neuer Röhrencombo gesucht bis 600 Euro

von freaky04, 04.11.05.

  1. freaky04

    freaky04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.11.05   #1
    Hi,

    ich bin auf der Suche nach einem neuen Röhrencombo, also kein Transistor etc. Ich brauche diesen hauptsächlich für zuhause ( Keller, Übungsraum) , deshalb sollte er möglichst nur 15-20 Watt haben, und das ist glaub ich auch schon das Problem, weil es davon nicht so viele gibt. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mir fällt da so eigentlich nur ein Madamp ein. Also soundmäßig so Rock - Hardrock(manchmal), sprich ACDC, Ärzte, Blink182, Sum41, VELVET REVOLVER :D. Preislich bis 600 Euro
    MfG
     
  2. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 04.11.05   #2
    ich glaube mit 40 Watt kannst du auch noch daheim spielen (mit meinem Ashdown FA40 geht das auch)
    da kommen schon mehr in Frage.
    Bei 15 Watt kenne ich nur den Laney ka wie er heisst (hab ich auch noch nie gespielt) und halt dne Fender pro junior (welchen is besitze)
    Der Junior ist verdammt laut wenn man ihn voll aufreisst (dann ist halt nur nix mehr mit clena spielen, headroom ist halt nicht so viel da ;) )
    Den Juniopr würde ich dir aber nicht unbedingt empfehlen, da für dich (wegen der Beispiele für den Gitarrensound, den du gerne hättest) wohl eher ein Marshall Combo in Frage kommt.
    MFG
     
  3. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 04.11.05   #3
    Also mir fallt da der Randall RG 50 TC ein.
    Super Sound Vollröhre aber 50 Watt
     
  4. freaky04

    freaky04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.11.05   #4
    Also ich habe jetz nochmal alles durchgeguckt und folgende sind da in meine engere Auswahl gekommen... :

    Laney VC 15
    Laney LC15
    Laney LC30
    H+K Tube
    Peavey Classic

    Was meint ihr zu den Amps??

    Ich muss nun erstmal nen Laden finden in meiner nähe der die Amps hat :D
     
  5. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 04.11.05   #5
    Yorkville Traynor aus Kanada :D
     
  6. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
  7. Pagi

    Pagi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    31.10.10
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Homberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 13.11.05   #7
    Hallo,
    interssant ist auch der neue Peavey VALVE King der einen Class A/B umschalter hat, Vollröhre 50W, 1*12, Lead Boost....usw für 475 €
    Gibt auch ne 2*12 Version ca. 630€

    Gruß Pagi
     
  8. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 13.11.05   #8
    Also den randall würd ich ihm net empfehlen der hat soviel gain!
    Und er hat im verzerrten bereich zuviele nebengeräusche oder fängt an zu dröhen.
    Also Marshall combo naja der liegt aba bei ca 850 ^^..
     
  9. Helmi.at

    Helmi.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.11.05   #9
    kann ich nur unterschreiben, einfach hammergeiler sound, leider zerrt der clean relativ früh, man muss sich halt bisserl damit beschäftigen, dann isses kein problem
    meiner hatte allerdings probleme mit dem reverb (war nicht fußschaltbar), montag eingeschickt, freitag war er repariert wieder da

    für den preis absolut unschlagbar :great:
     
  10. Helmi.at

    Helmi.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.11.05   #10
    schon gespielt?
    - viel gain?
    stimmt er hat genug gain, ist aber kein metalamp, klingt sehr britisch, gain 1 auf etwa 10 uhr und es cruncht und marshallt, dasses eine freude ist
    - nebengeräusche
    absolut 0, feedback in spielpausen ist leider ziemlich stark, aber da is der amp ziemlich unschuldig
    - dröhnen bei hohen lautstärken
    hätt ich bei den bisherigen bandproben auch nicht feststellen können und laut isses bei unseren proben auf jeden fall

    nebenbei hat der randall auch nen ziemlich guten speaker drin, im gegensatz zum dsl 401

    also bitte länger mit einem amp beschäftigen bevor man urteile abgibt ohne ahnung zu haben
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 13.11.05   #11
    Das is nicht richtig.
    Feedback-Empfindlichkeit kann sehr wohl was mitm Verstärker zu tun ham.
    Nebengeräusche allerdings nicht.
    Die kommen von der Unsauberkeit des Spielers :)
     
  12. Helmi.at

    Helmi.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.11.05   #12
    wieder was gelernt, aber wer die PUs der SZ kennt weiß, dass die schnell koppeln, wird wohl beides zusammenkommen
     
  13. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 13.11.05   #13
    Jopp.
    Die sind auch mehr oder weniger dafür bekannt, dass sie schnell mals Maul aufreissen.

    Aber den Powerball von Engl ham sie zum Beispiel neu aufgelegt, weil er sehr früh Rückgekoppelt hat.
    Tut er jetzt nichtmehr.
     
  14. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 13.11.05   #14
    Jaaa ich habe ihn wohl angespielt naja britisch !
    Also find ich jetzt net soo ich fand er kling sehr sehr sehr gain lastig hat ja sogar 2 gain channel!
    Lol naja also zu den nebengeräuschen.
    Es war vl etwas übertrieben ok ^^ das gebe ich zu!
    Aba naja ich fand er hat zuviel zerre zu übertrieben deshalb hab ich mich für einen marshall entschieden! der ist zwar teurer aber wesentlich britischer und wenn man richtig guten metal haben will einfach den über metal dran ^^.
     
  15. djud

    djud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    11.06.09
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 13.11.05   #15
    ich würd dir den peavey xxl 212 combo empfehlen hab ich mir vorgestern gekauft und konnte bei meinem händler den preis auf 599€ drücken, hat auch en super sound undso (kannst ja mal das review durchlesen)
    nur isser dir vllt en bissl groß ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping