Neuer Amp-geht nicht mehr an-zuvor kam lauter werdendes Brummen aus dem Amp

von MSX, 09.02.08.

  1. MSX

    MSX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.08   #1
    Hallo,
    ich habe seit 3 Tagen einen neuen "Fender Hot Rod Deluxe". Bin auch sehr zufrieden, habe die Tage auch eine Menge gespielt. Gerade, als ich in der Küche war, hörte ich ein immer lauter werdendes Brummen aus dem Amp, ich dachte , dass das eine Art Feedbacl war, wie im Proberaum, wenn die Gitarre da liegt und die anderen Bandmitglieder weiterspielen, dann habe ich die Gitarre ausgestöpselt und dann Brummen kam weiterhin heraus. Lag also nicht an der Gitarre. Dann habe ich den Amp auf "Standby" gestellt und dann nach ein paar Minuten wieder angemacht. Dann kam ein ganz kurzes, lauten Brummen/Ploppen und jetzt geht der Amp gar nicht mehr an.

    Ich bin echt verzweifelt....
     
  2. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 09.02.08   #2
    Glühen die Röhren noch`???

    wenn nicht evtl mal Sicherungen durchchecken..Röhrenheizung im Eimer etc?? beschreib ma genauer ..

    MFG
     
  3. MSX

    MSX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.08   #3
    Glühen kann ich keins sehen. Und genauer beschrieben kann ichs auch nicht, das ist mein erster Amp und der ist erst ganz neu. Wie kann ich die Sicherungen durchchecken?
     
  4. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 09.02.08   #4
    Hmm also wenn du keinerlei Ahnung davon hast dann lieber zum Fachmann.......ich tippe auf ne durchgebranntee Sicherung für die Röhrenheizung.......

    evtl hast du von Aussen einen zugänglichen Sicherungshalter....

    Steht groß FUSE drauf.......hab mir den Fender Deluxe leider noch nie so ausgiebig angeschaut,

    hat der AMp Strom?? also leuchtet deine Rote Lampe beim einschalten`??

    da der AMp vorher laut gebrummt hat, hat sich evtl auch mehr verabschiedet.(Röhre etc)..als nur ne Sicherung, denn die springt ja nicht ohne Grund...:rolleyes:

    Hinzu kommt, wenn der ganz neu ist nimm die Garantie in Anspruch...

    MFG
     
  5. MSX

    MSX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.08   #5
    Nein, die Lampe leuchtet nicht. Und zum Fachmann kann ich nicht, der Amp ist echt schwer und ich habe kein Auto. Das war auch der Grund, aus dem ich den Amp im Internet bestellt habe. Außerdem bin ich wegen des Kaufs extrem pleite. Das ist echt blöd, da ich den Amp auch immer so gut wie möglich gepflegt habe, also Röhren aufgewärmt habe. Und jetzt sowas. Nach 3 Tagen...aber was kann denn der Grund sein, dass eine Röhre gesprungen ist?
     
  6. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 09.02.08   #6
    Na wenn er neu ist brauchst du dir keinen Kopp machen.
    Einpacken und zurückschicken.

    Aber vorher wirklich mal die Mainfuse checken. Ist sonst peinlich wenn es nur eine Banalität ist.
    rgendwo auf der Rückseite ist entweder was zum abschrauben oder direkt an der Netzkabelbuchse zum ausklicken, da steht FUSE drauf. Falls die durch ist (der kleine Faden ist durchgebrannt) mal erstezten. Wenns immer noch nicht geht auf Garantie einschicken.
    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen das es an der Sicherung liegt. Sonst käme kein brummen. Alle anderen sicherungen (z.B. im Geräteinneren) brauchst du dir nicht ansehen.

    Falls du die Sicherung ersetzt muss die neue die gleichen Werte haben (z.B. T2,5A oder M2,5A).
     
  7. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 09.02.08   #7
    Ferndiagnosen sind extremst schwierig...da du nichtmal Strom hast könnte die Hauptsicherung durch sein ....e.t.c. die Liste ist endlos.......da du im Internet bestellt hast, gibts doch meist nen Retourenschein.....ich würd davon gebrauch machen.....:great:

    Lieber zurückschicken bisschen warten als nen teuren nutzlosen Amp zu Haus stehen zu haben....denn eine Reparatur beim Fachmann ist auch schnell kostspielig.....und wozu Geld ausgeben wenn man Garantieansprüche geltend machen kann...und da ich jetzt einfach mal unterestelle das du nicht in der Lage bist diesen prof. selbst zu reparieren FINGER WEG:great: Ist nicht bös gemeint...


    MFG:great:
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 09.02.08   #8
    Hallo MSX,

    erstmal Beileid! :(

    Da gibt es leider nur eins: Der Verstärker muss wieder zum Händler wo Du ihn gekauft hast!
    Jeglicher Eingriff könnte die Garantie gefährden - und die hast Du ja.

    Daher: Ab zum Händler; etwas anderes gibt es bei einem drei Tage alten Verstärker nicht.

    Theoretisch könnte irgendwo eine Sicherung rausgeflogen sein.
    Aber wo? Welche? Was ist die Hauptfehlerursache?

    Also - so leid es mir tut - ab zum Händler damit. :( :( :(
    Die meisten Händler zahlen den Transport bei Reparaturen.
    Ich weiß nicht, wo Du deinen gekauft hast.

    Beste Wünsche
    Andreas
     
  9. MSX

    MSX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.08   #9
    Das Brummen kam nur davor. Jetzt gehts gar nicht mehr. Es ist im Grunde so, als wenn der Stecker nicht stecken würde, aber er steckt.

    Und wie sieht das aus? Muss ich die Portokosten bezahlen, beim Zurückschicken? Das wären hin und zurück fast 50 Euro, die ich zum ersten nicht habe und zum zweiten eigentlich auch gar nicht tragen möchte....ich verstehe es einfach nicht...


    Edit: Ich werde dem Händler das Problem schildern und dann hier wieder schreiben.

    Danke Euch schon mal.
     
  10. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 09.02.08   #10
    Siehe Cadfaels Post:

    Kopf hoch! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping