Neues Vox Valvetronix Flaggschiff: Black Diamond!

von Valvetronix, 14.06.08.

  1. Valvetronix

    Valvetronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
    Erstellt: 14.06.08   #1
  2. Seperate

    Seperate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 14.06.08   #2
    Sieht doch schonmal sehr interessant aus ;)
    Weiß man schonmwas über Release und Preis?
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 14.06.08   #3
    interessantes teil aber was mir voll aufn keks geht is die tatsache, dass das komplette bedienfeld vox typisch mal wieder auf der oberseite is. find ich sehr unpraktisch.
     
  4. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.221
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 15.06.08   #4
    Oh Gott sieht das kompliziert aus.
     
  5. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 15.06.08   #5
    Viele Potis da kann man viel rumspielen :D
     
  6. Sambaolek

    Sambaolek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.08   #6
    Neue Verpackung und innen die gleiche Scheiße wie vorher, nach einer Weile in Betrieb wahrscheinlich wieder Totalauffälle !!! VOX soll mal Stellung beziehen, was mit den Valvetronix AD 120VTX los war !!
     
  7. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 17.06.08   #7
    Sehr qualifizierter Beitrag...
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 17.06.08   #8
    Durchaus - der Mann hat sich wohl offensichtlich mit der Materie beschaeftigt. Und als Produktspezialist wuerde ich mir die Chance nicht entgehen lassen, hier dazu Stellung zu nehmen.

    Und zum Thema: Vom Konzept her ist ja leider wenig Neues dabei. Waren die alten AD120VTX auch schon MIDI-steuerbar? Mich haette eher so ein AD50VT (1x12") interessiert, aber die gab's ja nie mit MIDI. :(

    Gibt's den Black Diamond irgendwann auch in 1x12" mit MIDI? Das waer' dann naemlich evtl. was fuer mich...
     
  9. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 17.06.08   #9
    Auf Polemik und alles was in Richtung Abort gerückt wird, antworte ich grundsätzlich nicht. Bei Ausfällen die es durchaus gab, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Handel extrem kulant und schnell gehandelt.
    Was willst du mit MIDI?
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 17.06.08   #10
    vermutlich über Midi-Floorboard ansteuern - und soweit ich das weiß, konnten die alten Geräte das auch nicht

    den Beitrag über die Ausfälle fand ich auch ziemlich im Ton vergriffen, würd ich auch nicht drauf antworten.. mein Bruder hat übrigens den 60er und zwar seit geraumer Zeit und ohne Ausfälle
     
  11. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 17.06.08   #11
    Stimmt eine Standard Leiste konnte man nicht anschließen, dafür hatte man Plug & Play
     
  12. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 17.06.08   #12
    Wer will schon Plug + Play? :D

    Ich verfeiner meine Ampsounds halt gerne mal mit nem EQ oder nem ganz bestimmten Hall, und wenn das nicht alles 100%ig mit einem einzigen Fussschalter schaltbar ist (also MIDI), ist's mir zu viel Arbeit auf der Buehne. Daher ist MIDI schon ne sehr willkommene Ergaenzung. Jetzt muss die 1x12" Version nur noch die gleiche Ausstattung haben, und nicht zu viel kosten... :)
     
  13. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.221
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 17.06.08   #13
    Ich. Wenn ein Amp einen guten Grundsound hat, muss man auch nurnoch dezent mit einem EQ eingreifen.
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 17.06.08   #14
    die Geräte SIND ja floorboard-Steuerbar, nur eben nicht per MIDI sondern per eigener Schnittstelle und Vox-eigenem Floorboard

    wobei ich so einen Midi-Anschluss zwecks Massenkonformität schon auch begrüßen würde, gerade durch die Effektsection wäre da ja sicherlich einiges möglich

    gibts eigentlich irgendwo ein größeres Bild vom Bedienfeld des Black Diamond? Auf dem Link scheint man nur das Floorboard vergrößern zu können
     
  15. karbico

    karbico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.08   #15
    Ich finde MIDI ist heutzutage ein absolutes muss für solche Gerätschaften. Beim VT und VTX wurde man leider gezwungen ein verhältnismäßig teueres Floorboard (siehe VC-4 VC-12) zu kaufen.

    Die Beschreibung des Amps macht mich neugierig und ich werde das Teil sicherlich mal antesten und wenn der Preis angemessen ist... kann man ja mal wieder einen Vox kaufen...
     
  16. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 17.06.08   #16
    tja, zum thema massenkonfomität schaue man sich mal handys an.
    versuch mal eines zu bekommen, dass ohne adapter mit nem klinkekopfhörer zu betreiben ist. unmöglich. und bevor mir hier irgendwer dumm kommt:
    JA ICH WEISS AUCH, DASS ES DA AUSNAHMEN GIBT!! nur sind diese sehr spärlich gesäht.

    vox wäre (aus kaufmännischer sicht) sehr dämlich, nen normalen midi anzubieten, wenn man mit jedem blöden fußschalter noch ein paar scheine verdienen kann.

    da der amp durchaus gelungen ist, ist der markt ja auch ansprechend groß, wenngleich auch einige den amp deswegen nicht gekauft haben werden. (aber das sind wirklich nur wenige, könnt ich mir vorstellen)
     
  17. Blackdog1989

    Blackdog1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 17.06.08   #17
    Geht es in diesem forum nicht eigentlich darum, dass musiker, die sich neutral eine Meinung bilden, diskutieren und nicht musiker die als angestellte einer firma möglicher voreingenommen sind...?
     
  18. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 17.06.08   #18
    Wer einen (kurzen) Ersteindruck haben möchte, kann sich auch folgenden Artikel zu Gemüte führen:
    Black Diamond Preview

    @ Thomas Türling: Kannst/Darfst du denn schon eine ungefähre Preisangabe machen und weitere Informationen bezüglich Ampmodelling, etc. preisgeben ? :)
     
  19. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 18.06.08   #19
    Thomas Thürling tritt hier ganz offen als Vox-Produktspezialist und Mitarbeiter auf. Es ist für jeden ersichtlich, das er nicht ganz neutral ist. Ich kann daher dein Problem nicht nachvollziehen.

    Ich finde es begrüßenswert das wir hier u.A. auch einen Spezialisten für VOX-Produkte haben. Das er seinem Brötchengeber nicht virtuell an den Karren fahren wird, sollte klar sein. Aber sein ganzes Auftreten hier war immer fair und hatte nie den Beigeschmack von Werbung oder gar dem Denunzieren anderer Anbieter.

    Das mag sein, aus Kundensicht finde ich diese Strategie aber ärgerlich. Wenn ich den Amp nicht ohne das Board sinnvoll nutzen kann, warum wird dann nicht gleich beides im Bundle verkauft? Der Einzelpreis ist dann doch nur Augenwischerei und soll die Kaufbereitschaft steigern. Das ist bei solchen Aktionen jedenfalls mein Eindruck.

    Auch wenn es hinkt, mal wieder ein Autovergleich.
    Ein Kumpel wollte sich letztens einen Kombi kaufen. Ein asiatischer Anbieter hatte zu dem Zeitpunkt einen Kombi für unter 10.000 im Angebot (Neuwagen). Das klang verlockend. Aber für unter 10.000 kriegte man dort ein Kombi ohne Servolenkung, und ohne Radio. Es waren nicht einmal die Anschlüsse für ein Radio vorhanden. Von elektrischen Fensterhebern, Dachfenster oder gar Klimaanlage kann man bei dem Preis nicht ausgehen, aber die Möglichkeit ein Radio wenigstens anschließen zu können... das wäre schon nett gewesen.

    Es war vollkommen klar, das niemand den Wagen so bestellen würde. Dieser angebliche Preis von unter 10.000 war in meinen Augen einfach lächerlich. Mein Kumpel hat nach dieser Erfahrung sämtliche Überlegungen bezüglich dieses Anbieters verworfen ;)
     
  20. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 18.06.08   #20
    Hi zusammen - danke das wir wieder auf sachlichem Niveau sind. Ich kann Verärgerung über Ausfälle absolut und gut nachvollziehen, geht mir nicht anders, auch in anderen Bereichen des Alltags (z. B. Auto) aber wenn Pipi - Kacka - Scheiße durch die Gegend "fliegt" dann mache ich einfach dicht...

    Der Black Diamond kommt für uns ab September und wird im oberen Segment vom Abgabepreis her liegen - diesen haben wir aber noch nicht fixiert. Er wird schon über 1.000 € im Laden liegen. Das VC12SV liegt auf bisherigem Niveau. Wir denken natürlich darüber nach Kombi-Preise anzubieten, sodaß die Händler ein attraktives Package aus Amp und Footcontroller anbieten können und so die Summe der Einzelpreise gesenkt wird. Selbstverständlich funktionieren aber sämtliche handelsüblichen Midi Boards (wenn auch mit etwas Programmieraufwand). Über die mitgelieferte Editorsoftware lassen sich sowohl die Amps/FX, als auch die Control Features am Rechner bequem editieren.

    Im Black Diamond arbeitet eine neue DSP Generation und das Modeling wurde komplett neu gemacht. Sprich es wurden sowohl die bisher in der AD60/120/Ad15-100 Generation vorhandenen Verstärker als auch 29 (!) komplett neue Ampmodels von Grund auf neu gemodelt. Darunter der AC30 Heritage, AC30 Brian May Custom Limited und unsere Classic Plus Serie. Weitere namhafte Boutique Modelle aus Californien z. B. von zwei Herren B., 2 Herren F. und Deutschland Mister D., die noch mehr Higain Optionen bieten, werden sicherlich eine noch breitere Zielgruppe ansprechen.

    Der Amp hat mit 2x100W (ValveReactor Miniröhrenendstufe kombiniert mit einer neutralen Class D Leistungsendstufe) Leistungsreserven, die über zwei neu entwickelte Celestion Speaker übertragen werden, selbst für die anspruchsvollsten Anwendungen. Gleichzeitig kann man unsere patentierte VariAmp Leistungsreduzierung pro Preset mit abspeichern.

    Ich konnte den Amp letztes WE auf der LIMS in London ausgiebig spielen und (da ich vorher nicht die Gelegenheit hatte) mit den bisherigen Modellen vergleichen. Die höhere Prozessor Geschwindigkeit und die neue REMS Modeling Generation sorgen für eine sehr akkurate Umsetzung der Original Amps. Die Ansprache, die Dynamik und Tonentfaltung sind auf einem ganz neuen Niveau für den Modelingverstärker Sektor. Mir ist klar das so eine Aussage zunächst für Stirnrunzlen sorgen wird, da sie mangels Antestmöglichkeit ja noch nicht überprüfbar ist. Ich denke wir werden im September (vielleicht Ende August) uns intensiver darüber austauschen können. Die Effekte sind nur an der Oberfläche gleich, die Optionen hinter den Kategorien liegen auf ToneLab SE/LE - Plus Niveau. Insgesamt sind es durch die 2 Pedal Effektgruppen auch mehr Möglichkeiten schon vor der Ampgruppe. Abgerundet wird das ganze durch eine mitprogrammierbare Stereo FX Loop (Stereo In/Out).

    Sobald mehr an die Öffentlichkeit darf poste ich wieder. Natürlich werden wir den Amp recht zügig auf unserer Seite mit allen Details Online stellen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping