nochmals Polverini

von harald56, 24.08.07.

  1. harald56

    harald56 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 24.08.07   #1
    Hallo zusammen,

    eigentlich spiele ich Klavier und habe mir nun das Akkordeonspiel auf einem Hohner Student selbst beigebracht. Ich möchte mir nun ein 96 Bass Akkordeon unter 10 kg zulegen und habe ein Polverini in einem Musikgeschäft in Bayern probegespielt. Das Instrument macht auf mich einen guten Eindruck und der Preis ist ok (Bin kein Fachmann). Habe allerdings in diesem Forum nix positives gehört, aber auch keine konkreten negativen Hinweise. Vielleicht gibt es ja neue Erkenntnisse, oder wer weiß eine Alternative? Bin für jeden Hinweis dankbar. Gruß harald
     
  2. horschd

    horschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.07
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Ortenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.07   #2
    Hallo Harald 56,

    vor Wochen habe ich mir eine Beltuna gekauft,nachdem ich mehrer Instrumente probiert hatte
     
  3. horschd

    horschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.07
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Ortenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.07   #3
    Hallo Harald,

    gekauft habe ich mir die Prestige 4Chörig 120 Bässe spezial mit Metaliclackierung.

    Wie Du bemerkt hast nicht gerade billig ,aber Qualität hat ihren Preis und auf die dauer macht sich Qualität bezahlt.
    Hier ist es wie mit gutem Werkzeug = gute Arbeit und gutes Werkzeug hat man ein lebenlang wenn es gepflegt wird.

    Der Preis für die Sonderlackieung ist recht happig, allerdings du siehst auf der Oberfläche keine
    "Fingertapser"
    Ich hatte mir das Gerät auch von innen angesehen ,da muss ich sagen die Verarbeitung hat mich überzeugt.
    Was mich etwas stört sind die schlecht genieteten Riemen und der nicht ganz so gut verarbeitete Koffer,wenn das auch gestimmt hätte würde ich eine Eins als Note vergeben.
    Die Tonansprache die Dynamik und den Klang find ich super.

    Fazit.Ich würde wieder Beltuna kaufen.
     
  4. harald56

    harald56 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 27.08.07   #4
    Danke für die Info über Beltuna. Ist mir aber zu teuer als Gelegenheitsspieler. Habe leider aber immer noch keine Info über Polverini.

    Gruß
    der Harald56
     
  5. Sir_Falk

    Sir_Falk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.11.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Dinkelscherben
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.07   #5
    Ich habe die 96 Bass Polverini auch schon probiert - sofern es die ist, die das Musikhaus Kirstein im Internet anbietet ;-). Ich würde mal sagen Durchschnitt. Gekauft habe ich sie nicht. Ich habe mir dann ein Bayerland Akkordeon zugelegt. Wenn Du was "normales" suchst dann ist vielleicht eine ältere überholte Hohner vom Händler ein ganz guter tip. Mir wurde übrigens konkret von Polverini wegen der schlechten Qualität abgeraten. Allerdings war der, der mir das erzählt hat nicht ganz frei von Eigeninteresse, also ist diese Info nicht unbedingt verbindlich.
     
  6. horschd

    horschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.07
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Ortenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #6
    Hallo Harald 56,

    ich würde mich auch bei den Gelegenheitsspielern ansiedeln.
    Ich habe mich über eine Hohner Conncerto (oder so ähnlich ) einen Ballone Burini zur Beltuna hoch-
    gearbeitet.
    Ich konnte die gebrauchten immer in Zahlung geben und so war der Preis letztendlich zahlbar.
    Wenn man sich immer mal wieder selbst belohnt macht das Spielen noch mehr spass.
    Akutell suche ich jetzt noch ein gebrauchtes Instrument für den harten Outdoor Einsatz.
     
  7. harald56

    harald56 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 29.08.07   #7
    Hallo zusammen,

    danke für die Tips. Ich hatte zuerst ja auch vor, was überholtes Gebrauchtes zu kaufen. Meine Hauptkriterien waren:
    nicht so schwer
    nicht so teuer
    die Töne sollten stimmen
    96 Bässe sollten ausreichen

    Das Problem ist, ich wohne in Mainz und kenne hier weit und breit keinen Händler, der überholte gebrauchte Instumente anbietet. Die Musikgeschäfte in Mainz haben schon lange keine Akkordeons mehr auf Lager. Deshalb war ich bei urlaubsbedingt bei Kirstein, wo es zumindest noch Akkordeons zum ausprobieren gibt. Polverini ist deren Hausmarke und wird entsprechend angepriesen. Vielleicht sollte ich mal inserieren "suche Akkordeon" ,mal sehen was passiert.

    Gruß
    harald56 der Verunsicherte
     
Die Seite wird geladen...

mapping