Neue Unterkategorie in den Instrumenten Foren

von kleinershredder, 14.02.06.

  1. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 14.02.06   #1
    Da doch häufiger nach instrumenten gefragt wird, unter dem Aspekt ein gewisses Preisbudget nicht zu überschreiten, schlage ich vor in jedem InstrumentenForum eine Kategorie aufzumachen, in der dann einzelne Treads stehen, die halt bis 100 Euro, 100-200Euro, 200-500 Euro usw. heißen. Da kann dann jeder seine Empfehlungen reinschreiben, und wenn man etwas sucht, kann man einfach sein Preisbudget anklicken und schon sieht man die Ergebnisse. Das Problem ist nähmlich sonst, das wenn man in der Sufu sucht, soviele ergebnisse kriegt, das es einem rein gar nichts nützt.
     
  2. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 14.02.06   #2
    Fände ich ne gute Idee, würde das Board auf jeden Fall übersichtlicher gestalten, so kann man auf den ersten Blick was finden, ohne lange SuFU zu benutzen oder en neuen Thread zu schreiben.


    Und nebenbei können noch ein paar MS-Links abgesahnt werden ;) :D
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 14.02.06   #3
    Bloss nicht... Dafür gabs schon Versuchsweise den Anfängerthread im Gitarrenforum wo Gitarre in dem Preisbudget bis 350 Euro gepostet wurden, aber ein jeder wünscht sich lieber eine auf ihn zugeschnittene Beratung, was manchmal auch ein wenig nervt. Ebenso haben wir mehr als genung Kategorien im Forum, ein paar weniger wären schön ;)

    Also, von meiner Seite aus: Nein.
     
  4. kleinershredder

    kleinershredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 14.02.06   #4
    Man könnte das ja vielleicht auch noch grob Ordnen. Nach Bridgetypen und Tonabnehmenr (SC ode HU oder Beides) Und wenn man dann halt ne Gitarre sieht die einem nicht 100% passt stirbt man davon auch nicht. Passiert auch so. Vielleicht könnte man nachträglich ne Umfrage einfügen. Nur weiß ich leider nicht wie das geht.
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 14.02.06   #5
    Sowas kann man dann eher in nem Wiki-Eintrag machen, da kann jeder editieren. Aber bitte nicht hier ins forum....
     
  6. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 14.02.06   #6
    Viellleicht könnte man es ja irgendwie dazu schreiben, dass jeder nach Möglichkeiten Praxiserfahrung postet bei den Sachen die empfohlen werden.
     
  7. Martin Dillinger

    Martin Dillinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.05
    Zuletzt hier:
    17.07.07
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 15.02.06   #7
    Ich glaube, dass man diesbezüglich sogar Unterkategorien erstellen könnte, die Centgenau wären, jedoch würde es das Problem nicht unter Kontrolle bringen, da vorallem Newbies nicht erst sämtliche Threads durchlesen oder die Suchfunktion geschickt nutzen sondern eine "auf-Sie-geschnittene" Beratung unsererseits hoffen. [Langer Satz :rolleyes:]

    Diesbezüglich ein klares "Nein" meinerseits, da wir sowieso schon viel zu viele Unterkategorien haben und andere Unterkategorien (PLZ bei An/Verkauf; Guitar Battle etc.) zurzeit klar, wichtiger wären.

    Die Grundidee ist schon gut, jedoch sind viele Leute einfach zu faul, solche Ideen schlau für Ihre Bedürfnisse umzusetzen. ;)

    Lg,
    Martin..
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.02.06   #8
    Imho bringts nix. Guckt keiner rein, und selbst wenn, kommt dann der Thread " hab zwar reingeguckt, aber....."

    Dazu wirds noch unübersichtlicher. Eine gewisse Anzahl Unterforen schaffen Übersicht, aber wenns zuviele werden, schlägts um.
     
  9. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 15.02.06   #9
    ich bin auch dagegen .,.. zuviele unterforen ... wenn ich z.b. was über amps lesen will, will alle akutellen themen auf einen blick und nicht noch etwa ein unterforum pro preisklasse abgrasen müssen
     
  10. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 15.02.06   #10
    Deine Grundüberlegung finde ich gut, es würde aber nur funktionieren, wenn sich alle dran halten (was so gut wie ausgeschlossen ist) oder die Arbeit des Verschiebens (in die richtige Preiskategorie) dann an den Mods hängen bleibt, was die wohl kaum auf Dauer leisten können.
    Ich bin der Ansicht, daß man dieses (und diverse vewandte) Problem(e) mit einer Verbesserung der Sufu zumindest ansatzweise lösen könnte. Das von dir beschriebene Problem (Quote) beruht IMHO auf zu mageren Suchoptionen. Was an Optionen möglich ist, müßte dann in der Eingabemaske stichwortweise erläutert sein (==>Nutzen Sie AND, ODER ...für ....blah).
    Das erfordert nich zu viel Disziplin von den Nutzern (sie müssen nicht in einer bestimmten Preiskategorie posten), erlaubt es aber dem wirklich Hilfe suchenden (Gitarre AND 300 Euro), den Sufu-Output auf ein verdauliches Maß zu reduzieren.
    Die von mir verwendeten booleschen Ausdrücke sind natürlich nur ein Beispiel, da gibts bestimmt schon besseres.
    Erschlägt natürlich nicht den ich_will_aber_meine_persönliche_antwort-user, gegen den ist kein Kraut gewachsen.

    edit: Ich kenne natürlich die + Verknüpfung, ich meinte etwas, was mich rein in die Header verknüpfen läßt (ohne erweiterte Suche) nicht in den Gesamttext!
     
  11. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 15.02.06   #11
    Im Bass forum haben wir schon THreads mit Anfänger Amps und Anfänger Bässen, geordned nach Preis und Saitenzahl etc.
    Es bringt nix, die Anfragen kommen immernoch.
    Ich hab mir jetzt halt was überlegt wie man wenigstens nicht mehr für alles Nachfragen muss wenn der Thread Ersteller nur nen Preisrahmen sagt....

    :rolleyes:

    Darum hab ich nen Fragebogen entwickelt mit dem man dann auch wenigstens Zielgerichtet Beraten kann, mal sehen ob er genutzt wird, er befindet sich momentan noch in Arbeit..
     
  12. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 15.02.06   #12
    Ist in meinen Augen auch sinnlos. Würde im gesamten Keys-Bereich drei Threads machen:

    1.) < 1000 Euro = Mit so einem Scheiß brauchst du gar nicht erst anfangen. Tischhupen!
    2.) 1000-1800 Euro = Hier gibts auch das passende für dich, es wird aber nur eine Notlösung sein. Um Klavier zu lernen, brauchst du ein echtes Klavier.
    3.) >1800 Euro = Das ist der einzig wirklich brauchbare Spielraum. Um Klavier zu lernen, brauchst du trotzdem ein echtes Klavier.

    :rolleyes:

    Gut, ist jetzt ein Insiderwitz. Aber diese Kategorisierung nach Geld bringt einfach nix, da der Einsatzzweck ein zu persönliches Auswahlkriterium ist, als dass das pauschal abgehandelt werden könnte. Ist vielleicht bei anderen Instrumenten anders.
     
  13. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 15.02.06   #13
    Kann es sein, daß man als Profi irgendwann die Fähigkeit verliert, sich auch nur ansatzweise in einen Anfänger reinzudenken?
    Ich habe beispielsweise von Keyboards keine Ahnung und gehe vor Ehrfurcht in die Knie, wenn ich höre, was so ein 300 Euro-Spielzeug alles kann. Daß ein Profi sowas nur zum Tisch unterlegen nimmt, ist mir auch klar, aber soll ich es deshalb gar nicht versuchen dürfen?
    Wenn man mal die Spammer ausklammert, sind doch hier zwei Hauptgruppen: Rat suchende Anfänger und Profis (oder halt Fortgeschrittene) die sich über Randprobleme austauschen wollen. Irgendwie müßte doch zwischen beiden Welten eine Kommunikation möglich sein und zwar nicht nur von unten nach oben.
    (Aber lachen mußte ich schon...)
     
  14. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 15.02.06   #14
    Kann ich nicht beurteilen, ich bin keiner. :cool: Darüberhinaus sollte eigentlich erkennbar sein, dass die von mir gewählte Kategorisierung nicht ernstgemeint ist, sondern die Grundproblematik in Zusammenhang mit zeitweise im Keys-Bereich geführten Diskussionen ad absurdum führt. Satire ...
     
  15. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 15.02.06   #15
    Trotz Jays gutem Insiderwitz halte auch ich die Einteilung nach Geld im Keyforum für völlig sinnlos. Es geht dort um Qualität der Sounds/Tastatur etc. und nicht um Geld, komischerweise besteht da bei Keys nicht unbedingt ein Zusammenhang - es kommt vor allem auf den gewünschten Anwendungsbereich an. Ergo: no.

    ciao,
    Stefan
     
  16. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 15.02.06   #16
    Na wenn ein HCA für Piano/Spieltechnik nicht den Profi ausweist, was dann? ;)
    Aber da du an meiner geklammerten Schlußbemerkung auch nicht erkannt hast, daß ich es auch nicht bierernst gemeint habe, sind wir ja quitt. :)

    @topic
    ich glaube, das Problem gibts hier im Board bestimmt schon lange, wahrscheinlich steigt die Relevanz nur langsam mit der Nutzerzahl.