Nobels Booster knackt

von Dorfaser, 03.03.07.

  1. Dorfaser

    Dorfaser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #1
    hi

    wie schon gesagt immer wenn ich meinen (neuerworbenen) Nobels PRE-1 Booster an- oder ausschalte kommt ein lautes knacken aus dem verstärker. ich schalte es nicht im loop sonedern einfach vor den verstärker (mein verstärker hat keinen loop). zusätzlich benutze ich noch einen eq ein wah einen verzerrer und ein multieffekt, falls das hilft.

    danke für die hilfe
     
  2. wrath

    wrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #2
    Nur ne blöde Idee, aber ich frag trotzdem mal: Du hast nicht zufällig das Output Kabel versehentlich in die Remote-Buchse anstatt in die Output-Buchse gesteckt?
    Mir ist das nämlich ausversehen mal passiert, da die nebeneinander liegen.
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.03.07   #3
    Das Knacken müsste vom Switch des Boosters kommen.
    Wenn ich mich erinnere müsste ein vorgeschalteter Widerstand mit dem richtigen Wert das Knacken verhindern.
    Frag' einfach kurz "Kusi", "Onestone" oder "der Onkel" per PM - die können dir sicher professionel helfen :).
     
  4. hardugo

    hardugo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 05.01.08   #4
    So, diesmal hab ich die SuFu benutzt und dieser Thread erschien mir als geeignet, um meine Frage zu stellen. Hat zwar nich direkt was mit der ursprünglichen Frage zu tun, aber im weitesten Sinne schon und ich wollte deswegen jetzt keinen extra Thread aufmachen:

    Wenn ich ein Multieffekt habe, wo kein Bosster drin ist, dann kann ich mir ja einfach ein extra Pedal kaufen. Aber wohin damit? Vor oder hinter das Multi? (Hab übrigens auch keinen Effektloop).

    Danke schonmal
    mfg hardugo
     
  5. Eisy

    Eisy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    274
    Erstellt: 05.01.08   #5
    Du meinst einen Pull-Down-Widerstand. Ich kenne zwar jetzt speziell dieses Gerät nicht, aber eigentlich sollte das Gerät einen ausreichend dimensionierten Eingangswiderstand besitzen, so dass dies nicht die Ursache sein kann.
    Wie sieht das denn aus, wenn du nur den Booster mit dem Amp verbindest und dann schaltest?

    Gruß,
    Eisy
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.01.08   #6
    Eigentlich dahinter. Der Booster soll ja den Amp anblasen und nicht das Multi. Vor Deinem MG 10 wird das allerdings nicht soo viel bringen. Echte ("Treble-")Booster sind lediglich dazu da, Röhrenvorstufen mit bestimmten Frequenzen stärker anzukitzeln.

    Die Frage, auf die Du antwortest, ist 10 Monate alt ...
     
  7. Eisy

    Eisy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    274
    Erstellt: 05.01.08   #7
    Sorry, nicht drauf geachtet :rolleyes: Dann sollte sich das wohl erledigt haben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping