Neue Saiten verändern Klang total?

von andieymi, 05.01.08.

  1. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 05.01.08   #1
    Da ich meine Gitarre (ESP Ltd Viper 50) nun schon mehr als ein Monat habe dachte ich mir heute vielleicht sollte ich mal einen neuen Seitensatz aufziehen. Gesagt getan, dann schalte ich meinen Amp (Roland Micro Cube) ein und will das Intro von Sweet Child O'Mine spielen, welches ich bisher immer mit den Einstellungen Classic Stack, Gain voll, Flanger 35-50%, und ein bisschen Delay gespielt habe, aber was ich da höre klingt nicht annähernd so wie vorher, obwohl ich übers Neck-Pickup spiele und die Gitarre sicher richtig gestimmt ist. Die alten Seiten waren die Standard Ltd Seiten, die schon bei Kauf draufwaren. Die neuen sind D'Addario EXL 110er. Könnte ein Unterschied im Material der Grund sein. Die D'Addarios sind eher silberfarben, während die vorherigen auch am anfang nicht glänzten und eher matt grau waren. Habe auch schon probiert aber ich krieg den Sound nicht annähernd wieder hin!
     
  2. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 05.01.08   #2
    Seiten werden mit A geschrieben ---> Saiten.

    Ja der Sound kann sich schon sehr stark ändern. Hasst du die gleiche Saitenstärke beibehalten, und nich allzubillige genommen? Wenn ja, dann sollten sie sich spätestens nach 1 woche intensieven spielens, nicht mehr so "neu" und "dratig" anhören. Ist so meine erfahrung ^^

    gruß daniel
     
  3. andieymi

    andieymi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 05.01.08   #3
    Ich glaube die Saiten sind ein bisschen dünner, ich kann das aber nur anhand von Bendings beurteilen, welche leichter gehen als vorher (also sind sie dünner?!?), da nicht weiß welche Saiten Ltd von Fabrik weg auf ihre Gitarre spannen.
     
  4. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 05.01.08   #4
    Wenn sie sich wirklich leichter bespielen lassen, hast du vllt. 9er anstatt 10er aufgezogen. Bei machen Gitarren klingt es halt wirklich grausig, wenn ein falscher Satz Saiten drauf ist... meine Gitarre klingt mit 10er ErnieBalls 100000000000000 mal besser als mit 9er Music Store (finde ich ^^)
     
  5. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 05.01.08   #5
    Hi,
    wenn die Original-Werksaiten schon "mehrere Monate" drauf waren, haben sie bestimmt schon sehr dumpf geklungen.
    Neue Saiten klingen anfangs oft etwas schrill, das vergeht nach ein paar Tagen. Aber dann hast Du einen schönen Klang. Hmm, ja, die Ampeinstellungen wirst Du Dir neu suchen müssen; vielleicht Gain etwas zurückdrehen?
    Wenn Du Dich an den neuen Klang Deiner Klampfe erstmal gewöhnt hast, möchtest Du nicht mehr mit solch alten Saiten spielen.

    Gruß
    Angelika
     
Die Seite wird geladen...

mapping