Neue, preiswerte Boxen für den Gesang, aber welche?!?

von legionofflames, 08.03.06.

  1. legionofflames

    legionofflames Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #1
    Ich würde mir gern neue Boxen anschaffen und möchte natürlich für mein Geld die beste Wahl treffen... Mein Gesang läuft über eine DAP Audio 900 Endstufe (auf Stereo) und ein Behringer UB 1204 FX Euroreck (oder ein ähnliches...). Im Moment sind alte HK Audio Classic Boxen angeschlossen, aber der Sound ist einfach beschissen...
    Also, ich würde gern für max. 500 € zwei neue Boxen anschaffen die zu meinem restlichen Equipment passen und eine gute Klangcharakteristik aufweisen sowie gut power haben (bei uns geht's meistens sehr laut zu...)
    Weiter würd mich noch interessieren, was ihr von meiner Endstufe und meinem Mischpult haltet. Schon mal danke für eure Ratschläge, bin schon gut am Verzweifel durch die Qual der Wahl :confused:
    [FONT=Tahoma,Arial,Helvetica][SIZE=+1][/SIZE][/FONT]
     
  2. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 08.03.06   #2
    Für Sprache und die Endstufe würde ich die nehmen (musst allerdings noch etwas drauflegen):
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Electro-Voice-SX-100E-prx395739872de.aspx
    Wenns mehr kosten darf die:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Electro-Voice-SX-300-E-prx395739875de.aspx , aber dafür ist die Endstufe unterdimensioniert.

    Noch besser klingt die, die bringt aber nicht den Wikungsgrad und die Lautstärke
    http://www.musik-service.de/electro-voice-zx1-90-prx395753118de.aspx, vielleicht für euch zu leise.

    Am besten mal irgendwo alles probehören.
     
  3. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 08.03.06   #3
    Für max. 500€ für zwei Boxen kannst Du auch bei deinen beiden alten bleiben. Das nimmt sich wahrscheinlich nicht viel. Leg noch ein paar € drauf und du wirst mit den von Carl angegebenen Systemen zufrieden sein.
     
  4. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 08.03.06   #4
    Wie alt sind denn die HK? Und welche Leistung haben sie?

    Du hast eine Amp mit 2x300 Watt @ 8 Ohm

    Wenn ich richtig liege haben die alten "Classic´s" 600 Watt an 8 Ohm

    Bei der Reihe von HK solltest du sowieso mehr Power als angegeben reinfeuern...und das schaffst du natürlich mit einer DAP 900 rein gar nicht...! Ich würd dir die DAP 2000 empfehlen....

    Selbst wenn die den Klang nicht verbessert, was ich mir nicht vorstellen kann, ist die Amp ein gutes Fundament für eine eventuelle Neuanschaffung von Boxen...
     
  5. legionofflames

    legionofflames Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #5
    Die alten Boxen dürften, zumindest vom Bild her, HK Audio Classic Compact 152 sein (siehe http://www.hkaudio.com/de/Resources/legacy/former.php#classicpro). Auf jeden Fall fehlen so ziemlich alle Mitten und Höhen, evtl. sind die Boxen ja auch im A...
    Was haltet ihr denn von diesen Lautsprechern https://www.thomann.de/the_box_pa502_fullrangesystem_prodinfo.html? Die müssten doch auch gut zum restlichen Equipment passen. Neue Boxen sollten auf jeden Fall einen guten Klang und ungefähr das selbe Lautstärkeverhalten wie die alten Boxen aufweisen. Am besten währe natürlich wenn sie unter genannten Umständen noch ein bißchen mehr Druck hätten, da ich die Endstufe sowie die Regler am Mischpult immer fast voll aufgedreht hab (also grad so, dass es nicht Rückkoppelt und der Klang nicht leidet, wenn möglich - scheiß Schlagzeuger ;)-)
    Eine andere Box die evtl. passen könnte wär dann noch die hier:
    https://www.thomann.de/peavey_pro15_messenger_fullrangesystem_prodinfo.htmlo15_messenger_fullrangesystem_prodinfo.html

    Bin schon aufs Feedback gespannt... :great:
     
  6. legionofflames

    legionofflames Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #6
    kann ja mal passieren :D
     
  7. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 08.03.06   #7
    Naja die erste Box kannst du in der Pfeife rauchen...!

    Wenn Peavey dann eine aus der UL Reihe...die überzeugen mich auch! Siehe hier:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=114063

    Zu den HK´s....da ist vll wirklich was kaputt...! Kann ich via Ferndiagnose nicht sagen...
     
  8. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 08.03.06   #8
    Es hat schon seinen Grund, warum die von mir empfohlenen Boxen etwas teurer sind. Dafür kaum kaputt zu kriegen.
    Und solange die rotem 'clip' LEDs an der Endstufe nicht angehen und auch am Mischpult keine roten lampen leuchten, ist es egal was am Mischpult eingestellt wird. Nur wenn sie angehen, dann brauchst du dich nicht wundern, wenn die Boxen hin sind.

    Die erste Box scheint nix zu taugen, die zweite ist eine 15" und disqualifiziert sich damit für Gesang.
    Spar lieber auf die EV Boxen, die ich genannt habe, dann hast du was vernünftiges.
     
Die Seite wird geladen...

mapping