Neuer MIxer muss ran, ca 700 €

von Crane, 20.08.07.

  1. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.08.07   #1
    Servcas Leutz!

    Mein DX 1000 macht immer mehr Probleme daher soll jetzt ein neuer MIxer rann, also ich bräuchte da mindestens 2 MIc kanäle und mindestens 4 Line Kanäle!

    SOnst sind meine Ansprüche gering, aus PFL klar, und übersichtlichkeit, Effekte brauche ich nicht, bin reiner Selektor für Konserve, auf Geb. HOchzeiten und so!

    Kennt einer diesen MIxer?? Der würde genau meinen ANforderungen entsprechen:

    http://www.bell-audio.de/PRODUCTS/b_djpro3/b_djpro3.html


    vor allem das FOrmat ist das von mir Favorisierte!!
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 20.08.07   #2
    19" rackmount? 2mic + 4line?

    allen&heath xone:s2, würd ich sagen.




    oops, die 700 EUR vergessen ^^
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 20.08.07   #3
    Mehr als 5-6 Übergänge habe ich noch nicht mit BELL Mischern gemacht - aber diese und Feedbacks aus anderen Foren von Leuten, die ich persönlich kenne, reichen mir, um zu sagen:

    BELL = solide, gut und robust - aber IMHO vom Preis her etwas überhöht.


    Topo :cool:
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 20.08.07   #4
  5. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 20.08.07   #5
    Also ich kann dir den hier empfehlen. Ein Kumpel hat den und ich hatte auch schon mal das Vergnügen mit ihm zu arbeiten. Ich fand ihn echt super. Er ebenfalls und bisher keinerlei Probleme gehabt. Leider aber etwas über deinem Budget Limit.....
     
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 20.08.07   #6
    der ist auch *etwas* überaltet, der mixer. hab auch schon mal damit gearbeitet - schlecht ist der nicht, wenn man "einfach nur" mixt - aber für den anwendungsbereich von crane schon etwas zu krass, vor allem auch zu groß.
     
  7. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 20.08.07   #7
    Um ehrlich zu sein, kommst du mit unter 200€ an einen guten Mischer der Firma Numark. Da ich selbst schon mit den Geräten gearbeitet habe (auch an den gleich genannten Modellen) muß ich sagen das sie sehr robust sind.
    Hier meine Vorschläge:

    https://www.thomann.de/de/numark_cm_200_demo.htm
    Das ist das Numark CM 200 nur 30€ günstiger, da es ein Demonstrationsobjekt der Firma Thomann ist/war. Sonst hast du keine Nachteile bezüglich Garantie usw. Es hat 3 Mic Eingänge, 4 Line Eingänge und ein Glas Bier/Wasser übersteht es auch. Das gleiche Modell gibt es auch mit USB Anschluß, solltest du einen PC anschließen wollen.

    http://www.numark.com/dm1200
    Gibt es leider nur noch gebraucht, weil es nicht mehr Hergestellt wird, aber 10 Jahre dauereinsatz sind damit problemlos möglich.

    https://www.thomann.de/de/numark_ppd_9000.htm
    Das neueste Flaggschiff von Numark. Kostet zwar bei Thomann 666 Ocken (Euro) aber ist dafür komplett Digital aufgebaut. Da war ich noch nicht dran, aber wer weiß was die Zukunft bringt. ;)

    Meine Empfehlung: CM 200 und fertig.

    Gruß Lars
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 20.08.07   #8
    Grundsätzlich würde ich heutzutage immer on the road einen Mischer mit XLR Ausgängen nehmen. Alles andere ist doch eher was für zuhause. Das zeigt mir lange lange on the road Praxis. Und in den meisten Club's braucht man erst gar nicht mit line out's am Mischer anzutanzen. Da kann man gleich wieder einpacken ohne auch nur einen Ton Musik gespielt zu haben.

    Topo :cool:
     
  9. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.08.07   #9
    ach?

    selbst im maria in berlin hatten sie damit kein problem, und soweit ich weiss, ist das kein kindergartenclub :) ich bin zwar nicht in so vielen ländern gewesen wie Du, aber es hat bisjetzt immer geklappt. muss man halt vorher klarstellen.

    es ist alles eine frage dessen, was Du machst. wenn Du "nur" auflegst - klar, dann gucken sie Dich nur blöd an wenn Du Dein eigenes spielzeug mitbringst, weil Du ja nichts brauchst außer zwei oder mehr decks. aber wenn Du komplexer arbeitest und Dein zeug, z.b. fx und sampler, brauchst, dann buchen sie Dich entweder mit dem zeug, weil sie wissen, was sie kriegen, oder sie haben es nicht verdient. in jedem fall ist es einfacher, einen out für Dich freizumachen, als Dein ganzes setup mit dem hauptmischer zu verkabeln :)

    und es gibt immer noch sowas wie DI-boxen.
     
  10. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 21.08.07   #10
    Na klar kann man DI Boxen benutzen - dafür sind die ja da.
    Aber ich kenne weder persönlich noch durch hörensagen keinen DJ, der DI Boxen dabei hat, sofern er nicht zufällig selbst die PA stellt bzw. im PA Geschäft durch z.B. eine Band usw. tätig ist.

    XLR Out's (oder meinethalben auch mittles DI Box) zeigen IMHO "etwas" die Professionalität des DJ's.

    Wenn man für Geburtstage und Hochzeiten on the road ist, trifft man immer auf andere Räumlichkeiten und auch Gegebenheiten. Da kann es schon mal sein, dass der Amp/Controller (o.ä.) plötzlich 20 Meter oder mehr vom DJ Mischer weg steht. Und solch eine Strecke mit "billigen Line/Cinch" Kabeln - ja das kann schon Probleme bzw. "geile" Störsignale geben.

    In etwas größeren Clubs sind die Wege(Meter) zu den Amps i.d.R. noch länger, da immer mehr die Tendenz da ist, den DJ's die Amp Kontrolle (usw.) zu entziehen. Wegen der mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwartenden 100 db Grenze in Discos (vom Gesetzgeber aus) - wird sich diese Tendenz weiter verstärken, da der Betreiber erst einmal für's Bußgeld selbst gerade stehen muss.

    Insofern heißt mein Tipp - wenn man als DJ Geld bekommt - Mischer mit XLR Out's.
    Was Club-Tech's so denken und dann manchmal so reden, wenn jemand mit großem Kabelwirrwar und Line Out's daher kommt - sage ich jetzt mal lieber nicht.

    Das Thema Ausgangsspannung (0,775 bis 1,4 Volt usw.) lasse ich jetzt mal ganz aussen vor. Das ist sicherlich ein Thema, wenn man im Ausland (gerade in Spanien in Clubs) unterwegs ist und damit verbunden das Thema Riderverständlichkeit.

    Topo :cool:
     
  11. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.08.07   #11
    hallo topo, ich bin tranqui. nett, Dich kennenzulernen.

    ich find's immer lustig, weil techniker fast immer so abgehen "wouah, Du hast ja alles dabei"... dabei ist das eigentlich standard. ich habe immer ein paar überflüssige kabel, adapter und natürlich DI-boxen dabei, sowie das nötigste werkzeug und eine rolle gaffa. ich finde, wenn man nicht dumm dastehen will, sollte man diese minimale technische vorbereitung beherrschen und auch treffen. und so viel teurer ist das nicht.

    danke. welche anforderungen muss ich noch erfüllen?






    ...






    jaja, ich weiss. "sei nett" :D
     
  12. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 21.08.07   #12
    OT on
    Ganz einfach - das Publikum nachhaltig begeistern !
    OT off




    Aber back to topic:
    DAP PDJ-7300
    Dieser DAP Mischer kommt in einigen Foren erstaunlicher weise gut weg.
    Wenn man nicht gerade 100 Gigs im Jahr hat, könnte ich mir vorstellen, dass der wirklich was taugen könnte. Anschauen und ausprobieren lohnt sich bestimmt.
    http://www.highlite.nl/index.php/hi...og/highlite/dap_audio/gear/dj_mixers/pdj_7300



    Topo :cool:
     
  13. Crane

    Crane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 21.08.07   #13
    Hey ho hey jo!

    Also erstmal vielen dank für eure Zahlreichen antworten!

    Die Denons habe ich mir auch schon angeguckt, aber irgendwie sind die mir zu klein die wirken so gequetscht!

    Genau wie einige der NUmarks!

    ZUm Dap, ersten bin ich nicht so überzeugt von Dap und zweitens hat der Wiederum diesen RIesen Format wie mein jetziger DX 1000!

    Ich werde mir gleich mal inruhe noch mal die Denons durch den KOpf gehen Lassen und die NUmarks auch nochmal!

    @Topo: Hast du links zu den Entsprechenden BEträgen in den anderen FOrum, zu den BEll MIxern ???

    Danke noch mal für eure Antworten!!
     
  14. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.08.07   #14
    ...und willkommen im hiphop-shizneyland [​IMG]

    so schlimm sind die denons gar nicht... vor allem sind matrixmischer sehr praktisch. merke: ich bin sonst KEIN fan von denon-mixern.
     
  15. Crane

    Crane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 21.08.07   #15
    Bis anfang oktober hats das jetzt noch zeit, werde mir das dann nochmal genau überlgen mit den denons und mich mal nach ner Möglichkeit umschauen die mal live anzusehen!!!
     
  16. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.08.07   #16
    richtig. input von anderen ist wichtig, aber die beste entscheidung triffst Du immer noch selbst.
     
  17. Crane

    Crane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 22.08.07   #17
    Richtig, Meinungen und Geschmäker sind nunmal verschieden!

    Der eine Mixer kann für den einen der Größte mist sein, wiederum für den anderen aber genau der RIchtige!!

    Pioneer ist nicht so oder?? Weil der DJM 3000 sagt mir vom aufbau und Desgin auch zu!!
     
  18. Crane

    Crane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 26.08.07   #18

    Hey tranqui, hatte erst jetzt gesehen das du mir ganz am Anfang den Allen & Heath empfohlenb hast, der Mixer würde mir auf jedenfall zu sagen, allerdings die anschlüssen unten sind etwas störend!

    MEin Favourit ist auf jeden fall jetzt nen Allen & Heath, entweder werde ich mir den Allen & Heath XONE-62
    [​IMG]
    oder wenn ich nen Angebote finde einen gebrauchten Allen & Heath XONE:92
    [​IMG]
    , da hab ich dann wenigstens was für langfristig und muss nicht in 2-3 Jahren wieder nach nem neuen GUcken!!
     
  19. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 28.08.07   #19
    beachte den kleinen, unauffälligen zusatz in grau, direkt unter besagter empfehlung ;)

    das ist kein mixer für 700 EUR. der 62er und der 92er auch nicht. nur so FYI.
     
  20. Crane

    Crane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 28.08.07   #20

    Aso ja okay, das stimmt, aber die 700 € sind auch mittlerweile aufgestockt worden, ich will defenitiv einen Allen & Heath, ich will jetzt einmal einen vernünftigen MIxer kaufen mit dem ich für alles gerüstet bin, was auch immer kommen mag!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping