Nile / Annihilation of the Wicked / 2005 / CD

von Jared, 21.08.05.

  1. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.08.05   #1
    NILE/ Annihilation of the Wicked

    Karl Sanders: Vocals/Gitarre; Baglama Saz, Keyboards
    Dallas Toler-Wade: Gitarre/Vocals
    George Kollias: Drums/ Percussion
    Jon Vesano: Bass/ Vocals

    Gerne: Deathmetal
    Erscheinungsdatum:23.5.2005
    Label:Relapse

    Track List:
    1.Dusk falls upon the temple of the serpent on the Mount of Sunrise (0:51)
    2.Cast Down the Heretic (5:45)
    3.Sacrifice unto Sebek (3:02)
    4.User-Maat-Re (9:42)
    5.The Burning Pits of the Duat (3:52)
    6.Chapter of Obeisance before giving Breath to the inert one in the Prescence of the Cresent Shaped Horns (5:21)
    7.Lashed to the Slave Stick (4:18)
    8.Spawn of Uamenti (1:14)
    9.Annihilation of the Wicked (8:36)
    10.Von Unasussprechlichen Kulten (9:46)


    Die Deathmetaler Nile haben mit Annihilation of the Wicked auf jeden Fall ein wahres Sahnestück für jeden Deathmetal und Grindcore Fan herausgebracht. Ich hör die Scheibe zu Zeit rauf und runter :) . Lange rede kurzer Sinn....los gehts!
    Die Songs haben alle bis auf das coole Akustik Gitarren Intro( Dusk falls upon the temple of the serpent on the Mount of Sunrise....mit mystischen Klängen im Hintergrund) satte Grwols, fette Blastbeats und super Gitarrenriffs. Und häufger auch mystische Klänge im Hintergrund.
    Zwei Songs sind ohne jeglichen Gesang, nämlich der erste, das Album Intro und der 8.(Spawn of Unamenti)....ich denke dabei immer an Mordor aus Herr der Ringe, :screwy: :D....weil in dem song tiefe nur mit ganz tiefer tom vereinzelnt schläge zu hören sind und ganz viele leise Stimmen(die man aber nur ganz kurz immer vereinzelt hört), und ab und zu mal einen kurzen Laut von irgend einer Art Monster oder so...und ganz tiefe Tuba artige Klänge^^. Danach ertönt der Titel Song des Albums, gleichzeitg mein lieblingsong vom ganzen Album, der Song is der Wahnsinn.
    Die Songs sind alle super fett und brutal. Solipassagen( bei Cast Down the Heretic über 2 Minuten!) kommen auch nicht zu knapp und Karl Sanders zeigt mit super tiefen, als auch höheren Growls wo der hammer hängt :cool: .
    Die Songlyrics handeln allesamt vom textlichen her von der Agyptischen Geschichte und Mythologie. Is ganz lustig sich mal die Lyrics durchzulesen :) . Im kleinen Lyricheft ist sogar immer die komplette Bedeutung eines Songs und dessen Lyrics geschrieben. Da lernt man einiges :rolleyes: .
    Ich kann jedem Deathmetaler diese Scheibe nur ans Herz legen, sie ist einfach der Wahnsinn!!!!
    Alle Songs super geil....
    10/10
     
  2. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 21.08.05   #2
    Ja, ganz gutes album, is mir persönlich aber zu brutaler DM. Ich hör dann lieber Obituary, Six Feet Under, Entombed, Opeth, Cannibal Corpse, ...
     
  3. Jared

    Jared Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.08.05   #3
    jedem das seine :)
     
  4. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 21.08.05   #4
    sehr gutes Review, hatte schon angst jemand könnte eins der besten metal alben aller zeiten mit weniger als volle punktzahl bewerten.

    wer solch kreativität, spieltechnik und ideenreichtum in musik vereint muss echt mal gelobt werden.
     
  5. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 21.08.05   #5
    Hammer-Album, ohne Frage, auch wenn Track 6 auf mich ein bisschen zu zerfahren wirkt. Und die Nile-typisch absoluten Höhepunkte sind ohne Frage die 3 monumentalstücke jenseits der 8 Minuten, "User-Maat-Re" und "Kulten" besonders ,weil sie eben nicht tempomäßig am Anschlag sind.

    Aber war von Nile -trotzder Auswahl von "Lashed" als Preview-Track- anderes zu erwarten?
     
  6. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 22.08.05   #6
    genau, du sagst es. Obwohl ich Nile sehr schätze und sie bestimmt ziemlich gut sind, kann ich mich mit denen nicht anfreunden.
     
  7. Jared

    Jared Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 22.08.05   #7
    Genau so isses, das schaffen nicht so viele andere Bands!
     
  8. KraNkiLL

    KraNkiLL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 22.08.05   #8
    Wieder mal ein meilenstein so wie jedes andere death metal album 12/10!!
     
  9. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 22.08.05   #9

    kann ich da ein bisschen Ironie/Sarkasmus raushören??

    der satz würde stimmen wenn du meinst so wie jedes andere Death Metal von Nile.
     
  10. Quir

    Quir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    5.01.15
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Beyond Within
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    11.216
    Erstellt: 22.08.05   #10
    Der Spruch is geil :p :D

    Naja, bis jetzt hab ichs geschaff mich obwohl ich DM liebe vor Nile zu drücken... An dem Album werd ich aber wohl nich vorbeikommen :rolleyes:
     
  11. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 22.08.05   #11
    me too
     
  12. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 25.08.05   #12
    Hab's mir heut noch mal angehört und so "schlecht" fand ich es imo nicht mehr. Welches Album von Nile hat denn mehr Ägyptische Einflüsse?
     
  13. Quir

    Quir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    5.01.15
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Beyond Within
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    11.216
    Erstellt: 25.08.05   #13
    Alle :p

    Naja aber soweit ich sie kenne hör vor allem mal in Amongst the Catacombs of Nephren-Ka und In Their Darkened Shrines rein, die leben von den Einflüssen :)
     
  14. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 26.08.05   #14
    Eigentlich wollt ich sie mir gestern kaufen, in dem Laden ham sie die aber nicht da gehabt und ich hab mir dann die neue von Obituary gekauft. Is aber auch geil.
     
  15. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 26.08.05   #15
    Is des die Frozen In Time? Fand ich eher enttäuschend und kann imo nicht mit Slowly We Rot mithalten.
     
  16. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.08.05   #16
    Jep, Frozen in Time. "Slowly we rot" is natürlich ein Death Metal Meilenstein, obwohl ich Cause of Death besser finde. Die neue ist halt nicht mehr so viel Geknüppel wie früher, sondern viel langsamer und grooviger. Ich liebe einfach diese simplen Riffs und den Sound.
     
  17. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 16.09.05   #17
    Die neue von Nile is obergeil.
    Geht richtig ab.

    Und die Frozen in Time von Obituary is auch richtig cool.
     
  18. eyeless

    eyeless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    4.01.10
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.09.05   #18
    hab reingehört, is wirklich ein sehr geiles album.
    nur ich hab eine frage, bin ja nicht grad der größte kenner (zumindest von den 1 album) der band, von wo kommen die? und warum heisst ein track am album
    "VON UNAUSSPRECHLICHEN KULTEN"?? ich verstehs nicht.
     
  19. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 18.09.05   #19
    Die kommen aus den USA und die Sache mit den "Unaussprechlichen Kulten" ist so ´n Lovecraft Ding. Aber dazu gabs schon ein paar Beiträge hier in diesem Thread: Link
     
  20. Blutaar

    Blutaar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    6.05.08
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    98
    Erstellt: 16.12.05   #20
    Total geiles Album! Nile schaffen es doch immer wieder zu überraschen.
     
Die Seite wird geladen...