Neue Speaker in Mesa-Box...

von Rick, 14.12.04.

  1. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 14.12.04   #1
    Hi Leute!

    Ich überlege, in meine Mesa-Box evtl. 2 andere Speaker einzubauen, um eine Mischbestückung zu erreichen, evtl. kann man den Sound ja noch weiter optimieren bzw. verbessern. :)
    Da dachte ich gleich mal an den EV 12L, der ja total geil sein soll. Hier mal ein Link: http://www.tone-toys.de/de/NOS_E-Voice.html

    Was meint ihr dazu? Soll ich 1-2 Vintage30er gegen solche EV12L tauschen? Was kann man zu den neueren 12L sagen, die ja laut dieser Seite nicht soo toll sein sollen?
    Hat jemand ne Idee, wo ich solche Speaker bekomme? Oder hat jemand ne gute Alternative für noch mehr Bassdruck bei klarer Wiedergabe?

    Danke schon mal!

    Ciao, Rick
     
  2. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 15.12.04   #2
    Mach das mal und sag bescheid wie das klingt :D
    Wird allerdings auch noch um einiges schwerer die Box mit den EV's.... aber was solls, siehs einfach als Workout an ;)
     
  3. Rick

    Rick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 15.12.04   #3
    naja, bei dem gewicht, das die mesa jetzt hat, ist das auch schon egal. *gg*

    bin mir leider noch gar nicht sicher, ob ich die speaker riskieren soll, könnte ja auch furchtbar klingen (auch wenn man eigentlich fast nur gutes darüber hört).
     
  4. KOBOLD

    KOBOLD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    57
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.04   #4
    Probiers mal mit dem Celestion CL80 oder noch besser dem Mesa custom CL80 der unter dem Namen Black Shadow MC90 bekannt ist.
    Die Mischung ist perfekt, da der Wirkungsgrad fast gleich ist.
    Der sollte genau das bewirken: Fetterer Bass + mehr Definition
    Genau diese Kombination hat Mesa ja auch in den 2x12 Halfbackboxen verwendet.
    Ansonsten G75T! Auch viel besser als iht Ruf!
    Ich spiele die Mesa Recto in Kombination mit einer Marshall 1960B. Hammersound!!
     
  5. Rick

    Rick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 19.12.04   #5
    nee, die T75 taugt mir echt gar nicht (schon gar nicht, wenn es alle 4 stück in einer box sind).

    ein netter ladenbesitzer hat mir jetzt soundfiles aufgenommen: einmal ein recto über eine normale 1960A und einmal der recto über eine 1960A mit 2 stk. V30ern. klingt fast gleich, nur die misch-box hat etwas mehr mitten und klingt ausgeglichener.
    das brauche ich aber eigentlich nicht, mir geht es mehr um den bass-schub.

    hab mir zwar gestern bei der probe wieder gedacht, dass das ding schon ordentlich dampf macht, aber vielleicht gehts ja noch besser. :D
    ich werde es jetzt vielleicht mit den eminence delta 12 probieren, die sollen auch 12L-ähnlich sein und sind einiges günstiger zu haben.

    mal sehen... ich berichte auf jeden fall. ;)

    ciao, rick
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 03.01.05   #6
    Und, hast du schon den Austausch gewagt, ich hab nählich grad ähnliches vor :)

    mfg :)
     
  7. Rick

    Rick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 03.01.05   #7
    leider nein.
    ich hab es jetzt mal sein lassen, da die mesa-box anundfürsich schon gewaltig schiebt - bei probebeginn empfindet man das auch so. nach ein paar songs klingt dann alles nicht mehr soo druckvoll, liegt aber auch am ohr, das sich umgewöhnt.
    jedenfalls ist mir der evtl. minimal bessere sound zur zeit das risiko nicht wert.
    hab mir ja auch grad 3 neue häussels, 2 tonepros bridges und 2 neue bone-sättel gekauft, also ist zur zeit genug geld richtung gitarre geflossen. :D

    ciao, rick
     
Die Seite wird geladen...

mapping