Neuer 15" Bassspeaker gesucht

von Lhurgoyf, 04.11.04.

  1. Lhurgoyf

    Lhurgoyf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 04.11.04   #1
    Servus, suche neue Lautsprecher für meine 2x15" Box (die alten sind glaub ich älter als ich :eek: )

    Hab mich mal umgeschaut und bin dann zunächst mal bei Eminence gelandet

    und zwar gibts da einen aus der Guitar Legend Serie, den B15, soll laut Beschreibung gut für 2x15er Boxen geeignet sein allerdings mit 120Euro auch nicht ganz billig

    billiger sind da die Speaker aus der PA Serie, Beta, Gamma, Delta, Kappa,
    aus dem Gitarre&Bass Forum hat mir einer den Delta empfohlen, der kostet auch nur halb soviel wie der Guitar Legend und is halb so schwer

    jetzt würde mich aber interessieren wo der Unterschied zwischen diesen Speakern ist, vor allem in Anbetracht des Preises

    weitere Empfehlungen für andere Bassspeaker wären auch ganz nett




    Gruß
    lhurgoyf
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.11.04   #2
    Hi,
    nichts für ungut, aber 120,- EUR für einen 15" Bass- Speaker ist mehr als spottbillig, zumindes dann wenn von dem Speaker auch ein wenig Bassdruck erzeugt werden kann !
    Von den Serien Beta, Gamma, Delta, Kappa gibt es nur einen einzigen Speaker der mit dem B15 mithalten könnte, das ist der Kappa 15LF, alle anderen sind als Bass Speaker ungeeignet.
    Für E- Bass ist der Oberton 15 XB 600 allererste Wahl !
    Der NOIR AUDIO - PW 15-75S ist ebenfalls eine Enpfehlung wert.
    Ein weiteres Highlight ist der 18sound 15LW1250 !
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 04.11.04   #3
    oder der RCF von thomann, der unter mackielabel verkauft wird! wenn interesse mach ich mir die mühe n link zu suchen (kostet 75 macht aber niemals den bass eines kappas!)
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.11.04   #4
    Den kannst Du für E- Bass knicken, es sei denn man hat Spaß daran zu sehen wie die Schwingspule quer durch den Raum fliegt ! :rolleyes:
    Der RCF ist ein brauchbarer Mid/Bass Speaker solange wenig Hub von ihm gefordert ist, muß er huben streckt er sehr schnell alle Viere von sich.
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 04.11.04   #5
    @paul:
    das war mir nicht bewusst, weil das ding in einem mackie Subwoofer (!) verbaut wird! ich dachte das macht nur hk!!
    (emi delta in PR-sub)
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.11.04   #6
    @ bassplayer30:

    Hi,
    Speaker reconen zu lassen kostet ca. den halben Neupreis des Speakers, im I-Net gibt es neben dem LSV Hamburg noch einige Anbieter die sowas machen können, es ist jedoch nur bei höherwertigen Speakern möglich.
    Bei Speaker aus der Klasse von EMI oder Celestion ist ein reconen nicht möglich, das sind Einweg Speaker, da würde allein schon die Arbeitszeit mehr Kosten verursachen als der Speaker neu wert ist.
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 05.11.04   #7
    @ EDE:

    Das Anforderungsprofil von einen PA Sub und einer E- Bass Box ist recht unterschiedlich, beim E- Bass muß der Speaker deutlich mehr huben als im PA- Betrieb.
    Der Speaker muß beim E- Bass auch wesendlich tiefer runter spielen können, daher sind die E- Bass Boxen auch tiefer abgestimmt und haben ein größeres Volumen.
    Das ich den Noir Audio mit gelistet habe, liegt nur daran das er recht tief abgestimmt werden kann, was allerdings nur noch die halbe Belastbarkeit zur Folge hat !
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 05.11.04   #8

    also da behaupte ich jetzt einfach mal dass du dich irrst!!
    ich bin in verschiedenen bassforen unterwegs unter anderem in einem wo mehrere selbstbauprojeke realisiert wurde, wo abstimmungen bei 60 oder sogar 70hz lagen!!
    Ich selbst hab eine Music man box, die auf 55hz abgestimmt ist sowie eine 15" combo, die auch nicht sonderlich tief getuned ist!!
    außerdem wird der E-Bass doch auch genauso über die PA übertragen, und der low-cut liegt meist so bei 35hz (tiefes E beim bass liegt bei 41) also macht das doch keine probleme!
    Im gegenteil: Ein E-bass chassis muss sogar mehr mitten können als seine PA-pendants deshalb finde ich ein bassmid chassis gar nicht schlecht (vorrausgesetzt man prügelt es nicht, was bei Bassisten wohl ehh nicht der fall ist weil selten mit mehr als 500 watt (also 250/chassis) geampt wird!
     
  9. Lhurgoyf

    Lhurgoyf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 05.11.04   #9
    natürlich bin ich mir im Klaren dass es auch viel teurere Bass-Chassis gibt, das teuer war in Bezug auf die E-Gitarren Speaker (die Guitar Legend kosten da nur so um die 50 euro)

    dann werde ich wohl bei Eminence bleiben, der Speaker ist schließlich explizit für E-Bass entwickelt und preislich bleibt das wohl auch im Rahmen

    danke noch für die Anregungen


    Gruß
    lhurgoyf
     
  10. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 06.11.04   #10
    passend zum thema eine frage:

    die vorgeschlagenen speaker sind ja schön und gut, aber wo bekäme ich 4 bzw. 16 ohm varianten her? in einer 2x15" box, die nachher 8 ohm haben soll geht´s halt nicht anders.
    ich habe nur folgendes gefunden:
    fender speaker
    wäre aber auch von der leistung eigentlich ausreichend. ich brauch nacher keine 1000 w in der box.
    vielleicht kann mir jemand mehr info zu dem speaker liefern, da ich im netz nicht wirklich viel gefunden habe. zb frequenz und schalldruck wären nett zu wissen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping