Noch einmal Gitarren Import

von The obssesed One, 04.05.06.

  1. The obssesed One

    The obssesed One Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Velbert
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.06   #1
    Also...
    da ich mir bald wohl eine neue Gitarre zulegen möchte und diese in den USA kaufen möchte und ich bereits in ziemlich vielen freds von Steuern, Zoll etc. gelesen hab, wollt ich ma fragen wie es aussieht, wenn man selbst in die USA reist, Klampfe kauft und als Handgepäck mitnimmt. Kommen dann auch Steuern, Zoll dazu oder isses egal?? Gibs da nich auch einen "Trick" man reist mit ner billig Klampfe an, kauft sich ne 2000$ Klampfe und tauscht die einfach aus? bin aus den ganzen freds nich so ganz schlau geworden...
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 05.05.06   #2
    Normalerweise sind's ca. 20%, das setzt sich zusammen aus Zoll und Einfuhrsteuer. Das musst Du auch zahlen, wenn Du eine neue Gitarre aus den USA nach Deutschland einführst, egal ob Handgepäck oder nicht, der Zoll ist ja nicht auf den Kopf gefallen. Und tricksen kann teuer werden, wenn man soviel spart kann man auch ordnungsgemäß einführen.
    http://www.zoll.de/faq/reiseverkehr/einreise_nicht_eg/index.html#Elektronikartikel
    http://www.zoll.de/faq/reiseverkehr/einreise_nicht_eg/index.html#Schmuggel
     
  3. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 05.05.06   #3
    Zum Thema "Gitarren Importieren" hat Doggie Day Sunrise n "FAQ" gemacht.

    Dort hat er sehr hilfreich das wichtigste geschildert.... <-vielleicht klärt etwas davon Deine Frage oder welche, die noch aufkommen ;)
     
  4. Korgun

    Korgun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    26.04.10
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 05.05.06   #4
    Kommt darauf an,..bei irgendeiner Relic Strat kannst du jedem erzählen, dass du sie da net erst gekauft hast vor kurzem um sie mit zu nehmen ;) Generell wenn die Gitarre gebraucht aussieht...


    edit: 300. Post =P
     
  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 05.05.06   #5
    bei der einfuhr nach deutschland solltest du dem zöllner beweisen können, dass die gitarre in deutschland (oder einem anderen EU land) gekauft wurde. entweder durch entsprechende ausfuhr/einfuhrpapiere oder durch eine kaufrechnung mit modellbezeichnung und seriennummer.

    wenn du aber glück hast, ist kein zöllner bei deiner ankunft am schalter und du marschierst einfach raus.

    eine gitarre im OHSC als handgepäck wird wohl nicht laufen, da die koffer zu groß sind und oft auch zu schwer.
    und achtung: das gewicht der gitarre kommt zu den normalen koffer dazu! und übergewicht ist verdammt teuer!!!

    alles eigene erfahrung. ;)
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 05.05.06   #6
    Wenn es eine Gitarre mit Schraubhals ist, gibt es noch die Möglichkeit, das ganze Teil zu zerlegen und die Sache als 'spare parts' einzeln aufs Gepäck verteilt mitzunehmen.
    Soll in Einzelfällen schon geklappt haben, kann beim Durchleuchten aber genausogut in die Hose gehen.
    Wo ich definitiv weiß, daß es funktioniert hat, ist in einem Fall, wo ein Banker alle 14 Tage rübergeflogen ist und jedesmal 1 Teil mitgebracht hat.
    Die sichere Seite ist wohl die, daß man beim Kauf die Ausfuhrabsicht deklariert und insofern die tax zurückbekommt, dafür dann aber bei der Einfuhr den Zoll bezahlt. Im Prinzip lohnt sich das in vielen Fällen auch noch, wenn man günstig gekauft hat und man hat nichts zu befürchten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping