nicht vorhandene theoriekenntnisse suchen eine akkordfolge :)

von fading away, 29.07.08.

  1. fading away

    fading away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    29.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #1
    hey..also ich habe durch zufall einen akkord entdeckt auf dem ich gerne eine akkordfolge aufbauen würde, habe noch nichts vernünftiges gefunden, meine musiktheorie kenntnisse sind praktisch nicht vorhanden..vielleicht fällt jemanden was dazu ein : )

    0 10
    8 8
    0 0
    9 9
    10 10
    0 0

    ich weiß zwar dass es ein e-moll und e-moll7 ist..aber das hilft mir auch nicht weiter : (

    gruß fa
     
  2. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 29.07.08   #2
    ich versteh deinen bund nicht. von wo nach wo ist das?
     
  3. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 30.07.08   #3
    Es gibt dummerweise x Möglichkeiten wie eine Akkordfolge mit diesem Akkord aussehen könnte.
     
  4. rocknrolli

    rocknrolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.08
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.08   #4
    Also die unterste Zeile stellt üblicherweise die tiefe E-Saite dar. Dann ist das ein G-Dur-Akkord. Oder muss ich das Schaubild andersrum lesen?

    Ein paar Tricks zur Akkordabfolgen ohne viel Ahnung von der Theorie zu haben findest Du hier: http://gitarre-üben.de/Akkorde_Gitarre_Dur_Moll.html Ich empfehle einfach alles unter der Rubrik "theoretische Grundlagen" zu lesen - geht recht fix.
     
  5. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 11.08.08   #5
    Es ist kein normaler G-Dur, weil noch das E mit drin ist. Man könnte den ersten auch als G/E (no 5) (also G-Dur ohne Quinte mit E als Basston) und den zweiten als G/E bezeichnen, aber das ist ja Quatsch, weil Em und Em7 auch richtig sind und viel einfacher.

    Oder würdest du einen Am als Esus4/5+ bezeichen? ;)
     
  6. rocknrolli

    rocknrolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.08
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.08   #6
    :-D
    Das E ist doch in G Dur lediglich die Sexte. Dann baut sich der Akkord analog zum Schaubild auf durch die Intervalle
    VI V
    VII VII
    VI VI
    III III
    I I
    VI VI

    so viele Sexten schreien evtl. aber doch nach einem Em ;-)

    Gruß
    Olli
     
Die Seite wird geladen...