Neuer Versuch - Wonderwall (bitte bewerten)

von Plainshift, 23.02.05.

  1. Plainshift

    Plainshift Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 23.02.05   #1
    Ich hab mich mal seit irre langer Zeit zum 1. Mal wieder hinter Klavier gehockt, weil mir soeben ne Saite auf der Gitarre gerissen ist und ich keine Ersatzsaiten mehr habe! :D
    Also nicht aufregen, wenn zwischendrin ein paar Töne in den Akkorden daneben gegriffen wurden. ^^

    Egal, die erste Hälfte wird im Original gespielt (F#m), die zweite Hälfte 3 Halbtöne höher als das Original (Am).

    Ist zwischendrin ein bisserl improvisiert, teilweise Textstellen vergessen oder einfach den Begleitrhythmus verändert, also nicht wundern.

    Here you are:;)

    http://rapidshare.de/files/688122/wonderwoelle.mp3.html
     
  2. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 23.02.05   #2
    ich hörs mir an sobald es auf einem normalen webspace liegt und ich nicht warten muss...
     
  3. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.02.05   #3
    Aaaaalso... hab mir den Song angehört..
    zuerst mal zum negativen:
    -die Aufnahme hat eine nicht sehr tolle Qualität
    -der Gesang ist etwas zu leise ;)
    -die Akkorde sind sehr spartanisch :-D
    -was ist das denn für ein komisches Geheule von 2:21 - 2:24 (ist aber immer bei
    der gleichen Textstelle)
    -die Aufnahme clippt mehrmals :(


    zum positiven:
    -du triffst die Töne gut
    -du hast einen Vibrato in der Stimme (sehr wichtig!)
    -die Ausprache ist auch gut ;)
    -du kannst Instrument und Gesang verbinden

    Gruß
    D;)me

    @res übrigens... konstruktives Kommentar ^^
     
  4. Plainshift

    Plainshift Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 23.02.05   #4
    Hey, ich hatte keine Lust, im Net zu suchen und hab mir einfach die Sachen so halbwegs aus dem Gedächtnis zusammengesucht. Spartanisch trifft´s also ganz gut. :D (A7sus4 auf dem Klavier? Ähm, ja... *grummel* ;) )

    Was meinst du mit Gehäule? Meinst du GehEUle? Kann ich grad nicht so zuordnen. :confused:
    P.S. Ach so, an der Stelle hat mein PC wieder mal netterweise was weggeschnitten... der dabei entstehende Klangeffekt ist daher recht suspekt ^^

    Ansonsten: Ja, die Qualität ist mehr als arm... *gg* Hmm, der Gesang wird klangtechnisch besser definiert und lauter, wenn man´s mit Winamp abspielt und die Equalizer-Einstellung Rock wählt (bzw. die ersten 5 Hebel auf die Hälfte runterschraubt und die anderen sehr hoch).
     
  5. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.02.05   #5
    oh sorry... ja... Geheule ^^ mein ich ... du singst die Textstelle die ich oben nannte immer sehr eigenartig, versuch die Töne an dieser Stelle mehr zu trennen und hänge sie nicht so aneinander ;)
    Ausserdem bei "....Anybody" ziemlich komisch hoch mit deiner Stimme.
    Gruß
    Dome
     
  6. taster

    taster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    9.09.07
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.02.05   #6
    Also, wenn man von der schlechten Qualität einfach "weghört", muss ich ein ganz klares "Wow" sagen. Klingt ziemlich gut. Die HÖhen töne, bis am schluss an einigen stellen, sehr gut gelungen.

    Wie Dom schon sagte, sehr gutes Vibrato. Ich hoffe es in einer besseren Quali von dir zu hören.:eek: :great:

    Im übrigen ist die Quali. der Aufnahmen auch einer meiner SChwachstelle....:D
     
  7. Plainshift

    Plainshift Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.02.05   #7
    Danke für die gute Kritik, Leute! :D
    Ja, die Höhe ist immer ein Problem. Bis vor 2 Tagen kam ich allerdings gar nicht hoch bis zum a1, das ich im 2. Teil bei "Anybody" singe. Ich werd mir auf jeden Fall das Original nochmal anhören und einige Intonationsfehler ausbügeln.
    Und dann nochmal aufnehmen - was könnt ihr mir da denn empfehlen, damit die Qualität der Aufnahme sich drastisch verbessert?
     
  8. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 24.02.05   #8
    Hmm... mit was für einem Prog nimmst du denn normalerweise auf?

    Gruß
    D:)me
     
  9. Plainshift

    Plainshift Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.02.05   #9
    Nennt sich (nachguck) ALCRecord. Und dann teilweise noch geschnitten mit dem Audiorecorder. Und dann mit CD-Ex ins MP3-Format umgewandelt, damit ich nicht 30 Mb aufwärts hochladen muss. ;)
     
  10. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 24.02.05   #10
    hmm...... komisch... wär es der Audiorecorder von Microsoft Windows gewesen, hätte ichs verstanden. Würde dir aber echt empfehlen die Spuren zu trennen. Eine Spur für die Instrumentals und eine für den Gesang . Dann kannst du auch die Lautstärke so einstellen, damits optimal klingt ;)

    Gruß
    D:)me
     
  11. Plainshift

    Plainshift Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.02.05   #11
    Tja, das wird für mich ziemlich schwierig, da ich nie hundertprozentig gleich singe, sondern an mehreren Stellen je nach Feeling länger oder kürzer ziehe bzw. den Akkord ausklingen lasse.Ich gehör eher zu den improvisationsfreudige n Musikern. :screwy: :D

    Aber womit nimmst du deine Sachen auf?
     
  12. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 24.02.05   #12
    mit Cubase SX und einem Headset
     
Die Seite wird geladen...

mapping