nochmal Technics, aber Homepiano

von stephen, 17.09.06.

  1. stephen

    stephen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 17.09.06   #1
    Weiss jemand, wie viele verschiedene Tastaturen Technics so verbaut hat?
    Es ist mir zwar immer noch nicht gelungen, Spec Sheets für die einzelnen Modelle aufzutreiben, aber eine recht vollständige Timeline habe ich gefunden:
    Historie Digital Pianos

    Dem entnehme ich dass zeitgleich mit dem P-30 (1997) das SX-PC8 herausgekommen ist (was die Vermutung nahelegt, dass es sich um die Homepiano-Fassung handelt).

    Laut TECHNICS PC8 ist das PC8 durch das PC25 PC 25 Piano numerique TECHNICS PC25 abgelöst worden (2000; also noch vor dem P-50). Zwischendurch (1998) gab es noch das SX-PC15: Piano numerique TECHNICS PC15 . Vom PC-8 und PC-25 habe ich die Handbücher gefunden, vom 15 nicht (dafür aber vom 12 - ???).

    Ich bin mir bewusst, dass der Schwerpunkt von Lucs Empfehlungen Stagepianos sind; dennoch die Frage, ob die Empfehlung für das P-30 auch direkt auf das PC8/15/25 übertragbar sind (es geht mir vorwiegend um Tastatur und Klavierklang, *nicht* um die eingebauten Verstärker/Lautsprecher!) - ich werde ja auch den Eindruck nicht los, dass das P-50 (2001) gegenüber seinem Vorgänger an Qualität verloren haben muss, oder warum wird das nicht empfohlen?

    Ich könnte evtl. günstig an ein Technics Homepiano ohne viel Schnickschnack kommen. Werde ich es bereuen?
    Sollte ich eher nach einem PX schielen (zB 22x, auch von 1997, oder 33x von 1999)?
     
Die Seite wird geladen...

mapping