Neues Keyboard - Natürliche Sounds wichtig!

von equiinferno, 25.08.06.

  1. equiinferno

    equiinferno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.06   #1
    Hallo!

    Ich spiele jetzt seit ca. 15 Jahren Keyboard (aber nur für mich, hab auch keinen Unterricht mehr, keine Auftritte) und mein gutes altes Yamaha PSR-4000 wird mir langsam aber sicher zu alt. Die Sounds sind zwar ganz passabel (besonders das Klavier gefällt mir in gewissen Einstellungen noch immer sehr gut) - aber ich hab mal eben ein Demo Video vom Tyros 2 gesehen und bin vor Neid erblasst.

    Alles hört sich so GEIL an. Die Gitarre, bei der man hört, wie die Finger über die Seiten huschen und und und.

    Ausserdem: Ich habe ein paar Lieder mit meinem PSR4000 mit dem PC aufgenommen, um mal mehrstimmige Sachen hinzubekommen. Das sah so aus: Audiokabel in Ausgang vom Headsetausgang und Rein in den Microfon ausgang vom pc (alle anderen varianten mit line in / out waren war der pegel zu niedrig) es hört sich ok an, allerdings ist der klang wesentlich schlechter als direkt auf dem keyboard und es ist eine gute portion rauschen mit dabei. gibts ne schlauere möglichkeit, was von meinem PSR4000 auf den pc zu bringen? wenn nicht wäre das ein weiterer grund, warum ich dringend was neues brauche!

    Mir sind vor allem natürliche Sounds wichtig, Rhytmen etc sind zweitrangig. Und wie eben angesprochen die Möglichkeit, Musik in guter Qualität auf den PC zu bringen.

    Was könnt ihr mir empfehlen? Ich würde gerne deutlich unter 1000 € bleiben (sonst könnt ich mir ja direkt das PSR-1500 kaufen), und ich würde auch gerne bei Yamaha bleiben. So Tyros Sound ohne den Tyros Preis :> Gibts da was?

    Und was denkt ihr bekomme ich noch ungefähr erfahrungsgemäß für mein PSR-4000? Hab bei ebay nur eins für 400 € mit null geboten im angebot gefunden - vermutlich weil 400 € hoffnungslos zu viel ist :X


    Vielen dank dass ihr euch die mühe macht meinen zu lang geratenen post durchzulesen und mir zu antworten ;)

    Mfg
    Chris
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 25.08.06   #2
    Hi,
    ich persönlich würde jetzt ein PSR9000/pro empfehlen. Da musst du vielleicht ein paar Euro drauflegen, aber dann bist du wirklich gerüstet!
     
  3. drum_machine

    drum_machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.06   #3
    Hallo,

    ich hab jetzt das ganze Internet abgegrast, aber keinen Preis dieses Geräts gefunden. Ich denke, es muss schon recht alt sein. Wieviel kostet es denn neu?

    Die Bezeichnung irritiert mich auch ein wenig. Das Yamaha PSR 3000 scheint relativ neu zu sein. Ist denn das 9000 besser?
     
  4. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 25.08.06   #4
    Das 9000er ist der Vorgänger des Tyros. Ein echtes Profi-Teil. Ist wohl so ca 6 Jahre alt, schlägt aber das meiste aus der neuen Unter- und Mittelklasse um längen. Das 9000pro hab ich auch schon öfters bei Bands im Einsatz gesehen.

    bluebox
     
  5. drum_machine

    drum_machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.06   #5
    Ok danke.

    Aber wo finde ich das Teil im Internet, um es käuflich zu erwerben?
     
  6. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 25.08.06   #6
    immer wieder bei ebay und in anderen Kleinanzeigen.
    Nu momentan ist grad nix im ebay - könnte sein, dass übers Wochenende wieder was eingestellt wird.

    bluebox
     
  7. drum_machine

    drum_machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.06   #7
    Das heißt dann wohl, dass es nicht mehr neuwertig zu kaufen gibt.

    Wie schneidet denn das PSR 3000 gegen das 9000/Pro ab?
     
  8. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 25.08.06   #8
  9. TiRe

    TiRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 25.08.06   #9
    Ok - Tyros-Sound für deutlich unter 1000€ wird schwierig. Wenn du sagst, dass dir Rhythmen nicht so wichtig sind, muss es dann ein Arranger-Keyboard sein?

    Da würde mir nämlich der MO6 von Yamaha einfallen. Hat die Sounds des Motif ES, will heißen: sehr gute Qualität. Du hast die MegaVoices (4-Layer-Gitarren mit Nebengeräuschen) - die klingen live gespielt und mit Arpeggiator sehr geil. Die anderen Natursounds finde ich auch super.
    Du hast auch einige Features, die in einem Arranger-Keyboard so nicht möglich sind: bis zu 16 (!) Sounds layern/splitten, die Sliders und Knobs benutzen, ...

    Wenn du wirklich mal Rhythmen brauchst, kannst du mit dem Arpeggiator Drums simulieren. Nur eine Begleitautomatik gibt es eben nicht.

    Kostet bei Thomann aber 1250€, aber vielleicht kriegst du irgendwo einen besseren Preis - gebraucht wird schwer weil der MO recht neu ist.

    Das PSR-3000 hat die MegaVoices soweit ich weiß nicht wirklich "spielbar" auf Lager, beim 9000 gibt es die noch gar nicht.
     
  10. drum_machine

    drum_machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.06   #10
    Lohnt sich denn das PSR 3000 überhaupt? Wie klingen die Gitarren? (Ich hoffe es macht dem Threadersteller nichts aus, dass ich hier die paar Fragen gestellt habe)
     
  11. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 26.08.06   #11
    Billiger (ca. 1000€), und für meinen Geschmack sogar besser, ist die Synth-Workstation Juno-G von Roland. Diese stellt den Nachfolger der durchaus erfolgreichen Fantom Xa dar.
    Die Sounds sind daher also in einer sehr guten Qualität, und lassen sich zudem durch die zahlreichen Expansion-Boards von Roland erweitern. (z.B. das "Classic EP's", das laut Keyboards den zurzeit besten Rhodes Sound auf dem Markt hat!)
    Ich sag das jz nich einfach so, sondern ich bin mir in dem Ding ziemlich sicher, und werds mir demnächst auch anschaffen...

    EDIT: Ich meinte jz natürlich billiger, als die MO6..;)
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.08.06   #12
    Mahlzeit,
    also ich denke, dass du mit dem PSR9000 pro schon sehr gut beraten bist. Das ganze läuft auch über die AWM2 synthese und ich denke, dass viele Samples auch in dem Motif noch drin sind.
    Meines wissens nach, kannst du vier Sounds layern, wie bei der Motif und Mo Serie auch. 16 layer ist da nicht. Das geht nur übern Sequenzer.
    Das PSR ist außerdem mit den PLG Boards erweiterbar. Das heißt bei bedarf kannst du AN, FM oder die VL Synthese nachrüsten.
    Oder auch ein Piano Board.
    Im Gegensatz zum Tyros kannst du damit auch noch Samples.

    Ob man diese Mega Voices und so braucht, weiß ich nicht. In meinen Augen sind sie eine schöne Beigabe, aber ich habe sie in keinem Instrument und lebe ganz gut damit.

    Gruß
    Thorsten
     
  13. TiRe

    TiRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 27.08.06   #13
    toeti:
    Das 9000 hat folgende Tastaturbereiche: Left, Right1, Right2, Right3. Und du hast einen Splitpunkt, der Left und Right trennt. Du kannst also maximal drei Sounds layern. Right1 und -2 sind immer gelayert, Right3 kann Layer oder Split sein.

    Beim Mo(tif) kannst du die vier Sounds beliebig splitten und layern, d.h. z.B. Strings über die ganze Tastatur, den Bass nur links, Piano rechts und noch irgendetwas anderes in der Mitte :D.

    16 Sounds sind im Song- oder Patternmode möglich (Sequenzer). Man muss den Sequenzer aber nicht wirklich nutzen, um das zu tun, sondern man kann die Modes auch zum normalen "Live-Spielen" benutzen. Song- und Patternmode bieten auch noch einige weitere interessante Features...

    Übrigens sind die Yamaha-Synthis gar nicht so kompliziert zu bedienen, wie manchmal behauptet wird. Wer sich länger als eine halbe Stunde damit beschäftigt müsste das Bedienungsprinzip schon verstehen...imho :great:
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.08.06   #14
    Hi,
    das beim PSR wusste ich nicht genau. Hatte den nie selber. Motif habe ich selber gespielt und aus diveresen Gründen gegen einen Kurzweil K2661 getauscht.

    Also ich bleibe beim 9000er mit dem Vorschlag hier :)
     
  15. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.667
    Erstellt: 28.08.06   #15
    Ich könnte Dir sogar `nen Händler benennen da kostet das Teil nur 999,- €.
    Falls Dich der MO6 interessieren würde kannst Du hier mal einiges im Test von mir nachlesen.
    Auch ein paar Sound-Demos hab ich mal bei uns in den Downloadbereich gestellt.
    Ich kann den MO nur empfehlen.
    Hier der link zu meinem kleinen ! Testbericht
    Technics Forum
     
  16. equiinferno

    equiinferno Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.06   #16
    Vielen Dank erstmal für die vielen vielen Antworten! Ich bin sehr positiv überrascht, ich konnte über das Wochenende nicht reinschauen und jetzt schon gleich über ein duzend antworten - wow!

    also ich hab mal folgendes aufgegriffen:

    - yamaha psr9000
    schaut ganz gut aus, geht denke ich sehr in die richtung was ich mir so vorstelle. allerdings würde ich davon mal gern hören, wie's klingt. gibts irgendwo davon eine sounddemo ? konnte bei yamaha natürlich nichts mehr finden, da es sich ja um einen oldie handelt

    - yamaha MO6
    habe mir den test durchgelesen und das video gesehen und muss sagen: sehr geil. allerdings zu geil, sozusagen.
    das mo6 kann noch viel zu viel für meinen bedarf. ich würde davon so ca. 70% der funktionen nie benutzen (geschweigedenn kapieren^^).

    ich will prinzipiell "normale " musik (pop/oldies/weihnachtsmusik...*g) spielen und es soll sich geil anhören (so wie beim MO6 wäre schon toll ^^). und ich will meine musik leicht auf den pc übertragen können.
    aber ich bin kein profi, trete nicht auf, komponiere eigentlich nicht selbst und besitze auch keine teure software (ich benutze audacity zur aufnahme ^^) - da würde ich also für das mo6 viel geld zum fenster rauswerfen (das ich als armer student leider nicht habe) gibts da noch was abgespeckteres?

    - roland juno-g
    wurde einmal von Fell the Blues genannt. Mein erster Eindruck sagt mir, dass es vermutlich gut ist, aber fuuuurchtbar altbacken ausschaut und visuell eher einen rückschritt (vom psr 4000) bedeuten würde. das auge musiziert bekanntlich mit *g


    Es hat sich leider noch keiner zum möglichen Verkaufspreis meines PSR-4000 geäußert und ich finde auch nichts bei ebay. Hat da jemand eine Idee, was für so ein Keyboard noch rausspringt? Und: Gibt es irgendwo im Internet einen "regen" Keyboard-Verkaufshandel außer bei ebay?

    Habe mich auf der Yamaha Page noch nach weiteren günstigeren Modellen umgesehen, aber mittelklasse ist dann schnell so ein furchtbares Anfänger Keyboard, bei dem man die Noten im Display sieht etc. sowas wäre mir definitiv zu "musikschulhaft"
    Einzig das PSR 1100 sieht noch halbwegs vernünftig aus. Hat da jemand Erfahrungen?


    Danke nochmals für die tollen Antworten bisher!

    Mfg
    Chris
     
  17. TiRe

    TiRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 28.08.06   #17
    Wenn wir schon MO6 und Juno-G sagen, vielleicht zur Ergänzung noch den Triton LE oder TR (Nachfolger) von Korg. Ich hatte allerdings mal den Triton LE für eine Woche bei mir und war überhaupt nicht vom Sound überzeugt. Piano klingt eher matschig (in meinen Ohren), Orgeln ok, Strings schon besser. Wenn du den MO-Sound magst, wird das also warscheinlich nichts für dich sein, aber du kannst es dir ja mal anhören. Den Triton LE gibts oft deutlich unter 1000€ bei Ebay.

    Zum Verkaufspreis deines Keyboards kann ich dir leider nichts sagen, zum PSR-1100 nur soviel, dass es sehr einfach zu bedienen ist, aber keine Soundwunder zu erwarten sind. Notendarstellung hat es übrigens auch :p
     
  18. drum_machine

    drum_machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.06   #18
    Worin unterscheiden sich Roland Fantom und Roland G70 oder E80, die ja alle ungefähr in der gleichen Preisklasse liegen.
     
  19. haseljuke

    haseljuke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.06   #19
    Moin, moin

    Der Fantom ist ein Synthesizer, der G-70 ein Entertainer Workstation ohne Lautsprecher und der E-80 ein Entertainer Workstation mit Lautsprecher. Der E-80 ist zudem neuer.

    Haseljuke
     
  20. drum_machine

    drum_machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.06   #20
    Und was kann dieser Synthesizer so tolles im Vergleich zu den anderen? Ist der eher geeignet für so Sachen wie techno und so?
     
Die Seite wird geladen...

mapping