Neue Pickups für Ibanez Gax30 ??

von Zdler, 07.12.07.

  1. Zdler

    Zdler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #1
    Hallo!!

    Ich hab folgendes Problem; in letzter zeit matscht es sehr beim Palm mute/ viel Zerre spielen.

    Ich habe eben die Ibanez Gaz30 und finde für ihren Preis eigtl. voll geil,
    mein Amp is ein VOX ad50...

    Also ich glaube nicht das es am Amp liegt...deswegen hab ich mir überlegt das ich mir mal nen neun Steg PU zuleg...

    Ich spiele Punkmusik, Ich mag es wenn die Mitten vorhanden sind...höhen naturlich auch
    und die Bäse sollen halt beim Palmmute spielen nicht matschen...
    Also zusammengefasst: einen PU der Fett klingt enicht matscht und einfach total genau/ offen ist...da ich schüler bin und somit pleite sollte es nicht mehr als 100€ kosten.

    Sonst bin ich ja eigtl eh zufrieden nur da ich sehr viel und sehr schnell PM spiele is mir das schon wichtig.

    Ich hoffe auf einen guten tread ;)

    Gruß Vik
     
  2. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 07.12.07   #2
    leider muss ich (mich wunderts, dass es noch kein anderer hier getan hat) dir sagen, dass es wenig Sinn hat, solch eine Gitarre mit neuen PUs "aufzuwärten".
    Warum? Ich würde nie auf die Idee kommen, in meinen 91er Ford Fiesta einen Porsche Motor einzubauen.

    Besser ist es (da du ja Punk spielst, wo eigentlich keine HighGain-Zerre von Nöten ist!) Gain und Bässe zurückzuschrauben...(und halt Mitten und höhen hoch!)

    PS: Will dir aber nichts einreden, wenn du wirklich (ganz, ganz wirklich!) neu PUs willst, würde ich dir eher Seymour Duncan als EMGs empfehlen ;)
     
  3. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 07.12.07   #3
    Ich finde es nicht immer so abwegig einen anderen PU einzubauen, auch wenn die Gitarre ihn vielleicht
    nicht "verdient". Wenn sie ihm aber ansonsten gefällt, warum nicht? Wenn er mal eine neue Gitarre hat
    kann er den PU in die implantieren, ist also nicht zwangsläufig rausgeschmissenes Geld.
    Für Klarheit und Definition empfehle ich: Seymour Duncan SH-10, EMG HZ-H4, oder auch DiMarzio
    Evolution, wobei ich mit DiMarzio Pickups schlechte Erfarungen mit Mikrophonie gemacht habe, was mir
    ein Gitarrenbauer auch bestätigt hat, dass DiMarzios wohl empfindlicher auf sowas sind.
     
  4. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 07.12.07   #4
    :eek: für Punk? Würde ich nur nehmen, wenn es sonst keinen im Laden zu kaufen gäbe!
    Naja...Ich denke, dass ein SH-6 als "Standard" sich gut machen würde!
     
  5. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 07.12.07   #5
    Hi,

    besorge dir doch einfach mal 3 Folienkondensatoren und Löte selbige abwechselnd (Testen)

    als Lastkondensator parallel zu den PU, ich denke mal so 220 pF, 1,2 nF und vielleicht noch einen 4,7 nF. Dann mal ein wenig an den Potis regeln (Testen) und siehe da klingen die PU auf einmal ganz anders.......Besser....! Der Test kostet nicht die Welt (so um nen Euro) und wäre doch mal Wert....ausprobiert zu werden.

    Damit änderst du nämlich einfach nur die Resonanzfrequenz. :great:

    Ciao, Peter
     
  6. Zdler

    Zdler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #6
    Also wieso ich sie "aufwerten" will ist einfach nur deswegen weil ich diese Gitarre einfach nur Spitze find sie ist extrem leicht, und meine Finger fühlen sich wohl auf ihr ;)



    @ Dimebag

    das mit den EQ Einstellung wird nichts bringen weil ich schon meinen Sound gefunden habe ich will ihn nur noch etwas verfeinern.
    Für die Band passt es eh "halbwegs" mir geht es mehr um den Heimgebrauch, wo ich halt auchgern mal die Zerre ordentlich hochfahr.

    @Slideblues

    Folienkondensatoren.....Keine Ahnung was das ist , aber wenn sich das echt auszahlt und nur nen Euro kostetwerd ich mich informieren!!

    Und Leute mir ist klar das die Gitarre nicht eine hochwertige Keineahnungwelchemarke ist, aber sie ist für mich einfach nur perfekt; ich muss mir Live keine Sorgen machen ;) und das wichtigste wie schon gesagt sie ist extrem leicht, was mir meine Schultern danken!!..

    Danke für die Antworten !!!
     
  7. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 07.12.07   #7
    Zieh dir mal den Guitarletter II vom "Onkel" rein.....kannste hier runterladen....

    http://www.schaedla.org/public/Publikationen.htm

    da wird die Geschichte mehr als gut erklärt...:great:

    Ciao, Peter
     
  8. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 08.12.07   #8
    Dann ergibt es Sinn, sie aufzuwerten, schon allein, weil Du wahrscheinlich auch irgendwann an ihr hängen wirst. Es ist halt eine irrationale Entscheidung, weil diese Gitarre auf Papier nicht so toll aussieht, aber was soll's, manchmal sind billige Instrumente durch Zufall auch super. Das habe ich selber schon erlebt.

    Ich empfehle den SH-4 von Seymour Duncan, den legendären Jeff Beck. Damit kann man nichts falsch machen, das ist mein Haus- und Hof- Stegpickup, der mir in seinen verschiedenen Ausführungen seit 15 Jahren gute Dienste leistet. Und das spricht für sich.
     
  9. Zdler

    Zdler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.07   #9
    Danke Leute!!!

    Ich wer euch noch bescheid sagen welchen ich mir nehmen werd!!!

    Gruß Zdler
     
Die Seite wird geladen...

mapping