Nochmal Vibrato

von cyclone, 19.11.04.

  1. cyclone

    cyclone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 19.11.04   #1
    Hallo,

    ich weiß, dass das hier schon einige Male angesprochen wurde, aber ich frage dann lieber doch noch mal:

    Ich habe hier gelesen, dass Vibrato natürlich kommt, wenn man schon eine Weile singt, was ich zwar nicht intensiv, aber dennoch tue. Es wurde gesagt, dass das was mit den Stimmlippen zu tun hätte und das nur funktioniert, wenn man entspannt den Ton ausklingen lässt. Das würde ja dann nur bei Kopfstimme funktionieren - zumindest bei mir - klingt aber eher lahm bei richtiger Rockmusik.

    Wenn ich nun richtig "aufdrehe", singe ich eher rau, also aus der Brust heraus. (kann auch sein, dass ich die Begriffe jetz vertausche, bin kein Fachmann, aber ihr wisst sicher, was ich meine). Nun höre ich aber zB auch bei Chris Cornell (Soundgarden), dass es ja gerade der Reiz ist mit rauer Stimme ein Vibrato zu bringen. Mir kann auch keiner erzählen, dass man sich da nicht anstrengt. Wie soll das denn nun funktionieren? Soll ja auch die Zwerchfell-Methode geben. Langsam weiß ich nicht mehr, woran man nun üben soll...

    Hat jemand ein paar Tips? Bei John Garcia (Kyuss, Unida, Hermano) hört man das auch super. :confused:
     
  2. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 19.11.04   #2
    Ach kommt schon Leute - ich bin nicht der einzige, der hier singt oder?
     
  3. Lasita

    Lasita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #3
    Also, ich kanns ja mal versuchen. Ist ein bischen blöd zu erklären. Versuch z.B. mal einfach nur den Laut "A" zu singen. Den wiederholst Du immer schneller (aber net abgehakt, sondern fortlaufend, wie eine Welle. Sprich Ton rauf und runter. Mit der Zeit müßte es dann besser werden. Geht natürlich auch mit o usw.

    Und es geht mit Kopf und Bruststimme. Versuch es mal. Tief einatmen und dann los...

    Lach net, ich weiß es hört sich blöd an...

    Grüße
     
  4. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 20.11.04   #4
    Nee, ich lach doch nicht. Ich weiß, dass Gesangsübungen immer ganz lustig sind. Deine Methode kommt der Autobatterie-Sache sehr nahe:

    http://www.musikerpark.de/lernpark/vocals/1_2.htm

    Allerdings weiß ich nicht, wie ich es auf die Bruststimme anwende - da hakts immer noch, weil man da nicht entspannt singt. Ich versuchs einfach mal. Danke schonmal für den Tip!!
     
  5. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 20.11.04   #5
    Hab doch gewußt, dass das mit der Kopf- und Bruststimme ja wieder son schwammiger Bereich ist. Hab hier mitbekommen, dass die Bruststimme die normale Stimme. Da klappt das Vibrato so halbwegs - muß man halt noch ausbauen und üben. Ich singe aber oft eher kratzig und dann wesentlich höher (wenn man ne Weile nicht singt, tränen da mal schnell die Augen *ggg*) - ist das dann die Kopfstimme? Ich dachte immer andersrum, weil ich in dieser Stimme wesentlich mehr Intensität drin habe, als normal. Jedenfalls klappts da mit dem Vibrato defintiv nicht. *heul*

    Bei den ganzen Begriffe sieht man aber echt nur durch, wenn man sich damit richtig befasst - hätte nie gedacht, dass das so kompliziert sein kann!
     
  6. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 20.11.04   #6
    Ich habe mal eine kleine Gesangsprobe als MP3 gemacht - halt son Song den ich mal so gemacht habe:

    http://www.iso400.net/mp3/ce_letusgo.mp3

    Ich denke mal in der Strophe ist die Bruststimme und im Refrain die Kopfstimme oder habe ich da jetz wieder was verpasst. Wenn ich quasi wie im Refrain (ist natürlich im Proberaum lauter und intensiver, kann ja hier zu Hause nicht rumschreiben *g*) singe, da klappts nicht mit dem Vibrato richtig :((
     
  7. Lasita

    Lasita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.04   #7
    Also, erstmal: geile Musi, echt! Außerdem hast Du eine gute Stimme. Gute Klangfarbe, hat Wiedererkennungswert. Kann man sich da irgendwo mehr anhören? Für mich hört es sich so an, als ob beides Bruststimme ist.
    Probieren wir es mal anders. Um rauszukriegen wo die Brustst. aufhört und die Kopfstimme anfängt machst Du folgendes: Singe: 9x La, la, la usw. Fang tief an und steiger Dich bis zum 5. la. Dann die restlichen la wieder nach unten (wie eine Parabel). Wenn Du das gemacht hast, gehst Du eine Tonart höher. Irgendwann kommt dann der Punkt, wo Du den Ton nicht mehr sauber bzw, nur krächzend rauskriegst. Um den nächsthöheren Ton zu treffen, mußt Du automatisch in die Kopfstimme wechseln.
    Probiers mal aus...
     
  8. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 21.11.04   #8
    Danke!

    Habe mal das mit Gitarre ausprobiert und es ist sehr witzig. Nur Kopfstimme klingt ja wie The Darkness, wenn mans zerrt wie AC/DC - na klasse *ggg*. Ja brauch ich definitiv nicht. Jedenfalls wechsel ich immer zwischen normaler Bruststimme und dieser angezerrten, die irgendwo im Hals sitzt - weiß nicht, wie ichs erklären soll. Das hört man aber bei vielen Sänger, die defintiv keine Kopfstimme nutzen, weils nicht unbedingt höher geht, sondern dann rauer klingt (zB auch Kurt Cobain). Auf jeden Fall will ichs bei dieser rauhen Stimme. Ich suche einfach mal ein paar Songclips raus - vielleicht kann mir ja noch jemand helfen. Aber schonmal danke an Lasita für die netten Tips!!
     
  9. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 21.11.04   #9
  10. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 22.11.04   #10
    Ach kommt schon!

    Irre ich mich etwa, wenn ich meine, dass die Beherrschung der Stimme für eine/n Sänger/in das wichtigste sein sollte??? Wieso hat dann niemand mal einen Rat oder fangt ihr alle erst an?? Komisch ...

    :confused: :confused: :confused:
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 22.11.04   #11
    Das Problem ist das sich Vieles nicht einfach so erklaeren laesst. Zudem kommt noch Veranlagung dazu. Ich z.B. habe ein sehr schnelles Vibrato das ich aber nie irgendwie speziell trainiert habe sondern einfach so da ist deshalb kann ich dir auch nicht sagen wie und was ich da mache.

    Du kannst mal versuchen deine Haende vor den Bauch zu halten und leicht auf und ab zu 'schuetteln'. Dadurch bekommst du eine Schwingung in deinen Ton. Jetzt musst du schaffen das dein Koerper das auch ohne die Hilfe der Haende hinbekommt. Wie es sich anfuehlen soll weisst du ja durch den kleinen Trick. Ist verdammt mistig zu Erklaeren.
    Versuch einfach mal ein wenig rum mit schneller langsamer. Wichtig ist natuerlich auch das die Atmungstechnik ansich stimmt sonst bekommste da nichts gescheites raus an Vibrato.
     
  12. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 22.11.04   #12
    Hi,

    deine Stimme erinnert mich mit dem Vibrato ein wenig an 36Crazyfist. Passt jedenfalls sehr gut zur Mucke. Nicht wirklich mein Fall, aber klingt stilmässig wirklich professionell.

    Naja, ich werde hier wahrscheinlich kein Chris Cornell antreffen. Man übt ja und probiert auch ständig, aber das wird ein Prozeß sein, an dem man dranbleiben muß. Dann will ich mal nicht weiter nerven ...
     
  13. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 22.11.04   #13
    Es geht ja nicht ums Nerven nur kanns halt keiner wirklich erklaeren. Aber ein ist sicher: Erst wenn du 'entspannt' singst kommt auch das Vibrato. :)
    Selbst wenn du einen Bruce Dickinson fragst kann der dir wahrscheinlich nicht erklaeren wie ers macht. Er tut es einfach.

    36Crazyfist kenn isch nischt :confused:
     
  14. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 23.11.04   #14
    Look here:

    http://www.roadrunnerrecords.com/artists/36Crazyfists/

    :D

    Ja, aber wenns keiner erklären kann, hats ja auch niemand wirklich geübt, sondern konnte es irgendwie. Warum kann ichs nich irgendwie? Ich meine Kurt Cobain hat auch nie mit Vibrato gesungen, war auch nich langweilig.

    Habe mir gestern nochmal nen paar Workshops angeschaut und ich glaube, dass sich sowas auch eintstellt, wenn man öfter und länger singt - halt wegen der Atmung und der "Unbeanspruchung" der Stimmlippen. ACHTUNG: Das hat nix mit Entspannen zu tun - man muß nur darauf achten, dass sich der Hals nicht verkrampft. Der Rest des Körper könnte demnach total verkrampft sein - Hauptsache dein Kehlkopf kann in Ruhe seinen Job machen. Theoretisch ganz klar, aber wie umsetzen?? Richtige Atmung ich weiß .. ja schauen ma mal ... :rock:
     
  15. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 23.11.04   #15
    Kommt impo wirklich von selber. Kann sein, daß es irgendwan einfach "klick" macht und es geht. Das ist ja irgendwie häufig beim Singen so - als hätte jemand eine Hebel umgelegt. Man hat dann das Prinzip plötzlich kapiert und auf den eigenen Körper umgesetzt.
    Ich kann es Dir auch nicht erklären sondern nur sagen, daß es bei mir nur ganz ohne Druck funktioniert. Wenn ich live oder bei Proben mehr gegen als mit der Band singe, dann ist es auch weg. Wenn ich mich gut höre und "Ruhe" habe, dann ist es da...
    Woodoo. Nenn es einfach Woodoo.
    Elisa
     
  16. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 23.11.04   #16
    Da haben wir das nächste Problem. Wir proben teilweise sehr laut - ich höre mich quasi nur, wenn ich angezerrt singe. Wollte mir mal ein In-Ear-Monitor besorgen. Ich glaube das wird notwendig sein. Ich singe einfach weiter und wer weiß, vielleicht klickt dann auch mein Hebel. ;)
     
  17. Elharter

    Elharter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.04   #17
    also mir gefällt dein song auch sehr gut, wie schon mal erwähnt passt deine stimmt sehr gut zu diesem stil !!!!

    Also ich bring vibrato immer leicht bei sehr langen stücken zusammen......

    Bei kurzen oder leisen Stellen wirds schwer

    @Elis Day: Kann man mal von dir was hören? würde mich sehr interessieren!
     
  18. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 24.11.04   #18
    Klar, siehe Homepage (unten) / Media.
    Bald gibt es aktuelle Aufnahmen! Die auf der Homepage sind schon älter........
    Elisa
     
Die Seite wird geladen...

mapping