Neuer Amp oder Effektgerät?

von str4nger, 01.09.04.

  1. str4nger

    str4nger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #1
    Hallo !

    Bin Gitarrenanfänger und besitze z.Zt folgende Ausrüstung:

    Epiphone Les Paul Special 2

    Johnson Standart 30 (billig amp)


    Da ich der Sound vom Johnson absolut schei*** ist und nicht gut zu variieren ist bin ich am überlegen ob ich mir einen ROLAND MICRO CUBE oder ein Effektgerät für meinen Johnsson zulege.
    Musikstil : Metal , Rock
    Bands : Metallica und diverse Punk und Rock Bands


    Vielleicht könntet ihr mir ja bei meiner ENtscheidung helfen !
    (BItte auch Vorschläge für Anfänger Effektgeräte machen)

    Mfg str4nger
     
  2. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #2
    Kommt darauf an was du ausgeben willst! Aber merke dir:

    "Du verdienst nicht gut genug um billig einzukaufen!"

    Überlege dir genau welchen Gitarrensound du wirklich willst. Mache nicht den typischen Gitarristenfehler. Lieber etwas länger sparen und geduldig sein, als irgendein teil kaufen was dich nur für ein paar Tage begeistert.

    Mit Bodentretern kann ich persönlich nicht viel anfangen. Ich mag eher 19" Geräte.
    Der Johnson Verstärker "Millenium Stereo One-Fifty" ist z.B. ein sehr gutes All-In-One Teil. Da ist ein ganzer Digitech Effektgerät integriert.
    Ohne dieses Digitech Effekt währe dieser Amp nur halb so gut. Er deckt alles ab von Trash Metal bis Pink Floyd. Die Zerre des Rectifier Ampsimulator ist mehr als brutal. Gainreserven pur!
    Du solltest aber nicht deinen Verstärker mit diesem vergleichen.Der Neupreis liegt bei 1600 Dollar, habe ihn gebraucht schon für 400 Euro gesehen. (Ist übrigens mein Verstärker für's Jammen mit Kollegen) :)

    Dies ist mein Verstärkertipp. Für Bodentretern soll jemand anderes einen Tipp geben der damit arbeitet und von sie überzeugter ist als ich.

    Viel Spaß bei der Qual der Wahl! Wenn du willst dann Sample ich ein paar Töne vom Johnson. Dann fällt die Wahl vieleicht etwas leichter. Gib aber einen betsimmten Soundwunsch an wie z.B Slayer, Metallica etc.
     
  3. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #3
    Nun, wenn du Metal spielen willst, sollteste mehr Leistungsreserven haben fürs "Bottom-End", weil ein basslastiges Spiel einfach viel zieht - unabhängig davon, ob du deine Zerre aus dem Effektgerät oder aus dem Verstärker holst. Aber ich sage immer: Hör dich einfach selber mal ein bisschen um. WIR können dir hier nicht sagen, was dir gefällt, auch wenn wir vielleicht eine Idee haben.
     
  4. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 01.09.04   #4
    wenn du mit deinem ampsound prinzipiell unzufrieden bist, würde ich von einem effektgerät abraten. einen beschissenen grundsound kannst du so nicht aufpolieren, deine gitarre und dein amp bilden die basis deines sounds.
    also amp kaufen. nimm aber nicht gleich den erstbesten/billigsten, spar lieber auf einen amp, der dir zusagt.
    ich habs schonmal irgendwo geschrieben: die strategie "naja hier klingt er nicht so gut, aber er ist billig und zuhause werd ich schon den richtigen sound rauskitzeln" geht so gut wie immer in die hose.
     
  5. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 01.09.04   #5

    Kaufe dir nen Amp.
    Z.B. einen Peavey StudioPro oder Bandit.
    Die sind beide Bandfähig, und haben super Sound, decken alles ab....
     
  6. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 01.09.04   #6
    Die Leute haben recht!
    Das beste:
    Nimm deine Gitarre mit in ein Geschäft und teste da alles in Ruhe durch, Verstärker meine ich. Gefällt dir einer, der wenig kostet hast du Glück gehabt. Ansonsten sparen bis du dir das Modell der Wahl leisten kannst.
    Ich hab jahrelang immer nur ein wenig besseres gekauft und war nie zufrieden. Ich hab mir dann mal gesagt, ich will was mir gefällt, nicht was ich mir gerade leisten kann. Ich hab den TSL genommen, den ich mir nicht leisten konnte, anstelle des AVT den ich mir hätte leisten können.
    Spielen kann man mit beiden. Aber warum wieder dieser Zwischenschritt (AVT--->TSL)?
    Ich habs bis heute nicht bereut, mir gefällt der Amp immer noch.
    Es muss kein Marshall sein. Egal was, wenns dir gefällt kaufen oder sparen. Am Ende hast du Geld gespart.
     
  7. Metal T

    Metal T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #7
Die Seite wird geladen...

mapping