Nitrolack milchig nach politur?

von Wood0r, 09.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Wood0r

    Wood0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.11
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.16   #1
    Hi!
    Habe meine Gibson Les Paul vos 58 heute mit der Gibson Politur für Nitrolacke behandelt..
    Habe beide die pump polish und die restorative finish cream..
    Habe poliert wie ein Irrer bestimmt eine Stunde..
    Habe auch verschiedene Poliertücher ausprobiert das mitgelieferte Gibson, eins von Rockinger und so ein Wattetuch für Auto alles mit dem gleichen Ergebnis.
    Die kleinen kratzerchen gingen nicht wirklich weg und der ganze lack ist irgendwie milchig geworden...
    Habe an einer kleinen Stelle mal Dr Wack (autopolitur) probiert.. damit ging das milchige gut weg..
    Habe direkt gelesen, dass da etwas Wachs und Silikon drinnen ist also die STelle direkt gereinigt, poliert und zack wieder milchig...
    Die Frage ist jetzt: war die Gitarre vorher mit Wach versiegelt und ist mit dem polieren rausgegangen? Sind die Gibson Produkte mist? Bin ich zu blöd oder ist das normal was da los Hilfe?!
     
  2. DrLove95

    DrLove95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.15
    Zuletzt hier:
    26.02.18
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Detroit Rock City
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    506
    Erstellt: 10.03.16   #2
    Also ich hab die Mittel, die du verwendet hast, auch schon benutzt und kann dir sagen, dass ich das Problem nicht hatte. Hab das sogar auf verschiedenen Gitarren mit verschiedenen Farben benutzt und keine wurde milchig.

    Mehr kann ich dir da leider nicht dazu sagen..
     
  3. Wood0r

    Wood0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.11
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.16   #3
    Die LP ist Tabacco sunburst also in der gelben mitte sieht man das nicht so hauptsächlich bei den schwarzen teilen beim toggle z.b.
    ich denke, dass es mit dem wachs weggeht hab mir dieses dunlop carnauba wachs finish zeugs bestellt... ich werde berichten :)
     
  4. DrLove95

    DrLove95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.15
    Zuletzt hier:
    26.02.18
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Detroit Rock City
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    506
    Erstellt: 10.03.16   #4
    Ja genau, vielleicht hilft das was... Bei ner schwarzen Gitarre hatte ich das bisher auch noch nie.
    Ich bin gespannt! :)
     
  5. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    1.993
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    4.096
    Erstellt: 10.03.16   #5
    Bitte unbedingt berichten!
    Ich habe eine R0 und bisher mich nicht getraut, da irgendwas zu polieren... Weil ich mit dem Nitrolack so unsicher bin.
    Wenn Du da iregndwas herausfindest, wäre das sehr interessant...
     
  6. Wood0r

    Wood0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.11
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.16   #6
    So habe jetzt heute mal intensiv eine kleine stelle an der rückseite mit gibson pump polish poliert..
    es ist fakt umso mehr ich poliere umso milchiger wird es... :(
    was da los?...
    --- Beiträge zusammengefasst, 10.03.16 ---
    Gibt es hier denn keinen der sich mit Nitrolacken auskennt??
     
  7. Oktaktan

    Oktaktan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.12
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    173
    Erstellt: 10.03.16   #7
    Versuche mal Polish von Clou.
     
  8. Ace-Cafe

    Ace-Cafe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.09
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Belltown
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    285
    Erstellt: 10.03.16   #8
    Zu viel genommen? Ein pumphub reicht für den Rücken. Solange polieren, bis es trocken ist. Am besten aber vorher mit spüliwasser abwaschen, um den Dreck runter zu bekommen.

    Ansonsten hilft scratchex von Düsenberg....
     
  9. Wood0r

    Wood0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.11
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.16   #9
    Hmm eine weitere möglichkeit, dass es zuviel war und die polierte schlotze sich festgesetzt hat..
    Wäre aber sehr hartnäckig dann ich probiere das morgen mal mit bissie einweichen weg zu kriegen.
    fakt ist, das carnaubawachs zeug ist der hammer! das hilft schonmal immens...
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    1.429
    Kekse:
    53.014
    Erstellt: 11.03.16   #10
    Man poliert doch nicht 1 Stunde auf einer Gitarre herum :eek: ... Da hast du wohl mehr Poliermittel auf den Lack verteilt, als wieder herunterzunehmen. (Flaschen vorher ausgiebig geschüttelt?). Da nimmt man geringe Mengen - verteilen und gleich wieder (mit einem anderen Tuch) abwischen. Und manche Kratzer bekommt man halt nicht mehr komplett weg, ohne die gesunde Lackumgebung anzugreifen.

    Außerdem ist auch (Nitro)Lack nicht gleich (Nitro)Lack. Da gibt es härtere und weichere Varianten und Mischungen. Nicht umsonst gehen professionelle Restaurateure von Holzantiquitäten sehr sorgfältig und vorsichtig zu Werke. "Viel hilft viel" geht meist nach hinten los. Auch Politur ist Chemie, das sollte man nicht vergessen. Damit 1 Stunde verbissen rumzuwerkeln ist einfach fahrlässig.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  11. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    1.993
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    4.096
    Erstellt: 11.03.16   #11
    Ich hab mich jetzt auch mal getraut..
    Mit carnaubawachs.
    Keine Probleme...
    Klar, beim draufmachen wird es erstmal ein wenig weiß. Aber es bleibt ja nicht drauf...
     
  12. Wood0r

    Wood0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.11
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.16   #12
    Habe immer kleinere Stellen poliert das ist zeitaufwendig ;)
    Und ja war dann wohl ein bisschen zuviel.. trotzdem wurde der Lack ein wenig milchig im Glanz..
    Werde sie heute nochmal intensiv reinigen und mit Carnauba behandel die kleine Teststelle erfreut sich hervorragendem Glanz :)
    Werde auch ein Photo vom Ergebnis posten
     
  13. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.335
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    3.456
    Kekse:
    53.147
    Erstellt: 11.03.16   #13
    Wollt ihr nicht alle irgendwie auch "aging"? ;)
    Ich sach' ma so - ich habe noch keine meiner (E-)Gitarren mit irgendwas poliert. Ab und an mal ein ganz ganz leicht feuchtes Tuch und gut is'. Aber ja, kleine wie lange Kratzer sind mir auch herzlich wurscht.
     
  14. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2.046
    Kekse:
    26.831
    Erstellt: 11.03.16   #14
    Mal so ganz grundsätzlich, weil das hier scheinbar im munteren Wechsel kommt:

    Polieren: Oberflächenglättung durch Materialabtrag
    (Carnauba-)wachs: Oberflächenglättung durch Materialauftrag

    Disclaimer: Ja, ich weiß, dass es sich dabei um eine Vereinfachung handelt, da beim Polieren abgetragenes Material auch die Vertiefungen verfüllt und das viele kommerzielle Polituren bereits Wachse enthalten. ;)
     
  15. Wood0r

    Wood0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.11
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.16   #15
    Was bei polieren passiert ist mir schon bewusst..
    Das Ergebniss ist übrigens beeindruckend.. lade demnächst mal Bilder hoch :)
    Ganz klares nein. Die altern schon ganz von alleine..
    Außerdem ist , meiner Meinung nach, altern und ungepflegt sein zwei verschiede paar Schuhe ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping