neue saiten ( weich!! )

von upper, 17.05.04.

  1. upper

    upper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    18.12.04
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.04   #1
    hallo!

    im anfängerforum hab ich schonmalnachgefragt und wurde ins a-forum geschickt!

    habe folgendes problem:

    meine finger schmerzen extremst wenn ich in der 1. lage spiele ( besonders im ersten bund ( h7, amoll, edur, fdur, cdur ect. )

    meine frage:

    ich habe keinen plan welche "dicke" meine jetzigen saiten haben, aber ich denke ich benötige weichere saiten!

    hab jetzt auch gelsen das eine ovation super zu bespielen sei!
    nur muss ich erst 15-30 minuten spielen um schmerzen festzustellen....

    kann mir einer vielleicht helfen?

    welche saiten?
    ovation?

    was meint ihr?
     
  2. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 17.05.04   #2
    im 1. bund brauchst du ja auch mehr druckkraft.
    ich würd dir da erstmal 010er saiten empfehlen.
    ist ja wunderbar.
    in einem monat, bei kontinuität werden daraus schon 60 min.
    ovation lassen sich wunderbar bespielen.
    ausnahme: du hast du grosse fingerchen ;)
     
  3. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 18.05.04   #3
    wenn du aber dickere Saiten benutzt hast du auch wieder ne höhere Saitenspannung, wodurch du wieder mehr druck braust, um die Saite runter zu drücken. Mein Tipp: üben, dass wird mit der Zeit besser, wenn sich est mal ne Hornhaut gebildet hat, ich ja und die Saiten nicht mit aller Gewalt runter drücken, nur so stark, wie erforderlich.
    Also soweit ich weiß baut Ovation Gitarren, keine Saiten, Die Bespielbarkeit hat auch eigentlich nichts mit deinem Problem zu tun.

    cu Direwolf
     
  4. upper

    upper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    18.12.04
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #4
    *schäm*

    langsam schäm ich mich echt!

    ich spiel schon seit 8 monaten!
    recht regelmäßig!
    ich bin nicht der super ehrgeizige und ich ruh mich halt auf dem was ich gelernt habe sehr gerne aus... aber trotzdem spiele ich!
    hab schon ne hornhaut!
    oh man.....
    ich verzweifle hier echt.....

    hm.... ich hab an dem zeigefinger ( der schmerzt !!! ) immer eine einzige rille!
    dort liegt sehr wahrscheinlich immer die saite drin, wenn ich sie drücke!
    am mittel und ringfinger habe ich über die komplette kuppe horhaut!
    und genau in dieser rille des zeigefinger schmerzt es gewaltig!!!!!!!!!!

    danke nochmal für eure hilfe

    ich dachte das ovations ggf. leichter zu drück sind, da sie näher am griffbrett sind oder so!
    :(

    edit: in und um die rille ist auch hornhaut!!
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.05.04   #5

    Vielleicht zu hoher Satel und/oder Saitenlage insgesamnt. Der Sattel mach aber unheimlich viel aus.

    Ansonsten Silk & Steel saiten als Alternative. deutlich angenehmer zu spielen. Aber teuer und verschleissen schnell.

    Ich würd ganz normal nen 10er Satz nehmen.
     
  6. upper

    upper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    18.12.04
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #6
    diese silk & steel saiten...sind die auch für western gitarren?

    ich seh immer nur die bezeichnung "folk"!

    weiss jemand ob es silk and steel auch für western gibt?

    ( bei einer konzert gitarre habe ich übrigens keine schmerzen!!!!!!!!! sie klingt aber bei weitem nicht so gut wie eine westenr zu den liedern die ich spiele )
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.05.04   #7

    Die sind NUR für Western. Spann die ja nicht auf ne Konzertgitarre.

    Die haben ganz normal den Stahlkern (im gegensatz zu normalen Nylons), die haben auch ganz normal ne Umwicklung aus Stahl. Nur dazwischen, da ist zusätzlich ne Lage Seide. Dadurch geben die Saiten etwas mehr nach und wirken weicher.

    Folk ist ja Western :-)
     
  8. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 19.05.04   #8
    und diese rillen in den fingern sind äusserst nützlich.
    wenn die mal fett mit hornhaut beschichtet sind, haben sich quasi deine finger der gitarre angepasst.
     
  9. upper

    upper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    18.12.04
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.04   #9
    danke!
    das ist echt aufbauend!!!!!!!
    bin halt kein "freak"...komme meistens nur sonntags über effektiv 30 minuten spielen am tag hinaus.... und verzweifle manchmal an mir!
    :)

    war jetzt EINMAL bei nem lehrer... der hat gemeint, das meine hand richtig liegt und greift.
    sonst hätt ich es auf eine falsche handstellung geschoben!

    ich muss geduld haben, ich weiss....

    und:
    ich darf nie wieder solche threads wie " wie gut ward ihr nacht xx monaten " ect. ansehen...sonst wer dich deprie!!!
     
  10. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 20.05.04   #10
    man sollte sich überhaupt nicht messen.
    musik ist kein sport.
    aber das ist rein subjektiv. ;)
     
  11. upper

    upper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    18.12.04
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.04   #11

    DANKE!!
    gestern die saiten bekommen...und ich kann jetzt schon mit fug und recht behaupten:
    meine finger schmerzen nicht mehr so arg!!!!!
    ichbin begeistert!
    die saiten brauchen VIEL weniger druck zum klingen!

    klingen nur nicht mehr ganz so laut.
    ansonsten vom klangbild her einwandfrei.
    sind die guten martin sil steel saiten!

    klasse !!
    danke für den tipp!!
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.05.04   #12
    Jupp, es fehlt ja der entsprechende Stahlanteil, der mit Seide aufgefüllt ist. Ist nicht viel, aber man hörts.

    Klang find ich super, sehr silbrig, aber leider spielt sich die Siberbeschichtung schnell ab. (haste schon schwarze Finger? :) )

    Sind v.a. gute Studiosaiten. Machen auch etwas weniger Slidegeräusche.

    Auf die Dauer waren sie mir zu teuer, dafür, dass sie recht shcnell abkacken.

    Versuch irgendwann mal nen 10er Elixir Satz. Polyweb.
     
Die Seite wird geladen...

mapping