Neuer Bass ----> Neue Fragen zum Amp

von Shavo, 19.12.04.

  1. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 19.12.04   #1
    hi,
    ich besitze einen Warwick Wamp 250.
    bisher habe ich immer mit folgendem aufbau gespielt :
    bass ----> Compressor (eigenbau) -----> Big Muff -----> passiv Eingang am Amp

    mein neuer bass verfügt über eine aktive elektronik , während der alte passiv war. die pu´s im neuen sind soweit ich weiss aber passiv.

    muss ich den bass jetzt in den passiv oder aktiv eingang stecken???
    macht der compressor noch sinn , oder ist der bei einem aktiven bass überflüssig???

    danke
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 19.12.04   #2
    ob in den aktiven oder passiven Eingang kannst du pauschal so nicht sagen, da die Bässe unterschiedliche Ausgangspower liefern. Per Definition besitzt du jetzt einen aktiven Bass. Somit sollte du also bei "aktiv" einstöpseln.
    Je nachdem obs in der Vorstufe bereits zerrt oder nicht - das hörst du ja. Kaputt geht in der Regel nix - also keine Sorge.
    Ob ein Compressor Sinn macht oder nicht, hat mit einem aktiven oder passiven Bass nix zu tun. Das ist einzig und allein deine Geschmacksentscheidung.
    Ich mag grundsätzlich keine bzw. nur sehr dezent eingesetzte Compressoren - egal ob aktiver oder passiver Bass.
     
Die Seite wird geladen...

mapping