Neuer Audio-Rechner

von whitealbum, 05.01.05.

  1. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    970
    Kekse:
    9.467
    Erstellt: 05.01.05   #1
    Hallo,
    Fragen an die Experten und Praxiserprobten unter Euch:
    ich habe vor, mir in ein bis zwei Monaten einen neuen Audio-Rechner zu zulegen (mein alter Rechner pfeift selbst mit Freeze aus dem letzten Loch).
    Da ich mit Pentium-Systemen sehr gute Erfahrungen gemacht habe, möchte ich dabei bleiben.
    Als Motherboard kämen für mich momentan in Frage:
    Das P4Asus P4C800-E Deluxe Intel875P mit altem 478-Sockel oder das neuere ASUS P5GD2 Deluxe mit i915P-Chipsatz und 775-Sockel.
    Da das letztgenannte Board nur drei PCI-Slots hat, und ich momentan mind. zwei belegen würde, ist es etwas knapp wenn ich noch etwas installieren wollte, bspw. uad-1-Boards etc.
    Ich habe noch einen Promise-Controller, da ich auch wieder drei Festplatten plus 2 Brenner installieren würde. Also, keine der Platten läuft bei mir als Slave. Die Frage ist, ob ich diesen controller bei dem neuen Board überhaupt nioch brauche.
    Weitere Fragen:
    Gibt es mittlerweile von Audiokarten bzw. UAD-Boards auch schon PCI-Express-Varianten, d.h. wenn ich eine neue Audiokarte holen möchte, will ich gleich die PCIe-Variante nutzen (im Auge hätte ich das was von m_Audio oder emu)
    Oder sollte ich doch lieber beim 478-Sockel bleiben. Ist das ASUS P5GD2 Deluxe-Motherboard genauso stabil und performant wie das P4C800-E Deluxe.
    Also, Fragen über Fragen
    Was meint Ihr?

    Danke und Grüße
    Andreas
    PS: Da ich ekzsessiv VST-Instrumente nutze wie GPO, The Grand etc. brauche ich Power ohne Ende, ohne gleich Freeze nutzen zu wollen.
    Meine geplante AUsstattung wäre:
    Pentium 3,4 Ghz
    ASUS P4C800-Deluxe oder ASUS P5GS2 Deluxe-Board
    mind. 2 GB RAM
    schnelle und leise Graka, um auch mal ein Spiel zu zocken (habt Ihr eine Idee) Anmerkung: Da ich ein Dual-Boot-System wieder aufziehe, gibt es keine Probleme zwischen dem Spiele und Audiosystem.
    3 schnelle Platten habe ich bereits
    DVD-Brenner von NEC
     
  2. whitealbum

    whitealbum Threadersteller HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    970
    Kekse:
    9.467
    Erstellt: 05.01.05   #2
    eins möchte ich noch nachreichen:
    Da der Rechner auch sehr leise sein soll, welche gedämmten Gehäuse (mit Platz für drei bis vier Festplatten) sind empfehlenswert.
    Ich habe aktuell ein Chieftech-Gehäuse mit Magic Fleeze-Dämmung, das ist mir immer noch zu laut!
    Welche sind wirklich empfehlenswert, also, leise und keine Probleme mit der Wärme!
     
  3. der_vogel

    der_vogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    157
    Erstellt: 05.01.05   #3
    Nur mal so zur Lautstärke:
    Ich würde zwar auch auf ein gedämmtes Gehäuse achten, aber wenn du nur Bauteile verbaust die leise sind, reicht auch eine nicht so tolle Dämmung. D.h. vor allem leises Netzteil (Enermax) nen leisen CPU-Kühler und vielleicht schauen das North- noch Southbridge auf dem Mainboard passiv gekühlt sind. Grafikkarten mach leider heutzutage auch ziemlich viel lärm.

    Wegen Platten:
    Die neuen Boards ham ja meistens SATA-Controller. Da kannst du dann 2 Platten anschließen (Gibt da kein Slave / Master mehr) + 1 am IDE-Controller
     
  4. chaindog

    chaindog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    9.09.06
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #4
    Also...
    mein Rechner ist recht laut durch Kühler und man hört gar nichts bei den Aufnahmen!
    Desweiteren: Pentium = Übermüll und überteuer!
    Sag mir den Pentium den du haben willst ich sag dir eine bessere und preisgünstigere AMD Variante!
    Achte drauf das dein Netzteil enweder Passiv gekühlt wird oder eben die Dinger von Be Quiet! die sind recht leise!
    Dämmmaten sind teuer, aufwendig und bring meistens nich wirklich viel...wasserkühlung is das beste aba wenn dein pc nicht soooo laut ist dann isses eh egal! meiner s recht laut und trotzdem isses perfekt eigentlich das rauschen liegt bei -60dB und da kommt bei nem großmembran nich wirklich was durch bei aufnahmen!
     
  5. whitealbum

    whitealbum Threadersteller HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    970
    Kekse:
    9.467
    Erstellt: 08.01.05   #5
    danke schonmal
    @der_vogel
    schon klar, werde leise Graka, Netzeil etc. verwenden.

    @chaindog
    auf den Aufnahmen sind sehr leise Lüftergeräusche zu hören, bei der Summe der Spuren (teilweise 20-30 Spuren parallel) summiert sich das.
    Außerdem stört mich es eher während ich am Computer sitze.


    Gibt es keine Erfahrungen zu den neueren Boards?

    Grüße
    Andreas
     
  6. mad_mitchell

    mad_mitchell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    20.05.05
    Beiträge:
    7
    Ort:
    LK
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #6
    hallo erstmal ;-)

    also ich würde mir eher ei´n Asus P4P800-E Deluxe oder P4P800SE (<-günstig) kaufen. Von den neuen P5 boards kann ich nur das p5gd2 deluxe empfehlen, aber das kostet einiges mehr! Von der Schnelligkeit her tut sich da nicht viel! Achte aber beim kauf darauf, das aufm Board ein Intel Chipsatz ist!
     
Die Seite wird geladen...

mapping