Nochmal zum thema Turntablekauf!

von Christopher-Robbin, 09.05.04.

  1. Christopher-Robbin

    Christopher-Robbin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.10.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Benztown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.04   #1
    Also, habe mich jetzt erstmal laaang und breit informiert und nun denke ich ises endlich bald soweit mir meine ausrüsutung zu kaufen da grad geld vorhanden ist! So, nun weiß ich nicht wie ichs machen soll! ich schreibe hier mal meine drei möglichkeiten die ich ausgesucht habe!

    Turntable:
    1x Technics SL 1210 MK2 (is halt ein profi tt, hab aber leider nur des geld für einen)
    2x Reloop RP-5000 MK2 (den würde ich günstig für 239€ bei deejayladen bekommen weils restposten is, da wären dann auch schon zwei drinne)
    2x Omnitronic DD-4250 (des wäre die dritte alternative die 250E kostet aber ich mir auch noch zwei leisten kann)

    O.K., des wären meine drei favoriten, der reloop und der omnitronic wären halt keine high end profi tt´s, aber hab gelesen das die fürn anfang ausreichen (da veto und Mr. splinter mit sonen teilen angefangen haben und gemeint haben das man damit gut lernen kann)

    Beim restlichen zeuchs hab ich dann wieder auf quali geachtet, da man die teile ja nicht sehr oft wechseln muss, und im endefekt die ganze arbeit machen müssen (gescheiter mixer) und man die bei ebay sicher besonders gut loswerden kann!

    Zubehör:
    1x Ecler HAK 310 (wahlweiße Vestax PMC-6)
    2x Shure System M44-7 (oder auch nur eins, jenachdem welchen tt)
    1x Pioneer Hdj 1000 (wahlweise auch nen tehzcnics, muss schauen ob ich anfangs net boxen von der hifianlage anschließen kann damits net zu teuer wird)
    und dann halt noch viele platten!
    Also bei allen drei möglickeiten würde man auf den gleichen preis in etwa kommen, nur das man zweimal eben 2 tt´s hat!

    Wie ihr sicher merkt bin ich anfangs erstmal aufs scratchen aus, werde aber sicher wenn ich dann erstmal gute ausrüstung hab noch mitunter techno auflegen, für mich war das scratchen jetzt auch erstmal die billigere variante, da gescheite mixer für techno auch wieder ein stück teurer sind und auch die systeme!
    Also, dann beratet mal und gebt gute tipps und sagt wofür ihr euch entscheiden würdet!
     
  2. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 09.05.04   #2
    Also. Den Vestax PCM-6 kenn ich nicht. Nur als Vestax PCM-06 (http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Vestax_PMC06_PRO_DJMixer.htm).

    Also dann bist du mit dem Ecler besser beraten. Denn der Vestax PCM-06 ist ein reiner CutMixer. Für Techno Anwendungen völlig ungeeignet.

    Entgegen anderer Meinungen bin ich immer für ein vollständiges SetUp. Also würde ich dir die Reloop RP-5000 MK2 mal 2 empfehlen.
    Wenn du es selber für dich ganz sicher weisst, das du nur ein Turntable brauchst, dann hol dir den Technics. Willst du später Techno mixen, und du hast bis dahin kein zweites TT, wirst du dem Doppelsetup hinterherschreien!

    Als Anfangskopfhörer reicht der Technics RP-DJ 1210. Die 10 Euro mehr gegenüber dem alten Model sind kaum erwähnenswert gegenüber das, was du an Leistung bekommst. Hast du Geld ohne Ende, kannst du dir auch gerne die Pioneer holen. Spar aber lieber die 60 Euro für platten auf!

    Fürn Anfang solltest du auf jeden Fall nicht dein Geld für ne PA Anlage rauswerfen. Wozu auch? Scratchen üben tust du eh zuhause. Dann kannst du erstmal deine HiFi-Anlage benutzen. Ich selber nutze nur für mich alleine auch meine HiFi-Anlage, die ich aber so aufgebaut habe, das mein Mixer die Vorstufe ist. Es hängt also ne HiFi Endstufe dran, die nur einen Powerknopf hat. Und daran dann meine Boxen, die perfekt auf die Leistung abgestimt ist. Die perfekte HiFi-Anlage fürs DJing!

    Die Shure sind die beste Wahl zum Scratchen. Für Techno aber nicht so gut, denn es fehlt die Transparenz, die bei Techno wichtig ist. Sonst hört man wirklich nur Bum Bum Bum Bum.
     
  3. Christopher-Robbin

    Christopher-Robbin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.10.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Benztown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.04   #3
    Ne, also für techno kommt dann nomma bischen anderes setup her, neuer mixer und systeme! vielleicht bleib ich ja auch für immer bei hip hop und scratchen wer weiß!hab ja den vestax pmc-6 pro a gemeint :)!
    Naja, mal noch abwarten was die anderen sagen was ich nehmen soll!
    also pa würde ich mir erst holen wenn ich etwas bekannter bin udn auch was drauf hab und aufträge bekomme (z.b. privatpartys)!
    Wie schauts denn eigentlich mit dem reloop rtx 4.5 aus? hab hier gelesen (hat ein musik service benutzer geschrieben) das die teile auch gut für hip hop seien, kosten würden se genau gleich! was könnt ihr dazu sagen?
    also angenommen der reloop rp-5000 gibt es nicht mehr (is ja restposten) welchen würdet ihr dann empfehlen?
     
  4. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.05.04   #4
    also ich würd dir zum technics tt raten, vielleicht kannst du denn auch gebraucht kaufen, bei ebay kriegst du ihn um 300€ mit system, welches du dann immernoch weiterverchecken kannst.
    Sobald du zwei billigere tts hast, musst du die erstmal loswerden bevor du dir was vernünftiges holen kannst und das ist garnicht so einfach da noch einen guten preis rauszuschlagen. Wenn du dann einige scratch sachen drauf hast und viele platten bekommst du langsam aber sicher bock auf mixen (so wars zumindest bei mir) Bis dahin kannst du dir dann schon vielleicht den zweiten 1210er leisten. Wichtig ist natürlich schon, wie es mit deinen einnahmen aussieht, d.h. ob es überhaupt in nächster zeit möglich ist sich einen 2. 1210er zu holen. Ich hab jetzt weder an den 5000 noch an den neuen Reloops gestanden, auch den Omintronic konnte ich noch nicht testen.
    ich kann dir nur sagen, dass dir mit meinem 4000 Reloop keine schnellen scratches ohne ewige übung und einer 100% mackellosen Platte gelingen werden. Da bleibt der spaß dann recht schnell auf der strecke.

    Von ecler hört man nur gute sachen, der 310er hat glaub ich noch bessere fader als der 320er, aber etwas weniger funktionen. Über den tascam x-8 hab ich dich ja schon aufgeklärt, oder?
    Headphones reichen für den anfang auch etwas billigere, ich hab zum beispiel den vivanco dj 500
    http://www.idealo.de/preisvergleich/Meinungen/32215.html
    nagelneu bei ebay für 30€ bekommen und bin zufreiden.

    Eine PA würd ich (noch) nicht kaufen, da die z.B. bei privatpartys der veranstalter stellen sollte, man die auch recht günstig ausliehen kann und bei partys unter 50 leuten sowieso eine etwas bessere stereoanlage mit verstärker reicht. Du brauchst eigentlich nicht mehr als einen "line in chinch eingang"
    shure ist auf jedenfall die beste wahl.
     
  5. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 10.05.04   #5
    hey cr
    ich würde dir auch zum technics raten. es zahlt sich einfach aus. du kansnt knapp 200 euro sparen!!!
    auf jeden fall würde ich, egal was für tt durch dir holst, bei ebay kaufen. technics tts sind unverwüstbar!!!
    der mixer ist für hip hop usw. nahezu perfekt! nimm den!

    zur pa-> du bist nicht der veranstalter, sondern der DJ. du musst dich um keine pa kümmern, du musst dich nur auf deine aufgabe konzentrieren, das DJing!!! ich würde anfangs pro abend ca. 50-100 euro nehmen, denn sonst rentiert sich das nicht. ich nehme momentan, ich bin aber auch schon ein etwas älterer hase, 300-600 euro pro abend/nacht.
     
  6. Christopher-Robbin

    Christopher-Robbin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.10.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Benztown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.04   #6
    cool, sind ja schon mal gut vorschläge! Also des mit den privatpartys war eigentlich so gedacht, das ich erstmal bei freunden kostenlos zum spaß auftrete, und mal mein können unter beweiß stellen kann, vielleicht sind da ja auch welche da die dann direkt an quellen sitzen und ich somit aufmerksamkeit erege! Ich denke am anfang langt erstmal meine hifianlage, hat zwei ganz gute boxen, auserdem kann ich dann noch paar cd´s abspielen! Vielleicht wenn ich komplettes set habe, kann ich mir eine gute box kaufen (aktivbox) mit der man dann genug lautstärke und leistung erbringen kann! bzw. auch zwei, naja, erstmal des set vollständig und üben! dann sieht man weiter!
     
Die Seite wird geladen...

mapping