige andere Parameter (PowerCompression, Zuverlässigkeit bei wiedrigen Umwelteinflüssen, Langzeitstabilität und Reparaturmöglichkeiten auch nach der Garantie) und Daten außer einem linearen Frequenzgang und das scheint den Herren Entwicklern nicht ganz klar zu sein.
     
  13. maestrox

    maestrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #13
    also mir gefallen sie...klarer klang, hoher pegel naja und für 150€ was will man mehr?
    das die lautsprecher nicht das ende der fahnenstange sind ist mir schon klar aber ich dacht e es sind "gute" & "billige" lautsprecher gesucht.
    naja und p.audio ist nicht monacor^^ so schlechte sachen machen die auch nicht wenn man bedenkt das unter anderem JBL treiber aus der gleichen fabrik kommen....:D


    gruß

    maestrox
     
  14. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 24.10.06   #14
    läßt P.Audio also auch bei AKG wickeln ? ;)
     
  15. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 24.10.06   #15
    Da wäre ich mir mal nicht so sicher... Monacor kauft auch nur bei verschiedenen Produzenten ein und kleibt sein eigenes Label drauf. Der eine oder andere Lautsprecher von Monacor sieht schon sehr nach p-audio aus.
     
  16. maestrox

    maestrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #16
    naja ist ja auch latten....auf jeden fall werden auch die lautsprecher namenhafter hersteller in fernöstlichen ländern produziert ob sie in deutschland oder in europa entwickelt wurden steht auch auf einem anderen blatt.
     
  17. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 24.10.06   #17
    Wo die Chassis hergestellt werden, ist ja auch egal. Eminence z.b. ist einer der größten (wenn nicht sogar der größte) OEM-Hersteller und ich möchte gar nicht wissen, wer da alles von den namhaften Marken seine Speaker herstellen lässt. Ich kann mich noch sehr gut an den Leserbrief eines verwunderten Kunden in einer Car-HiFi-Zeitschrift erinnern, als er den Eminence-Schriftzug hinter der Staubschutzkappe seines Nobel-Basses gefunden hat...

    Mir geht es hauptsächlich um die schon genannten Parameter und um das Preis/Leistungs-Verhältnis und da zählen im PA-Bereich eben nicht nur die Angaben von Belastbarkeit und Einkaufspreis.
     
  18. maestrox

    maestrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #18
    da gebe ich dir recht. es zählt aber auch noch der klang oder? und wer udo kennt weiß das er unter nichts seinen namen setzt wenn er nicht davon ( klanglich) überzeugt ist. klar ist natürlich das diese lautsprechecher nicht alle kriterien eines high end pa lautsperchers nachkommen aber wir sprehen ja auch über lautsprecher die nicht die welt kosten. man muss halt wissen was man will. sparen und guten klang oder viel geld ausgeben und sich profi ppa lautsprecher kaufen in wert eines kleinwagens um dann mal alle 3-4 wochen auf einer geb party musik zu machen. also ich weiß nicht .....

    naja ... man kann ja über alles reden.... dafür sind wir ja hier ... gelle....:rolleyes:

    maestrox
     
Die Seite wird geladen...

mapping