Neues Topteil

von Powerlocke, 20.07.04.

  1. Powerlocke

    Powerlocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.04
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Erkelenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.04   #1
    Guten Tag zusammen!
    Hab vor,mir innerhalb der nächsten paar Monate ein neues Top zu kaufen.(Max ca.800 Euro)
    Folgende habe ich in die engere Auswahl genommen:

    1.Laney B1
    2.Warwick Profet 4
    3.Hartke 3500/5500/5000
    4.Gallien-Krueger Backline 350
    5.Gallien-Krueger GT 700 RB
    6.Peavey Max 450/700

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem von den Dingern.
    Mein persönlicher Favorit wäre der GK RB oder der Laney.Hab sie allerdings noch nicht anspielen können,aber die GK sollen ja allererste Sahne sein.Werd auf jeden Fall versuchen,das Ding noch mal anzuspielen.

    Im Voraus schonmal besten Dank für eure Antworten
     
  2. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 20.07.04   #2
    Profet 4 hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, aber wenn du es dir leisten kannst, kauf dir einen Gallien-Krueger! Die gehören mMn zu den am besten klingenden Amps überhaupt.
     
  3. Jansplash

    Jansplash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 20.07.04   #3
    Die Zeitschrift Tools hat sechs Topteile getestet. Empfohlen werden der "Groove Bass 1000" von Kustom als Testsieger in Sachen Performance und der
    XS-400H von Yorkville als Preisleistungssieger.
    Habe noch nie was von beiden gehört, war aber bezüglich des Test von beiden "angetan".

    Daten Kustom:1000 Watt !!! für 799 Euro - extrem laut, klarer Ton

    Daten Yorkville: 400 Watt für 500 Euro - edler seidiger Ton + toll ausgestattet

    P.S. beide Amps sehen sehr geil aus :D , wäre vielleicht mal ne Alternative zu den üblich genannten Tops.
     
  4. sirspike

    sirspike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    28.08.04
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Kölle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.04   #4
    wie wärs mit Ampeg oder SWR? Gibts auf jeden Fall welche, die billiger als 800 Ecken sin! Hab letztens das SWR 4004 für 600 bei Ebay gesehn.
    Das Ampeg B2R z.b. kostet soviel ich weiss weniger als 800 Eier!

    - Das Warwick is zwar gut, aber man muss den Sound von Warwick allgemein mögen, zwar laut aber sehr undifferenziert und matschig -->na ja Geschmackssache
    - Das Peavy is nicht allzu doll!
    - zu Hartke....sag ich gar nix....Geschmacksache (ums mal vorsichtig auszudrücken)
    - wenn du nicht auf Ampeg oder SWR stehst (Ampeg is brutal druckvoll und differenziert, SWR is noch differenzierter, meiner Meinung nach, der sauberste Klang den ich je gehört hab, sogar sauberer als Glockenklang), dann nimm eins von GK

    Viel Spass bei der Qual der Wahl :D
     
  5. gouda

    gouda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.04   #5
  6. Farin

    Farin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    14.10.04
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.04   #6
    also ich habe den pro fet und kann ihn eigentlich nur weiterempfehlen! (für meine ansprüche ist er auf jedenfall perfekt! :D )
     
  7. Powerlocke

    Powerlocke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.04
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Erkelenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.04   #7
    Werd mir jetzt doch höchstwahrscheinlich den Profet besorgen.
    Aber vorher schau ich mal ob ich das Gallien-Krueger antesten kann,vielleicht spar ich dann lieber noch was länger,wobei mir der Profet auch sehr gut gefällt.
     
  8. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 07.04.05   #8
    suche auch ein top, sollte so bei 200-300€ liegen. in dieser kategorie kenn ich bisher nur den behringer bx3000t, wär schön wenn ihr mir noch nen paar andere nennen könntent.
     
  9. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 07.04.05   #9
    Nein andere Tops kriegt man nicht für so wenig Geld... dafür kommt aus den Behringer Tops dann auch ein entsprechend billiger ton raus...

    Aber die Backline Sachen von G&K waren doch ziemlich billig, wenn ich mich da nicht täusche.. und für ca. 400 kriegste auch einen Trace AH300 oder was ähnliches auf Ebay..
     
  10. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 07.04.05   #10
    also 400 is echt zuviel. aber ich speil eh un jeh noch nich mal nen halbes jahr und dafür wird glaub auch der sound vom behringer ausreichen. ich würd ja eignetlich ncoh sparen, aber ich brauch dringen was lauteres, weil mit meinen behringer bx600 bin ich im proberaum ziemlich am arsch.
     
  11. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 07.04.05   #11
    Naja, musst du wissen.. würd erstmal eine billige D.I. Box kaufen und in die Pa gehen oder so... kannst ja mal gucken.. gibt auch gelegentlich den AH 300 noch etwas günstiger.. einfach mal bei Ebay reingucken.. da gibts immer was feines von Trace..
    Außerdem hast du mit dem Amp dann auch was solides und brauchst nicht in nem Jahr was neues... und wenn die Power irgendwann nicht mehr reicht, kannste ihn noch als Pre-Amp nehmen und damit in ne endstufe gehen.. müßte imho die nötigen Ausgänge haben..
     
  12. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 07.04.05   #12
    klär mich auf; was ist eine D.I. box? und mmit pa is endstufe gemeint oder?!
     
  13. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 07.04.05   #13
    Kauf ersteinmalfür200den Behringer.Lieber mit (angeblcih) schlechtem Soudn spielen als mit gar keinem weil unbezahlbarem.Die DI Lösungist fürden Anfang nciht billiger,weilDu auch Boexen un Verstärker bracuhst. behringer klingt nicht schlecht. Habe nun schon einige gehört und acuh gespielt. Man kann mit Musik machen und find besser als MesaBoogie 400 dermich malmasslos enttäuscht hat.(mulm,Matsch). Wie Du siehst/hörst ist Sound immer nur DEINE Entscheidung. Keiner kann Dir sagen wie du zu klingen hast. Wenn es DIr gefällt stimmt es.Für denPreis ist Behringer unschlagbar. Und besser als gar ncithspielenist es IMMER. Spiel es an, wenn es für Dich stimmt gut,wennes nciht stimmt:zurückschicken. Fertig. Den SWR in Parallelschaltung mit Ampeg kannst Du Dir immer noch an dem Tag kaufen an dem Du den Madison Square Garden beschallst (und dann brauchst Du es gar nicht!).
    Alsomeine Devise: Spielen ist immer besser als nicht spielen sei das Equipment auch noch so billig. Wenn man gerade den Führerschein macht hat, läuft man ja auch ncith gleich zum Porschehändler... und Porsche ist ja auch nicht das besteAuto, nur eine weitere Möglichkeit...
     
  14. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 07.04.05   #14
    Warum braucht er Boxen wenn er in die P.A. geht?
    Ich meinte das du dir eine D.I box kaufst, ist son kleines Ding für so ab 20 € das es dir ermölicht den Bass daran anzuschließen und dann in eine endstufe zu gehen, allerdings ohne irgendwelche Regelmöglichkeiten.
    Mit P.A. meinte ich schon die Gesangsanlage und nich eine eigene Endstufe oder hat eure Band keine Gesangsanlage, und wenn nicht, wodurch singt euer Sänger dann?
     
  15. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 07.04.05   #15
    @schock:Aber nächstes mal ohne Alkohol :D
    Meinst du mit Mesa Boogie 400 Das 400+ Vollröhrentopteil! Wenn ja dann klingt das auf keinen Fall matschig, das ist einer der besten Amps überhaupt, der Pries liegt ja auch bei ca.2500 Euro!

    Als Topteil zwischen 200-300 Euro würd ich mal bei ebay gucken ob da was von ashdown dabei ist z.B. MAG 250 oder Mag 300
    Da haste was vernünftiges!
     
  16. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 07.04.05   #16
    naja wir spieln auch erst seit ca 6 wochen zusammen und da von uns keiner wirklich richtig singen kann haben wir keinen sänger/sängerin/gesangsanlage.
     
  17. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 07.04.05   #17
    Wer ist hier eigentlich dafür, dass Sänger (resp. -innen) für die Beschaffung einer Gesangsanlage und entsprechendem Bühnenmonitoring verantwortlich sein sollten? :D

    Ich kenn das immer nur so, dass sie im besten Fall gerade mal in der Lage sind, das Geld für einen galgenlosen Microständer und 'nen SM58-Funkmikro zusammenzukratzen. :rolleyes: Das präsentieren sie dann regelmäßig eine halbe Stunde vor Auftritt und sind zutiefst beleidigt, wenn man ihnen nicht die (ihres Erachtens) angemessene Aufmerksamskeitspanne von 15 Minuten widmet.

    An sonsten kommen aus der Ecke immer nur so Sprüche wie "ich hör mich nicht" oder "der Gesang klingt so dünn", aber ma dick Knete 'reinhängen, wie alle anderen auch ist nicht drin.

    Oder habt ihr da mal gegenteiliges erlebt? :rolleyes:

    SCNR, Pablo
     
  18. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 07.04.05   #18
    @bassman:Jau,dasTop meine ich. Über 2 Hartke Aluboxen 2 Tage gespielt. Dabei aus Spass ein wenig aufgenommen. Mit dem Mix konnte manBassmässig absolut nix anfangen. Röhren alt oder sonstwas. Hätte ich ein Behringer Top gespielt wäre eher was daraus geworden. Stil: Punkrock.
    Preis sagt nix über Geschmack, oder findest Du Bill Gates sieht im Anzug toll aus?
     
  19. Lhurgoyf

    Lhurgoyf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 08.04.05   #19
    für 299 gibt es auch das Laney R4H Topteil

    hat ebenfalls 300Watt und Kompressor





    Gruß
    lhurgoyf
     
  20. loCco

    loCco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Buxtehood
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #20
    Da hast du absolut Recht Palman!!!
    Alle besorgen sich INstrumente, verstärker Kabel, Ständer, Pleks, Saiten, Plegemittel, Stimmgerät, Effekte u.U., etc....
    und der Sänger/die Sängerinn singen am ende mitm uralten Mikro das irgendwer noch hatte und ursprünglich 19.95 gekostet hat und singt über nen alten Gitarrenverstärker des großen Bruders des Gitarristen ;)... ;)

    Und wenn dan ne kleine PA-Anlage im Angebot für 289 besorgt werden soll...müssen sich alle aus der Band die kosten teilen, weil man ja als sänger soviel nciht investieren will und lieber weiter mit Rückkopplungen en masse leben will, weil das Schlagzeug einfach viel zu laut im Gegensatz zum Gesang ist... :screwy:

    Ich kann mich in die Position ganz gut selber reinfinden :D...
    Im gegensatz dazu hat der Gitarrist meistens das beste Equipement...ist seiner Meinung anch aber immernoch zu Leise :p .

    lg
     
Die Seite wird geladen...

mapping