Newbie Frage

von DirkH, 14.09.05.

  1. DirkH

    DirkH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 14.09.05   #1
    Hallo zusammen!

    Ich spiele seit einiger Zeit mit einigen Leuten Blues, hatte vorher keinerlei Banderfahrung. Da es jetzt doch mal ansteht mal einen Gig zu machen und ich natürlich möchte das es verünftig klingt würde mich interessieren was für Equipment man braucht (ausser Amps, Mikro, Drums...)? Vor allem wenn es ein kleines Hobbyprojekt ist und man nicht viel Geld ausgeben kann/will.
    Z.B. was für einen Mixer braucht man (allein die vielen Behringer-Modelle machen einen schwindelig wenn man nicht weiß wo die Unterschiede liegen)?

    Würde mich über Infos oder Links zu diesem Thema freuen!

    Gruss,
    Dirk
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 14.09.05   #2
    Dazu müsstest Du mehr Informationen zur Verfügung stellen.
    Was soll den alles über den Mixer laufen,wie hoch sind eure Ansprüche.
     
  3. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 16.09.05   #3
    Hallo,
    wieviele personen seit ihr, welche instrumente sollen über den mixer laufen?
    Also, von Behringer-Mixern würd ich dir empfehlen ganz weg zubleiben.
    Auch für "Hobbymäßige" Bands find ich diese Marke nicht sehr nützlich, da Behringer nicht grade die beste Verarbeitungsqualität vom material her hat, und sehr gerne rauscht.
    Für euch sollte ein Mischpult aus der Yamaha MG Serie das passende sein
    z.B. dieses hier
    http://music-store.de/de/global/0_0_G_0_PAH0001986-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    Falls ihr Effekte benötigt:
    http://music-store.de/de/global/0_0_G_0_PAH0001987-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    In der MG-Serie von Yamaha, gibt es aber alle Möglichen größen. Nach deiner bisherigen Beschreibung, denke ich das diese Größe aber für euch okay sein sollte. Bei einer Bandgründung sollte man immer daran denken, das vill. noch zuwachs kommt.
    Z.B. Das die gitarristen dann doch später bei größeren Gigs übers Pult laufen wollen.
    Dann benötigt ihr natürlich noch genügend Power.. Dafür sorgt eine Endstufe (theoretisch nichts anderes als ein Verstärker)
    Eine 2x450 von t.amp oder ähnlich sollte für eure Ansprüche ausreichend sein.
    Dazu kommen natürlich noch die Kabel (und der mann der das pult bedient :D )
    Bedienen lässt sich das Pult allerdings auch von einem Musiker auf der Bühne.
    Allerdings solltet ihrdazu vill. erstmal 2-3 Abende euch mit dem Mischpult vertraut machen.
    Denn wenn ihr (wie du in deinem Post sagtest) keine Erfahrung mit Band & Technik hat, kann es einem bei einem auftritt schnell passieren, das dass mischpult verückt spielt.
    Also es Feedback (brummende oder quitschende geräusche die sich in lautstärke und intensität steigern) gibt. In so einem Fall, "einfach" versuchen dieses geräusch am Equalizer (bei den oben genannten pulten dabei) zu regeln. Das ist allerdings auch nicht so einfach wenn man dabei noch Gitarre o.a. spielen soll ;)
    Also erstmal mit dem Pult beschäftigen.
    Noch besser wäre es natürlich, wenn ihr euch jemanden besorgen könnt (ob mit oder ohne erfahrung) der euch abmischt. Im bekanntenkreis gibt es oft interessierte.
    So genug geschrieben, wenn du noch Fragen hast, beantworte ich sie dir gern
    Grüße Alex
     
Die Seite wird geladen...

mapping