nicht-FR-Tremolos auch so kompliziert?

von AngelOfDeath, 08.09.05.

  1. AngelOfDeath

    AngelOfDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    98
    Erstellt: 08.09.05   #1
    hi

    ich meine die normalen tremolos die halt nicht auf dem modernem floyd rose aufbauen, und halt nicht so sehr verstimmungsfrei sind und kein locking am kopf haben wie ibanez sat10, sat30,fat10, esp vintage bridge tremolo, fender american vintage

    .. kann man die ganz normal über die stimmwirbel am kopf stimmen ohne was am tremolo zu verstellen oder schrauben zu müssen? (ich meine nur beim nachstimmen, nicht beim saitenaufziehen)

    .. saitenlage ohne probleme einstellen?

    .. oktavenreinheit ohne probleme einstellen?

    wie siehts bei den normalen teilen mit locking am neck aus?

    und bei etwas verbesserten, wie dem double sat bzw. sat30s oder dem fender synchronized bzw. deluxe... gibts da unterschiede in der hinsicht?
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 08.09.05   #2
    bei den vintage dingern is alles kein problem weil das teil aufm korpus aufliegt. kannst also nach herzenslust einstellen und tuning wechseln und stimmen wie du willst. müssen nur genug federn drin sein damit das teil auch bei höheren saitenspannungen aufm korpus aufliegt. bei klampfen mit vintage tremolo und locking nut (achtung: gibt angeblich auch vintage style ähnliche systeme die wie n floyd rose arbeiten) musst du nur die locking nut zum stimmen aufschrauben oder kannst das ding auch gleich offen lassen.

    btw: wo genau wohnst du eigentlich ? :)
     
  3. AngelOfDeath

    AngelOfDeath Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    98
    Erstellt: 09.09.05   #3
    hi danke erstmal

    gillt das auch für die ibanez dinger, wie z.b. bei der ibanez sa-120 ? weiß jetzt nicht ob die auch als vintage tremolo gelten, die sehen ja zumindest ein bisschen anders aus als bei einer fender strat

    achja und wenn ich schon beim fragenstellen bin:
    ist grundsätzlich bei jeder bridge in gitarren einer namhaften firma, egal ob tremolo oder nicht, jede einzelne saite in der höhe verstellbar oder nur alle saiten gleichseitig?

    btw: bin aus nähe md
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.09.05   #4
    bei Vintage-Trems (6 Schrauben) und modern Standard (2-point System mit Messerkante) hat man in der Regel Madenschrauben o.ä. an jedem einzelnen Saitenreiter. Man kann also alle 6 Saiten einzeln einstellen.

    Bei Floyd Rose Systemen (2-point mit Messerkante und single oder doublelock) kann man normalerweise nur die ganze Platte anheben. Es gibt aber Ausnahmen.

    PS, nur so als Hilfe:


    -------schnipp---------


    A: vintage : platte sitzte auf 6 schrauben aufm Body

    B: 2-point standard: platte sitzt mit messerkante auf zwei Bolzen

    C: Fender 2-point single-lock deluxe: platte sitzt auf messerkante auf zwei Bolzen, Saiten werden hinten in den Saitenreitern gelockt (dazu oft LSR nut und locking mechs)

    D: Floyd Rose double-lock: platte sitzt mit messerkante auf zwei Bolzen, Saiten werden hinten in den Saitenreitern gelockt, oben Klemmsattel

    E: Floyd Rose single-lock: platte sitzt mit messerkante auf zwei Bolzen, Saiten werden hinten in den Saitenreitern nicht gelockt, oben Klemmsattel
     
  5. AngelOfDeath

    AngelOfDeath Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    98
    Erstellt: 11.09.05   #5
    hi danke für die infos

    man man ist das alles kompliziert! so richtig steig ich noch nicht durch :(
    welche art von tremolo sind denn die nicht-FR bei den ibanez?

    und öhm, ist das jetzt richtig so:

    also vintage geht aufjedenfall nur in eine richtung und liegt auf dem korpus deshalb gibts keine probleme beim stimmen usw.
    2-point standard? was ist das geht das dann in beide richtungen und würde dann mehr probleme machen oder ist das einfach bessere befestigung? was ist die messerkante?

    die FR hab ich verstanden, da weiß ich wie die aussehen
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.09.05   #6
    Unterschiedlich. Das ZR ist was völlig eigenständiges, die SAT-Brücken sind 2-point standard-like etc.

    Nope. Auch Vintage ist an sich freischwebend. Nur wenn du die Federn anziehst, liegt es hinten auf dem Korpus auf. Genauso wie beim 2-point- Standard-Tremolo. (Fender stellt sie beide afaik auf 3,2mm Schwebung überm Korpus ein).

    Beide Arten sind normalerweise nicht UNTERFRÄST. D.h. Upbendings gehen nicht so weit wie beim Floyd Rose mit Unterfräsung.

    Aber ob schwebend oder aufliegend, das ist beim nicht unterfrästen vintage genauso wie beim standard, nämlich einfach abhängig davon, wie fest du die Federn anziehst. Wenn du die Federn anziehst, liegen beide hinten auf dem Body auf.

    In der Animation auf dem zweiten und dritten Bild schön zu sehen:

    http://www.planetguitar.net/knowhow/tipp_04/tipp.html


    Beim unterfrästen Floyd dagegen würde das Trem, wenn man die Federn noch mehr anzieht, schräg nach hinten gekippt in der Unterfräsung aufliegen.

    2-point Standard hat ein Auflagesystem wie Floyd Rose. Bzw. umgekehrt.

    D.h. das Trem wird nicht einfach mit 6 Schrauben auf dem Body besfestigt, sondern es liegt mit einer scharfen Messerkante auf zwei Bolzen.

    Vintage:

    [​IMG]


    2-Point Standard:

    [​IMG]

    auch 2-point standard-style:

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping