"Nintendo 64 als Klangerzeuger" mal wieder ne extrem bescheuerte Idee ;)

von Feel the Blues!, 25.02.08.

  1. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 25.02.08   #1
    Ist es möglich nen alten Nintendo 64 oder so als Klangerzeuger über n masterkey zu nutzen? :D
    Als kleiner Gag zwischendurch wärs doch nich schlecht:p
     
  2. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 25.02.08   #2
    Das stimmt wohl...das wär ein schöner Gag. Ob das zu realisieren ist...weiß ich auch nicht!

    Zumal du die Klänge doch eigentlich aus jedem Synthi rausholen kannst!
     
  3. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 25.02.08   #3
    Nein geht nicht...
    Der Nintendo 64 ist samplebasiert... (ähnlich wie Tracked Music)
    Du müsstest die Samples aus den Spielen ausschneiden.. ich habe mir mal die Mühe gemacht die Sound von meinen Lieblings SNES Spielen zu rippen.. ein unvorstellbare Höllenarbeit... und das Ergebnis ist mehr als bescheiden...

    Mein Tip: Lass es...
    Die meisten Sounds sind sowieso DX7 Samples oder kommen sowieso aus diversen Roland und Korg Synthies.
     
  4. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 25.02.08   #4
    dann wars wohl wirklich ne bescheuerte Idee..:rolleyes: Schade eigentlich. Danke trotzdem für eure Hilfe! Wusste ich jetzt auch noch nich, dass die nintendo sounds von Korg, Roland und Co kommen.. Mit jeder dummen Idee kommt man einer guten näher:great:
     
  5. MZ

    MZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    548
    Erstellt: 25.02.08   #5
    Eher lohnen würde sich das beim Atari Jaguar, der ersten 64-Bit-Konsole; der hatte nen richtig genialen Soundchip mit eigener Klangerzeugung (u.a. FM).
    Der bietet auch ganz gute Grundvorraussetzungen, z.B. ein Modul, wo man nen Seriellen Anschluß dran machen kann oder so ähnlich. Das geht dann halt ins Geld...^^

    Müßtest Du mal welche fragen, die sich damit besser auskennen, rund um den Jaguar gibts immernoch ne große Fangemeinde mit eigener Messe und ab und zu neuen Spielen.

    MZ
     
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 25.02.08   #6
  7. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 26.02.08   #7
    Also für 1000 Dollar würde ich mir sicherlich etwas anderes hinstellen als einen SID Chip. Z.B. eine Software Lösung mit neuem PC :D
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.02.08   #8
    Naja, wenn mans sich für 200€ selber baut, sieht das natürlich schon wieder anders aus :D
     
  9. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 26.02.08   #9
    hmm..wär ne Idee, aber für das Geld würd ich mir dann auch eher was andres kaufen. Selbermachen geht auch nich, da ich handwerklich echt ne Flasche bin..:o
     
  10. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 26.02.08   #10
    Sample doch einfach n paar End 80er und Anfang90er Rompler.. (M1, Proteus, SY77, Wavestation, D10, U220, 01/Wetc.....) dann hast du schon so gut wie alle Sounds....

    Im übrigen: Pfoten weg von der SIdStation.. hatte das Teil bis vor kurzem noch und muss sagen dass dies der letzte Dreck ist... (obwohl der Grundklang schon nett ist)
    Das Teil ist sogar noch schlimmer als GEM Instrumente
     
  11. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.02.08   #11
    In wiefern?
     
  12. MZ

    MZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    548
    Erstellt: 26.02.08   #12
    Kanns sein daß in der SIDStation nur diese neuere Version des SID war? Der wurde ja eh immer kritisiert weil er zum einen kaum kompatibel zum alten SID war, und zudem wohl auch nicht so doll klang. Der neuere SID wurde ab dem C-64 II verbaut, soviel ich weiß.
     
  13. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.02.08   #13
    Der 6581, der laut der Page in der Sidstation zum Einsatz kommt, ist auf jeden Fall der älteste.
    Später gabs noch den 8580, der soll bessere Filter haben und "sauberer" klingen.
    Es gab auch noch einen 6582, aber der wurde wohl nie in einem C64 verbaut.
     
  14. MZ

    MZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    548
    Erstellt: 26.02.08   #14
    Übrigens, auch eine gute Methode zur Verwendung alter Hardware:

    http://www.preromanbritain.com/maxymiser/

    Das ist eine Software für den Atari ST/STE, um dessen YM-Soundchip als Midi-Instrument steuern zu können. Der YM ist dem SID zwar theoretisch weit unterlegen, aber es gibt diverse Tricks, um dem Chip richtig geile Buzztones zu entlocken, die der SID wiederum nicht kann. Noch dazu hat ja jeder ST eine MIDI-Schnittstelle frei Haus.
    Weiterhin kann das Teil damit auch als Sampleplayer benutzt werden, auch wenn die Samplingraten (STE: 25 KHz, 8 Bit) nicht gerade top sind.
    Generell ist dafür natürlich der STE zu empfehlen, da er schon einen Cinch-Ausgang hat.

    Stellt aber mit Sicherheit den allergeringsten Aufwand dar, aus einem alten Rechner ein MIDI-Instrument zu machen; STs kriegt man komplett für 10-20 Euro und die Software ist kostenlos.

    MZ

    PS.: Wenn wir schon bei Atari sind, dann darf natürlich http://newbeat.atari.org/ nicht fehlen und deren ACE MIDI für den Atari Falcon; ist auch eine Art VA+Resofilter-Synthie-Software (+Sampler), die ich selbst benutze; Hier ist die Auflösung natürlich bis zu 50 KHz und 16 Bit.

    hier ein Beispiel (ist aber der ACE Tracker, die Möglichkeiten sind aber vergleichbar):
    http://www.youtube.com/watch?v=G7FAmsdL93c
     
  15. Bennimal

    Bennimal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.08
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #15
  16. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 07.03.08   #16
    Das ist nur n SynthEdit Plugin.. klingen doch sowieso alle gleich.. da kannst gleich zu meinem Orpheus VST greifen... :D
     
  17. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 07.03.08   #17
    danke trotzdem :great: ich werds mir mal anschaun, sobald ich wieder an meinen Rechner zuhause kann..
     
Die Seite wird geladen...

mapping