Neuer «Menschenzoo» in Thailand eröffnet

von Mr. Mojo Paule, 19.05.08.

  1. Mr. Mojo Paule

    Mr. Mojo Paule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.08
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Bremen, Germany
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    32.404
    Erstellt: 19.05.08   #1
    http://www.krone.at/index.php?http://wcm.krone.at/krone/S25/object_id__101424/hxcms/

    Nach alter Tradition tragen Frauen vom Volk der Karen aus Burma schwere Messingringe um den Hals, um dadurch besonders lange Hälse zu bekommen.

    Was ist das für eine Tradition?
    Warum befindet sich die Volksgruppe in Thailand?
    Und warum regt sich die Welt darüber auf?
     
  2. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 19.05.08   #2
    Gute Frage, wahrscheinlich weil abkassiert wird :D
    Welcher Tourist fährt/fliegt denn nicht ins Ausland und hofft andere Kulturen unverfälscht zu sehen und zu erleben? Worin besteht da wirklich der elementare Unterschied ob ich in Afrika bei einem Stamm vorbeischaue, mir in Australien die Aboriginal Kultur näher betrachte oder in Thailand 5€ bleche um Frauen mit Halsringen anzuschauen..?! Werden die dort zwangsweise eingesperrt?
     
  3. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 19.05.08   #3
    Weil es ihr in Birma noch viel schlimmer gehen würde. Karen werden in Birma verfolgt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Karen_(Volk)
     
  4. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 21.05.08   #4
    Die Frage ist für mich ja viel mehr ob diese Frauen das so oder so schon gemacht haben...

    Wenn ja:
    Was solls?
    Aus bestehendem Kapital geschlagen -> ne normale Geschäftsidee

    Wenn nein:
    Dann ist es in der Tat unterste Schublade, weil man Menschen zu Dingen zwingt und das sollte generell so wenig wie möglich geschehen.
     
  5. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 22.05.08   #5
    Und wir schauen uns fremde Völker im Fernseher an. Wo ist der Unterschied? Alles Sensationsgeilheit!

    MfG
     
  6. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 22.05.08   #6
    :confused:
     
  7. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 22.05.08   #7
    Lieber Haianson, was verstehst du nicht? Bitte etwas genauere Anmerkungen.

    MfG
     
  8. Mr. Mojo Paule

    Mr. Mojo Paule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.08
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Bremen, Germany
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    32.404
    Erstellt: 22.05.08   #8
     
  9. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 23.05.08   #9
    Was hat es mit Sensationsgeilheit zu tun wenn ich mir bspw eine Dokumentation über irgendeinen Stamm ansehe. Das is einfach Interesse an einer anderen Kultur..einem anderen Kulturkreis.

    Sensationsgeil bin ich ...wenn ich beim Unfall auf der Autobahn wirklich gaaaanz langsam vorbei fahre um ja irgendwelche abgetrennten Gliedmaße zu sehn :screwy:...das wäre für mich sowas..wo ich diesen Begriff benutzen würde. Nich in dem oben genannten Zusammenhang

    (natürlich nur wenn das freiwillig geschieht)
     
  10. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 23.05.08   #10
    Naja Leute zahlen Geld um nichtaltägliche Sachen zu sehen. Ihnen reicht der Streichelzoo nichtmeh, deswegen wollen sie den Menschenzoo. Für mich ist das schon krass. Im TV ist doch das fast das gleiche!?
    Wir schauen doch auch die Volksstämme in Südamerika an und sehen es als Unterhaltung an, oder? Ist nicht das gleiche wie gleich ein Zoo zu errichten, der u.a auch die Freiheit einschränkt, aber trotzdem sollte es zu denken geben.

    MfG
     
  11. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 23.05.08   #11
    Und wieso zitierst du die Kronenzeitung? :confused:
     
  12. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 24.06.08   #12
    Da sieht man mal leider wieder, daß man weder der Presse noch den Wikipedisten uneingeschränkt vertauen sollte.

    Der bessere Wiki-Artikel über die Karen (birm. erwartungsgemäß [kəjĩ] ausgesprochen) ist der anglophone. Aber da ist man einer nur vagen Namensähnlichkeit aufgesessen. Die Karen sind Tibeto-Birmanen, sehen so aus, sprechen so, etc. etc. Die Kayan (Palaung-Wa) dagegen sind Austroasiaten, was von den 3 großen Gruppen in Südostasien (TB, Austro-Tai, AA) die älteste ist.

    Daß hier ganz klar Ausbeuterei betrieben wurde, wird im entsprechenden Times-Online Artikel deutlich genug.

    Mehr morbide Neugierden kann man hier stillen.

    Aber es gibt in Südostasien wirklich so viel interessantes, womit sich ernsthaft zu beschäftigen lohnt <kopfschüttel>

    À propos de... hat neulich jemand in ARTE "Wunderwelten" den Beitrag über die Mlabri gesehen?