Neuer Pickup oder lieber MultiFX?

von vinguard, 18.11.04.

  1. vinguard

    vinguard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.11.04   #1
    hi,

    Da ich am 9.12. Geburtstag habe und ja bald Weihnachten ist, wollte ich mein Equipment verbessern. Mir stehen ca. 200 Euro zur Verfügung. Nun kann ich mich nicht entscheiden, ob ich mir ein Effektgerät holen sollte, dass ich dann auch in Zukunft noch verwenden kann (Korg Ax1500G) oder lieber ein neuen Pickup in meine Pacifica (Seymour Duncan Sh-6) einbauen soll und das Restgeld sparen.

    Was würdet ihr euch kaufen? Würde ein Pickuptausch den Sound überhaupt positiv beeinflussen? Ich spiele jetzt schon ca. 2-3 Monate E-Gitarre und will in Richtung Metal gehen.

    Vielen Dank für eure Tipps!

    MfG,
    Alex
     
  2. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 18.11.04   #2
    1. Wenn du nur 2-3 Monate spielst kannst du auch keinen guten Sound erwarten. Spare lieber das Geld und übe !!!!!!!!!!!

    Ein Pickup-Tausch würde schon einen besseren Sound machen, aber aus Müll kanste kein Gold machen.

    Ich würde dir zu keinem Pickup - Tausch raten. Hast du schon andere Gitarre angespielt ???? Bist du mir deiner Pacifica zufrieden ???

    HMM. was gefällt dir nicht ????

    Die Gitarre ?
    Der Sound ?
    Die Effekte ?
     
  3. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 18.11.04   #3
    Ich glaube mit dem Korg bist du auf jeden Fall besser bedient.
     
  4. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 18.11.04   #4
    Spar lieber. Wenn du 3 Monate spielst merkst du eh nie nen Unterschied, das entwickelt sich mit der Zeit.

    Ein neuer Pickup in einer, nunja, sagen wir mal onehin schon günstige Gitarre bringt auch nicht so viel. Spar vielleicht etwas und hol dir einen Verstärker mit größerem Speaker, falls du mal in eine Band kommst. Da ist so ein kleines Teil nicht sehr gut. Und wenn es ein FX sein sollte, dann vielleicht mal ein GNX 1 von Digitech angucken, gefällt _mir_ persönlich besser als das Korg.
     
  5. vinguard

    vinguard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.11.04   #5
    hi,

    naja eine neue Gitarre möchte ich mir erstmal nicht holen, ich hab die ja erst 2 Monate. Ich finde sie eigentlich ganz OK, ich möchte nur einen druckvolleren und "böseren" sound. Und durch die SuFu hab ich erfahren, dass die Pickups an der Pacifica nicht so das wahre sein sollen.

    mfg,
    alex
     
  6. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 18.11.04   #6
    ich würd auch raten eher noch n bißchen zu warten bis du die unterschiede verschiedener pickups auch wirklich merkst, nicht nur der klingt so - der andere klingt anderst. ich will dir ja kein schlechtes gehör unterstellen, aber das sind oft nur nuancen zwischen den pus und ein gehör dafür entwickelt sich erst mit der zeit.
    auch weißt du dann eher was genau für ansprüche du an den pu stellst und kannst gezielter suchen.

    wie dizzy reed schon sagte, zieh auch mal in über legung auf nen neuen amp zu sparen. ein druckvoller sound wird zu großen teilen vom amp/speakern bestimmt. der cube 15 ist nicht schlecht, aber es ist halt n übungsamp. und ich kenne keinen! übungsamp der wirklich druck macht.
    mit nem super amp allerdigs hast du auch mit ner tele mächtig dampf ;)

    das mit dem multi ist auch so ne sache. das ax1500 ist gut - fürn multi. super um effekte kennezulernen und die digitalen multis haben halt möglichkeiten ohne ende. aber du wirst bald merken, daß du so viele effekte gar nicht brauchst.
    so gigs mir auch. hab n ax10, prima teil, recht abgefahrene sondmöglichkeiten (das tap-delay ist wirklich geil). aber im endeffekt: die zerren sind meist eher bescheiden bei den multis und von den effekten nutz ich nur noch n paar. chorus, delay und n verzerrer, wenns die ampzerre nicht bringt, evtl. wah. das reicht eigentlich schon. und analoge treter sind da einfach besser.

    also lass dirs am besten nochmal gut durch den kopf gehen, bevor du nach 3 monaten schon n paar hundert euros nachrüstest.

    gruß,
    lupus

    gruß,
    lupus
     
  7. elconlagibson

    elconlagibson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.02.05
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #7
    hmm, ich würd auch sparen.. ich hasse multi fx... und der pu lohnt sich noch nicht... später willst du was anderes, da weißt du dann auch was du willst, und von ner neuen git oder amp haste viel mehr... also sparen...
     
  8. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 18.11.04   #8
    zustimmung!

    bring die kohlen auf die Bank...
     
  9. vinguard

    vinguard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.11.04   #9
    ok vielen Dank an alle! ich werd das geld jetzt doch lieber sparen! :great:

    mfg,
    alex
     
  10. Moschtbauer

    Moschtbauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.11.04   #10
    also ich würd mal zuerst den amp betrachten, da kann man einfach keinen monstersound erwarten!!

    mein tip: sparen, und nen neuen amp kaufen :)

    gruß Jan
     
  11. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 20.11.04   #11
    Bei mir ist es auch noch nicht so lange her, dass mir solche Sachen durch den Kopf gingen. E-Gitarre spiel ich nämlich auch erst seit 3 Monaten (davor n Jahr Konzert).
    Anfangs war ich natürlich auch net mit dem Sound zufrieden. Mir war aber von vornerein klar, dass ich mir erstmal n Multi kaufen wollte. Dann hab ich schon viel mehr Möglichkeiten gehabt. Ich hab dann nach der Weile auch Sounds gefunden, mit denen ich einigermaßen zufrieden war, aber was zu meckern gabs immer - die PU's. :rolleyes:
    Mit dem Steg PU war ich gar nicht zufrieden. Er hatte zu wenig Punch und war mir net agressiv genug. Da ich erst gut Kohle verdient hatte, konnte ich mir eine Aufrüsten der PU's leisten. Mir wurde auch von allen Seiten dazu geraten (hab dann auch gleich beide getauscht ;) ), da ich dann nämlich ne hochwertige Gitarre hätte. Das war mir auch sehr wichtig. Ich denke aber nicht, dass n neuer PU in deiner Yamaha so viel bringen wird, obwohl se zweifelsohne DIE Einsteigergitarre ist.
    Nun hab ich eigentlich nen Sound mit dem ich ziemlich zufrieden bin, aber mir wurde dann allmählich klar, dass ich das was ich noch suche mit so nem Übungsamp (obwohl der Cube wirklich n toller Amp ist) nicht erreiche - nämlich Druck. Allerdings bin ich schon froh, dass ich mir n Multi gekauft und die PU's aufgerüstet habe, obwohl mir schon jetzt klar ist, dass ich das Multi besimmt irgendwann verkaufe, da ich von den ganzen Effekten wirklich nicht viel benutze und ne gute Zerre nur n guter Amp macht oder ne Tretmine vor nem guten Amp.
    So allgemeine Fragen zum Sound sind sehr schwer zu beantworten, da man nicht genau weiß, welchen Sound du genau willst. Das kannst auch nur du wissen.
    Ich würd dir evtl. schon raten n MultiFX zu holen, bzw. es natürlich unbedingt davor mal antesten. Spiel es unbedingt mit deinem Amp und deiner Gitarre an, falls beide dort nicht schon vorhanden ist. Das Korg am Cube boostet wirklich ganz schön. Wenn ich dann mal ohne Multi spiel, merk ich das immer wieder.
    Wenn du irgendwas speziell wissen willst (ich hab ja das Multi und den PU, den du willst - zwar in ner anderen Gitarre aber trotzdem) dann schreib mir ne PN.
    Gruß Mav! :great:
     
  12. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.11.04   #12
    also ich denk mal nach so kurzer zeit bringen pus kaum was, da biste mit em multifx besser bedient, dann kannste immerhin schon mal verschiedene sounds erreichen, was bringt dir der tollste pu, wenn de keinen chorus sound bekommst....
    is klar en metal sound bekommste mit nem schönen pu besser hin, aber et geht auch so..

    hab auch lange mit ner fender un singlecoils metallica gespielt, et ging irgentwie.... kommt außerdem eher drauf an , wie man spielen kann, net was man hat...
    aber ich war immer froh, dass ich en multifx hab un damit auch so ziemlich alle sounds hinbekomme...
     
Die Seite wird geladen...

mapping