Neuer Übungsverstärker

von Phil Fuchsu, 08.04.08.

  1. Phil Fuchsu

    Phil Fuchsu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    19.04.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.08   #1
    HeyHo

    Ich brauche euren Rat und eure Vorschläge!
    Ich möchte mir einen neuen Verstärker für zu Hause zum üben holen, er sollte halt nicht zu laut sein ( am liebsten nicht mehr als 15 watt) und einen geilen knackigen Clean-sound und Hall haben. Die Zerre wär mir nun nicht so wichtig da ich Effektpedale benutzte und mir bald mein eigenes Effektboard basteln werde :).
    Ich hab bis jetzt an den Orange Crush 15R gedacht. Von den Marshall und Fender amps hab ich bislang nichts gutes gehört.
    So nun brauche ich eure Vorschläge: Kenn ihr noch weitere Amps die meinen Vorstellungen entsprechen?
    Sie sollten nicht zu teuer sein, also ca. 250€
    Ich spiele bevorzugt: blues , funk, rock ( alle erdenklichen arten), bloß kein metal :D !

    Mit den Modeling Amps von Vox und Roland hab ich mich auch shcon beschäftigt da man ja bei einigen die Leistung per Poti zurück drehen kann ...Aber bis jetzt liegt halt der Orange vorne.
     
  2. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 08.04.08   #2
    Hallo
    Teste mal den Hughes & Kettner Edition Blue 15 oder 30!
    Der ist Clean der Knaller, auch wenn man leise spielt, ich würde aber zum 30er tendieren weil ein Kanalumschalter angeschlossen werden kann, der Federhall klint gut, im Zerrbetrieb ist er weniger toll mit Humbuckergitarren aber brauchbar.
    Für deine Richtung sollte er genau richtig sein.
    Gruß
    Hartmut
     
Die Seite wird geladen...

mapping